Quälender Dauerschluckauf

09.02.09 03:48 #1
Neues Thema erstellen

zorro59 ist offline
Beiträge: 605
Seit: 12.11.06
Hallo,
bin seit Do krank
erkältet, harter Husten
am Sa fast 40 fieber, abklingend
und seit Freitag mit kurzen Pausen Dauerschluckauf

Hat schon mal jemand tagelang Schluckauf gehabt?
Hat jemand noch andere Vorschläge zu Ursache und Therapie als
Erschrecken, bis 65535 zählen, Beruhigunsmittel, Tumorerkrankung ausschließen?

Danke fürs Lesen
Grüße von zorro

Quälender Dauerschluckauf

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo zorro,

da wünsche ich Dir zuerst einmal gute Besserung. Da hat Dich die Grippe aber bös erwischt

Ich kann zum Dauerschluckauf auch nur googeln:

Dauerschluckauf.
Der kann entstehen, wenn das Zwerchfell dauerhaft gereizt wird: zum Beispiel durch eine Entzündung direkt unter dem Zwerchfell, durch eine Tumormetastase oder verschiedene andere Erkrankungen im Bauchraum. Manchmal ist die Ursache auch ein Schlaganfall, nämlich dann, wenn durch den Schlaganfall Zellen im Bereich des Hirnstammes zerstört wurden. Allerdings ist ein Dauerschluckauf eher selten die Folge eines Schlaganfalls.

Die üblichen Hausmittel sind beim Dauerschluckauf leider meist wirkungslos. Es gibt zur Behandlung eine Reihe von Medikamenten die helfen können. Eine Garantie gibt es leider nicht. Man muss also je nach Ursache von Fall zu Fall ausprobieren was hilft. Schließlich kann man auch den Nerv zum Zwerchfell operativ blockieren. Bei weniger schweren Fällen könnte es helfen, in eine Tüte zu atmen. Das ausgeatmete Kohlendioxid wird so wieder eingeatmet, der Kohlendioxidgehalt im Blut erhöht sich, was das Zucken des Zwerchfells manchmal beendet.
www.swr.de/buffet/teledoktor/krankheit/-/id=257074

Was mir dabei einfiel: wenn das Zwerchfell beteiligt bzw. auslösend ist, müßte eine lockernde Behandlung des Zwerchfells helfen, z.B. durch einen OsteopathIn.

Vielleicht hilft auch schon "AUM-Singen": Der Laut AUM = OM
oder so:
Zwerchfell lockern: Zwei Finger in dieNasengrübchen hinter den Nasenflügelnlegen und die hereinströmende Luft ein-schnuppern bis in den Bauch hinunter, sodass die Bauchdecke für das «Zwerchfell-hüpfen» nachgibt. Sich genüsslich strecken,räkeln, dehnen und gähnen. Diese Übunghilft, das Zwerchfell zu lockern. Und ein freischwingendes Zwerchfell lässt innere Freudeaufkommen.
Viel Energie dank genügend Sauerstoff

Lockerung des Zwerchfells und desganzen Organismus kurz die „Lach-Atmung“: stossweises Ausatmen, die Einatmung kommtvon selbst und die „Heul-Atmung“: stossweises Einatmen, die Ausatmung kommt von selbst
Fachtagung ?Musik und Bewegung? 26.- 28. November 2004 in Magglingen / BE Musik und Bewegung ? Bewegung und Musik:

Ich habe keine Ahnung, ob das hilft, aber ich wünsch's Dir .

Grüsse,
Uta

Quälender Dauerschluckauf

Micha v ist offline
Beiträge: 25
Seit: 10.11.08
Hallo Zorro,

nimmst Du Medikamente für Deine Erkältung? Wenn ja, kann es sein dass Du das/die nicht verträgst?

Ich bekomme (bekam als ich sie noch gegessen habe) auf rohe Karotten Schluckauf. Ist zwar kein Medikament aber jeder reagiert ja anders.

LG
Micha

Quälender Dauerschluckauf

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zorro,
Zitat von zorro59 Beitrag anzeigen
Hat jemand noch andere Vorschläge zu Ursache und Therapie als
Erschrecken, bis 65535 zählen, Beruhigunsmittel, Tumorerkrankung ausschließen?
Naja, versuchen kannst Du folgendes :-) :
Bück Dich über eine Stuhllehne oder Tisch, heb den Kopf damit Du geradeaus bis aufwärts schaust, Kinn verlängert den Hals. Trink in dieser Haltung langsam ein Glas Wasser.
Natürlich gehts auch ohne Stuhl/Tisch. Es geht darum, dass Du Dich aus der Hüfte rechtwinklig nach vorne beugst, Hals und Kinn gestreckt, abstützen erlaubt.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Quälender Dauerschluckauf

zorro59 ist offline
Themenstarter Beiträge: 605
Seit: 12.11.06
Hi
Nach mehr als 72 Stunden Dauerschluckauf mit nur kurzen Unterbrechungen jetzt fast 24 Stunden ohne neuen Schluckauf. Beginnende Erhohlung.
LG


Ergänzung
geholfen hat nichts
versucht habe ich allerlei

Begonnen hat es mit ACC auf leeren Magen, weil Einnahme nach den Mahlzeiten bei fehlendem Appetit nicht möglich war. Habe ACC als Hustenlöser genommen und nicht als Chelatbildner. Habe das sonst immer problemlos vertragen - auch jetzt wieder.

Danke für alle Tips

Geändert von zorro59 (10.02.09 um 20:46 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht