Immerwieder kehrende Halsschmerzen und Fieber ca alle 7 bis 10 Tage

04.02.09 22:16 #1
Neues Thema erstellen

enny01 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.02.09
Guten Abend,
ich hoffe daß ich hier eine kleine Aufklärung bzw. Hilfe bekomme.
Seit ca. 13.12.2008 bin ich ständig krank.
Angefangen hat es mit Schluckbeschwerden. Laut Arzt war mein Rachenraum gerötet. Ich sollte Antibiotika nehmen ( Doxyciclin 200 mg pro Tag )
Nach 6 Tagen war keine Besserung eingetroffen und meine Stimme versagte.
Arzt wurde informiert: ich sollte Doxy 200mg absetzen und dafür Avalox 800mg schlucken, das habe ich auch getan
Nach 5 Tagen Antibiotikagabe keine Besserung-Arzt informiert -Avalox ab , Doxy wieder einnehmen
Ich habe auf Arzt nicht gehört und habe nichts eingenommen.
Nach ca 1 Woche -Besserung.
Nach ca. 10 Tagen bekam ich Gliederschmerzen, starken Husten und Fieber.
Fieber ( 39,5 )hat ca 2 Tage angehalten und ist trotz Paracetamol 1000mg und Ibuhexal in den 2 Tagen bis 38 gesunken. Danach war Fieber weg aber Husten und Schnupfen ist geblieben.
Ich habe richtig gebellt aber ohne Auswurf.
Wo ich Fieber hatte wurde auch Blut abgenohmen. Alle Entzündungszeichen waren im Normbereich.
Nach eine Woche wurde alles besser
Jetzt seit Samstag habe ich erneut Gliederschmerzen und Fieber gehabt ( NUR EIN TAG ) ist nach Paracetamolgabe gesunken.
Dazu bekam ich Halsschmerzen und leichten Schnupfen.
Bis heute keine Besserung - eher Verschlechterung.
Ich habe starke Halsschmerzen, mein Rachenraum brennt und ich habe Schluckbeschwerden und fühle mich richtig schlapp.


Kann mir jemand erklären was es sein könnte.
Ich mache mir Sorgen weil es sich schon so lange hinzieht.

Vielen Dank

enny01

Geändert von enny01 (04.02.09 um 22:19 Uhr)

Immerwieder kehrende Halsschmerzen und Fieber ca alle 7 bis 10 Tage
Weiblich Pummeluff
Hallo

Wurde bei dir ein Blutbild gemacht? Wurde dabei eventuell auch auf Pfeiffersches Drüsenfieber getestet?

Hoffe es geht dir bals besser..

Gruß Pummeluff

Immerwieder kehrende Halsschmerzen und Fieber ca alle 7 bis 10 Tage

enny01 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 03.02.09
Hallo Pummeluff

danke für deine Antwort.
Bei mir wurde Blut abgenommen wo ich Fieber hatte , aber alle Werte waren i.Normbereich.
Ich werde evtl. den Arzt wechseln, vielleicht werde ich woanders besser behandelt.
Gegen Pfeiffersches Drüsenfieber wurde ich noch nicht getestet.
Heute geht es mir etwas besser
Fieber und Gliederschmerzen sind weg.
Etwas Schnupfen habe ich noch und den starken trockenen Husten.
Codeintropfen die ich nachts nehme helfen nur für ca. 3 stunden.
Da muß ich irgenwie durch. Unkraut vergeht nicht

Schönen Abend noch

gruß

enny01


Optionen Suchen


Themenübersicht