Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

11.02.09 15:23 #1
Neues Thema erstellen

Engelchen66 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo ihr alle da draussen,

ich habe da mal eine Frage und zwar trinke ich seit 4 Tagen jeden Abend eine Tasse Löwenzahntee für meine Leber etwas zu unterstützen. Leberwickel mache ich seit 2 Tagen zusätzlich. Probiotischer Joghurt esse ich auch.

Nun ist es aber so, das ich seit gestern Durchfall habe und nichts essen kann ohne das mir schlecht wird und eine halbe Std später wieder Durchfall. ich habe kein Fieber oder so, es passiert nur Morgens wenn ich aufstehe und nach dem Essen... dabei habe ich einen harten Oberbauch und das Gefühl als wenn etwas von innen gegen meinen Magen nach oben drückt. Äh ist das jetzt eine Begleiterscheinung, oder soll ich lieber den Löwensafttee weg lassen? ( der ist aus der Apotheke frisch abgefüllt worden der schmeckt übrigens lecker)

Lg
Engelchen66
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Zitat von Engelchen66 Beitrag anzeigen
Hallo ihr alle da draussen,

ich habe da mal eine Frage und zwar trinke ich seit 4 Tagen jeden Abend eine Tasse Löwenzahntee für meine Leber etwas zu unterstützen. Leberwickel mache ich seit 2 Tagen zusätzlich. Probiotischer Joghurt esse ich auch.

Nun ist es aber so, das ich seit gestern Durchfall habe und nichts essen kann ohne das mir schlecht wird und eine halbe Std später wieder Durchfall. ich habe kein Fieber oder so, es passiert nur Morgens wenn ich aufstehe und nach dem Essen... dabei habe ich einen harten Oberbauch und das Gefühl als wenn etwas von innen gegen meinen Magen nach oben drückt. Äh ist das jetzt eine Begleiterscheinung, oder soll ich lieber den Löwensafttee weg lassen? ( der ist aus der Apotheke frisch abgefüllt worden der schmeckt übrigens lecker)

Lg
Engelchen66
Werde Nachts wach und bin ich Schweiß gebadet.
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

gerold ist offline
Beiträge: 4.714
Seit: 24.10.05
Löwenzahntee mag lecker sein, aber es gibt effektivere Weisen, die Leber zu entgiften. Lies bitte hier sowohl in Wiki als auch im Forum durch, was alles über Rizinusöl ausgesagt bzw. berichtet worden ist.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo Gerold,

danke für deinen Tipp. Wie kommst du denn auf Rizinusöl?

LG
Engelchen66
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Hallo Engelchen.
Ich nehme an, du hast getrocknete Löwenzahnwurzeln oder Löwenzahnblätter, mit denen du deinen Tee ansetzt?
Ich setze jetzt einfach mal voraus, dass die Pflanzenteile so schadstoffarm wie möglich sind, zumal du in der Apotheke eingekauft hast.
Ich würde dir empfehlen, den Tee versuchsweise morgens zu trinken. Stellt sich keine Veränderung ein, würde ich den Tee weglassen und wieder beobachten, ob sich etwas verändert.
Vielleicht musst du alles etwas langsamer angehen lassen.
Der Frühling ist die klassische Zeit, um so eine Kur zu machen. Versuche zu erspüren, was, WANN und in welchem Tempo dein Körper möchte.
Liebe Grüsse, Sine

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo Sine,

hatte auch schon überlegt ob ich nicht lieber jeden 2 oder 3 Tag den Tee trinken sollte. Werde es Morgen Vormittag einmal ausprobieren.

Der Tee ist wohl aus Bioanbau wie mir in der Apotheke gesagt wurde. Er besteht wohl aus vielen Pflanzenteilen. Auf jeden Fall sehe ich grüne Teile und Gelbe Blütenblätter...

LG
Engelchen66
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Sine ist offline
Beiträge: 3.368
Seit: 15.10.06
Prima, dann bin ich ja gespannt, ob es eine Änderung gibt, wenn du die Zeit der Einnahme verschiebst.
Ich habe in deinem anderen Thread gelesen, dass bei dir Vieles im Argen ist.
Ich wünsche dir, dass es bald wieder gesundheitlich aufwärts geht!
Liebe Grüsse, Sine

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

arphachsad ist offline
Beiträge: 2
Seit: 23.11.11
Hallo Engelchen66,

hier eine Frage zu Deinem sehr alten Beitrag? Wie kann ich mit Dir in Kontakt kommen? Lebst Du noch? Ich wohne in der Nordeifel, ca. 45 Min. von Köln.
Trinke z.Zt. auch Löwenzahntee wegen Leberprobleme.
Bitte melde Dich doch einmal bei mir.

Gruß arphachsad (Theo)

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was mir in diesem alten Thread aufgefallen ist: Engelchen schreibt u.a.:

Probiotischer Joghurt esse ich auch.
Sie wäre nicht die erste, die von solchen Yogurts bzw. von Probiotika Durchfall bekommt.

Grüsse,
Oregano

Hab da mal eine Frage bezüglich Löwenzahntee

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo A.....Theo,

ich habe lange den Löwenzahn aus meinem GArten genossen, als Tee , als Blätterpesto , als Röhrlisalat....lecker und keine Nebenwirkungen, trotz Histaminintoleranz.
Was möchtest Du denn wissen ?
LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht