Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

08.02.09 17:55 #1
Neues Thema erstellen

Micha v ist offline
Beiträge: 25
Seit: 10.11.08
Hallo Zusammen,

Meine erste Magenschleimhautentzündung hatte ich mit 15. Sie kam dann sporadisch wieder, wurde behandelt und es war wieder gut. Seit ca. 2 Jahren bringe ich sie fast gar nicht mehr los. Die Abstände werden immer kürzer. Das Kortison, das ich seit ca. einem dreiviertel Jahr nehmen muss tut wahrscheinlich auch seinen Anteil dazu aber es fing ja schon vorher an.

Ich bin starker Allergiker und mein Essen besteht sowieso nur noch aus einem Mindestmaß und habe zwar schon so ziemlich alles ausgetauscht bzw. komplett weg gelassen aber von irgendetwas muss ich mich ja ernähren.

Vor 2 Jahren wurde bei einer Magenspiegelung eine leichte Gastritis festgestellt. Als ich dem Doc sagte ich trinke keinen Alkohol und nehme auch keine Medikament hat er mir das nicht geglaubt. Die Magenmittel helfen zwar aber ich habe bis heute noch keines gefunden, das ich vertrage und länger als 2 Tage nehmen kann.

Wie komme ich auf die Ursache für meine ständigen Magenprobleme? Und was kann ich tun, damit ich wieder mal Beschwerdefrei werde?

Liebe Grüße
Micha

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Micha,

mußt Du das Kortison wirklich nehmen? Darf ich fragen, warum?

Abgesehen davon: ist bei Dir schon geschaut worden, ob Du manche Nahrungsmittel nicht verträgst, weil Du entweder mit einer Allergie oder mit einer/oder mehreren Intoleranzen darauf reagierst? Hast Du schon mal ein Ernährungstagebuch geführt, um eventuelle Wiederholungen zu finden?
http://www.tilactamed.de/ernaehrungs...gstagebuch.pdf

Nimmst Du evtl. starke Schmerzmittel?

Gruss,
Uta

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Micha v ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.11.08
Hallo Uta,

ich habe rd. 90 durch div. Tests erwiesene Allergien. Die meisten davon sind Nahrungsmittel, außerdem noch Pollen und sonstige wie Hausstaub und Hundehaare. Die meisten NM-Allergien habe ich durch Essen bestätigen können bzw. wusste ich schon vorher. Die vielen Allergien sind auch der Grund für das Kortison. Ich vertrage keine Antihistaminika sowie viele andere Medis nicht.

Eine FI kommt auch noch dazu aber ich denke nicht, dass die mit dem Magen was zu tun hat. Ich esse außerdem kein Obst, Gemüse oder Salat.

Ernährungstagebuch schreibe ich schon seit fast 2 Jahren. Das hat mich aber in Punkto Magenprobleme nicht weiter gebracht.

Außer Kortison nehme ich seit kurzem div. NEMs (siehe Profil). Keine Schmerzmittel.

Ich ernähre mich derzeit von Reis, Kartoffeln in verschiedenen Variationen, selten Nudeln, Pute, Lamm selten Rind, Haferflocken, Reismilch, 2 halbe Tassen dünnen Pulverkaffee, Leitungswasser.

LG
Micha

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Unter solchen Bedingungen ist das Leben ja alles andere als einfach, MIcha . Das tut mir leid für Dich.

Kannst Du denn den Beginn dieser Unverträglichkeiten mit ca. 15 Jahren an irgendeinem Ereignis festmachen?:

- Krankheit, Medikamente, Umzug, Renovierung, neue Möbel, Unfall (auch im Sport), lange Antibiotika-Behandlung, Diäten, Zahnbehandlung, psychischer Stress ...

Ging es Dir vorher denn gut oder hat das ganze in einer abgeschwächten Form schon vorher angefangen?

Sind Deine Schilddrüsenwerte ok? - Bitte mal hier reinstellen.
Wie sehen Deine Leberwerte aus?
Wie die Bauchspeicheldrüsenwerte?

Gruss,
Uta

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Micha v ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.11.08
Hallo Uta,

meine Allergien fingen schon im Kindesalter mit Heuschnupfen und Erdbeerallergie an. Ob der Magenschleimhautentzündung etwas vorausgegangen ist, kann ich heute nicht mehr sagen. Ist schon ein bisschen arg lange (rd. 30 Jahr) her. Jedenfalls scheint nichts tiefgreifendes gewesen zu sein, sonst würde ich mich wahrscheinlich erinnern. Meine Eltern hatten zwar wenig Zeit für mich aber das kannte ich gar nicht anders.

Leber- und Bauchspeicheldrüsenwerte scheinen soweit o.k. zu sein. Die neuesten sind vom 16.Januar:
GOT U/l 10-35___21
GPT U/l 10-35___12
Gamma-GT U/L 0-39___24
Alk. Phosphatase U/l 35-104___58
Lipase U/l 0-59___13,9

Meine Diagnose wenn ich vom Arzt komme ist immer die gleiche: ich bin „pumperlgsund“. Mit Allergien können die wenigsten Ärzte etwas anfangen (auch wenn sie sich mit Begeisterung darauf stürzen ) und wenn ich sage ich vertrage die bisherigen Medikamente nicht sind sie ratlos und tun gar nichts mehr .

Mit meiner Schildrüse bin ich noch am Einstellen. FT4 ist immer ganz gut, FT3 hängt im Keller. Jetzt habe ich reines T3 dazu bekommen weil ich vermutlich eine Umwandlungsstörung habe. Mein FT3 ist dann gestiegen, hat aber FT4 in den Keller gedrückt und ich muss wieder mehr LT nehmen. Aber so langsam erreiche ich wenigstens Schilddrüsenmäßig mein Wohlbefinden. Ist halt noch ein bisschen Bastelei bis alles stimmt aber das krieg ich schon hin. Mit Geduld und Spucke…

Meine Werte ohne zusätzliches T3:
FT3: 3,9-6,7 ___4,75 = 30% / FT4: 12-22___21,8 = 98%
Mit zusätzlichem T3:
FT3: 2,5-4,36___4,58 = 54% / FT4: 14-27___15 = 8%

Ich bin mir zu 99,9 % sicher dass es der Magen ist, nur auf das warum bin ich noch nicht gekommen. Und auf das, was ich dagegen unternehmen kann auch nicht. Deswegen bin ich in diesem Forum gelandet .

LG
Micha

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es könnte auch sein, daß Du eine Histaminintoleranz hast. Dazu würde die Unverträglichkeit von Erdbeeren passen.
Histamin-Intoleranz - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Wenn Du keine Antihistaminika verträgst (es gibt ja verschiedene...), dann wäre es einen Versuch wert, DAOSIN zu nehmen:
DAOSiN

Wichtig dabei ist zu wissen, daß eine Intoleranz und eine Allergie zwei verschiedene Sachen sind, obwohl die Symptome ziemlich gleich aussehen.

Gruss,
Uta

Seit Jahren Magenprobleme - Ursache?

Micha v ist offline
Themenstarter Beiträge: 25
Seit: 10.11.08
Hallo Uta,

DAO ist bei 17,1. Dazu kommt noch, dass ich aufgrund der Allergien histaminarm esse. Das ist leider auch nicht der Grund für meine Magenprobleme.

LG
Micha


Optionen Suchen


Themenübersicht