Haferflocken - Magen- und Darmprobleme?

06.02.09 09:04 #1
Neues Thema erstellen

Engelchen66 ist offline
Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo

also gestern habe ich Haferflocken mit ein wenig Zucker und Milch gegessen.

Boh so ca 2 Std später war mir so was von schlecht das ichmich übergeben habe. Schwindel, Blähbauch, Schweißausbruch, Zittern. Bin sofort ins Bett und es wurde besser.
Heute Morgen bin ich aufgestanden und es ging mir gut, ca 15 min später hatte ich einmal Durchfall.
Mhhh kann das an den Haferflocken liegen? Habe das auch bei Fisch ( Krustentieren, Seelachs) Eiern, aber nicht so schlimm wie jetzt.
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Haferflocken?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo engelchen,

das können die Haferflocken gewesen sein, aber auch die Milch oder die Kombination mit Zucker. Waren die Haferflocken geköchelt (Porridge) oder waren sie roh?

Um herauszufinden, ob es ein Teil dieses Essens war, müßtest Du die Einzelbestandteile jeweils extra testen:
- Haferflocken mit Wasser (gekocht, ungekocht)
- Milch
- Zucker
- Noch mal alles zusammen.
Weißt Du denn, ob Du Gluten verträgst? Oder Mllch?

Gruss,
Uta

Haferflocken?

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo Uta

Haferflocken waren nicht gekocht.
Gluten????

Habe mal an einem Babybrei probiert, da war es auch fast so schlimm. ( fällt mir eben so ein)

Ich brauche eigentlich sehr viel Zucker (neige zu Unterzuckerung), habe aber keine Diabetis. Nach warmen Essen muss ich ca 30 min später auch Zucker zu mir nehmen sonst fange ich wieder an mit Zittern und Schweißausbruch Krämpfen nach dem ich dann Cola oder sonst was trinke wirds besser. Das passiert nach jedem warmen Essen und egal was ich esse. Ausser Kartoffelsalat da passiert das auch schon mal. Äh kannst du noch folgen?

Na ja auf jeden Fall hatte ich es noch nieee so schlimm wie bei Haferflocken, ach angefangen hatte es erst mit sodbrennen was ich gar nicht kenne.
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Haferflocken?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Engelchen

Eien Ursache für Unterzuckerung ist candida. Candida ist gleicvhzeitig eine Ursache für Nahrungsunverträglichkeiten.
Candida hat aber auch eine ursache, aber zu dem ein andermal.

Empfehlung:
Mache eine natürlich Candidabehandlung auf Verdacht hin und baue Deinen Darm mit Bakterien etc auf.
Anleitung dazu im WIKI (Reiter oben rechts hier) unter Candida.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Haferflocken?

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Zitat von Engelchen66 Beitrag anzeigen
Hallo Uta

Haferflocken waren nicht gekocht.
Gluten????

Habe mal an einem Babybrei probiert, da war es auch fast so schlimm. ( fällt mir eben so ein)

Ich brauche eigentlich sehr viel Zucker (neige zu Unterzuckerung), habe aber keine Diabetis. Nach warmen Essen muss ich ca 30 min später auch Zucker zu mir nehmen sonst fange ich wieder an mit Zittern und Schweißausbruch Krämpfen nach dem ich dann Cola oder sonst was trinke wirds besser. Das passiert nach jedem warmen Essen und egal was ich esse. Ausser Kartoffelsalat da passiert das auch schon mal. Äh kannst du noch folgen?

Na ja auf jeden Fall hatte ich es noch nieee so schlimm wie bei Haferflocken, ach angefangen hatte es erst mit sodbrennen was ich gar nicht kenne.
Nehme bei meinem Zucker Konsum nicht zu... aber auch nicht ab. Manchmal nehme ich an einem Tag 6 Kilo ab und am anderen Tag 4 wieder zu. Aufgefallen ist das in der Reha beim Morgendlichen wiegen. Die Ärzte wissen aber nicht warum das so ist..
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Haferflocken?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Engelchen,

wenn Du zur Unterzuckerung neigst (ist das gemessen worden?), dann ist Zucker als Gegenmittel zwar im Moment vielleicht hilfreich, aber auf Dauer erreichst Du damit eher das Gegenteil:
Durch den Zucker schüttet die Bauchspeicheldrüse erst recht Insulin aus, der Zucker im Blut wird damit schnell abgebaut, er geht in den Keller > Heißhunger/Unterzucker > Süssigkeiten > Insulinausschüttung > Zucker im Blut wird schnell abgebaut > Unterzucker ......

Es kann sehr gut eine Glutenintoleranz sein; das Sodbrennen könnte auch vom Zucker bzw. der Kombination Zucker+Milch kommen. Denn in Milch ist ja nochmal Milchzucker drin.

Ich glaube, es wäre gut, wenn Du mal mit z.B. einem Diabetologen bzw. einem Diabetes-BeraterIn über Deine Ernährung sprechen würdest. Denn auch wenn Du keinen Diabetes hast (noch nicht?) stimmt etwas mit Deiner Kohlehydratverdauung meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Wenn eine Glutenintoleranz oder eine andere (Laktose-, Fruktose-, Sorbit-, Histamin-Intoleranz ?) vorliegt, müßtest Du natürlich auch in der Beziehung auf die entsprechenden Lebensmittel achten.

Grüsse,
Uta

Haferflocken?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Sowwohl Hg wie candida stören den Stoffwechsel, was sich auf das Gewicht auswirken kann.
vERSUCHE DIE ERWÄHNTE cANDIDABEHANDLUNG, SCHADET KANN SIE KAUM, NÜTZEN DAGEGEN KANN SIE OFT SEHR.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Haferflocken?

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Vielen lieben dank für eure schnellen Antworten.

Unterzucker wurde schon gemessen, habe eins bekommen um das zu Hause zu Kontollieren. Meine Werte liegen bei unterzucker so um die 47 und nach dem Essen und Zucker bei 70-75 höher geht er nie.

Candida wurde schon mal ausgeschlossen, Jan. 08.

Wo lässt man denn dieser Kohlenhydradstoffwechsel testen, geht das überhaupt?

Kann das auch mit meinen Leberwerten ( alle 4 wochen Blutabnehmen) liegen, die sind immer bei 150-200 Gamma GT?
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Haferflocken?

Engelchen66 ist offline
Themenstarter Beiträge: 29
Seit: 04.02.09
Hallo Bea

was ist HG? Das stimmt schaden kann eine Kur auf Pilze nicht. Werde mich mal schlau machen...
__________________
Nimm das Leben nicht zu schwer, du kommst hier eh nicht lebend raus.

Haferflocken?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Engelchen

Ein Stuhltest bezüglich Candida ist nicht sicher, weshalb der ausschluss auch kaum sicher sein kann.
Eine natürlich meist nebenwirkungsfreie Kur gegen Pilze und für den darmaufbau würde ich desghalb machen

Hg ist das chem. Zeichen für Quecksilber (zB aus Amalgam)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht