Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

31.01.09 00:38 #1
Neues Thema erstellen

WERNER12 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 31.01.09
Alles begann im Mai/Juni 2008 ! Die Struktur meiner Kopfhaare veränderte sich und sie wurden schwarz anstatt vorher dunkelblond .
Die Farbe meiner Haut änderte sich so das ich erst an Gelbsucht dachte, dies war aber nach einer Blutuntersuchung nicht der Fall.
Die Veränderungen meines Körpers gingen weiter Körper-(Schambehaarung9 nahmen sehr zu und sie wurden zu dem sehr lang. Plötzlich bekamm ich den Eindruck schlechter Luft zu bekommen und das ich schon bei leichten auflehnen schnell Abdrücke auf der Haut bekomme !
Eine Neurologin meinte es könne an der Hypophyse liegen doch beim MRT wurde nichts festgestellt und auch die Blutuntersuchungen der spezillen Hormone beim Endokrinologen ergaben nichts ! Bei den jeweiligen Fachärzten z.B. HNO wurde nichts abweichendes festgesellt . Hinzu kommen Probleme beim Urin in dem immer zuviel Blut ist und Probleme(Schmerzen)beim Stuhlgang verstecktes Blut wurde aber nicht gefunden ! Gemeinsam mit meiner Familie entschloss ich mich dann im Oktober in eine Psyhchatrische Klinik zu begeben (was sich aus meiner Sicht jetzt als Fehler) da ich dachte ich bilde mir alles nur ein doch die Symtome wurden dort immer schlimmer Haarveränderungen , immer schneller Abdrücke auf der Haut , Blut im Urin (brennen),Hautfarbveränderungen ,Schmerzen beim Stuhlgang , Zahnveränderungen (grössere Zahnlücken) , Oberbauchschmerzen mit dem Eindruck eines immer dicker werdenden Bauches ,Darmschmerzen, Luftprobleme durch die Nase. In Psyhatrischen Klinik wurde alls als psyhische Symtome abgetan aber helfen konnten die mir auch nicht sie haben mich heute entlassen, trotz Schmerzen habe ich mich bischen erholt ,übrigens hat ein CT der Nebenniere während meines Klinikaufenhakltes nichts erbracht auch ander Untersuchungen bis hin zu Augenarzt usw. ergaben nichts . Keiner glaubt mir mehr Familie usw. und Sie denken weil ich jetzt wieder zu Hause bin ,bin ich gesund ! Doch dabei geht es mir schlechter als je zuvor und mir graut schon vorm Gang zum Hausarzt am Montag ! Kennnt jemand so ein ähnliches Problem und kann mir bischen helfen ? lg WERNER12

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
hallo werner,

ich dachte auch an nebennieren und so hormonsachen.

ich kenne mich aber nicht so aus.
andere hier im forum machten mich manchmal so darauf aufmerksam auf diese sachen.

ich weiss nicht; aber ich denke, so blut im urin kann doch schon auch von nieren ud nebennnieren kommen?
also ich denke wirklich, dass da was irgendwie ist.
trotz negativem ct.
früher dachte ich immer, bildgebende diagnostik sei noch die beste von allen.
doch ich höre immer öfters, dass auch diese nicht immer so alles klar macht.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo Werner,
dass Haare schwarz werden gehört zu den Symptomen einer Vergiftung. Ich habe jetzt nur bei meiner Linksuche eben keinen Erfolg gehabt (ist wohl zu früh )
Das Gelbwerden der Haut passt ebenfalls dazu, das kommt sehr wahrscheinlich von einer überlasteten Leber.
Da du schnell Hilfe brauchst, denke ich, wäre ein Umweltmediziner am sinnvollsten.
Da sind noch andere Sachen, die dazu passen, aber da bekommst du bestimmt noch Antworten.
Kannst du vllt schon mal beantworten, was du für Zashnmaterialien im Mund hast, ob du mal einen Unfall mit Rücken/ HWS-beteiligung hattest und ob vor dem Juni 2008 irgendwas anders in deinem Leben war? (Das sind so unsere obligatorischen Fragen )
Gute Nacht und LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende
Weiblich Pummeluff
Hallo

Wurde mal ein Allergie Test gemacht? Hast du die Symptome immer oder treten sie vermehrt bei bestimmten Situationen auf? Du sagtst dich graut es schon vor deinem nächsten Arztbesuch.. Angstzustände können die Symptomatik noch verstärken also versuche dich zu entspannen das ist sicher leichter gesagt als getan aber ich denke in deiner Situation wichtig... wann traten die Symptome das erste mal auf kamen sie schlagartig oder Stück für Stück immer neue dazu? Was für Medis bekommst du zur Zeit? Was für Blutuntersuchungen wurden denn gemacht es wäre vielleicht gut wenn du die Werte hier einstellen könntest mit Refenzbereichen? Und bevor du dich entschlossen hast dich psychologisch behandeln zu lassen was wurde denn organisch alles ausgeschlossen? Und Wie?
Sorry der vielen Fragn wegen aber ich denke wenn mehr Licht in die Sache kommt ist es einfacher dir zu helfen..

Gruß Pummeluff

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

WERNER12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 31.01.09
Also Blutwerte usw. habe ich jetzt nicht bei der Hand aber meine Zahnfüllungen sind aus Amalgan und ich hatte Ärger mit einer Fernbeziehung !

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Wie viele Füllungen etwa und seit wann hast du sie? Sind auch tote /wurzelbehandelte Zähne dabei? Gibt es auch noch andere Metalle im Mund?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

WERNER12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 31.01.09
Da gibt es eine Menge und es sind auch tote und Wurzelbehandelte dabei!

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Bingo!
Ich denke, die nächsten Tage bekommst du eine Menge Vorschläge.
Lies dich doch, wenn du noch nicht zu müde bist, schon mal in der Amalgam Rubrik ein und vllt stolperst du auch dabei über die schwarzen Haare.

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

WERNER12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 31.01.09
Danke ADo !lg WERNER12

Hypophyse +Psychiatrie und kein Ende

fibi ist offline
Beiträge: 70
Seit: 27.01.08
hallo werner,

als ich deinen beitrag las,dachte ich spontan an morbus addison.
verfärbte sich deine haut bronzefarben? ein paar deiner aufgeführten symptome passen in diese erkrankung.
auf der anderen seite wurdest du ja endokrinologisch gechekt und die befunde waren dahingehend negativ.

wie ado schon schrieb,fiel mir auch dazu eine evtl. HWS-instabilität und/oder vergiftung ein.

da man deine veränderungen auch optisch wahrnehmen kann,denke ich ,dass deine familie es viell. nicht wahrhaben will,dass du körperlich erkrankt bist und es verdrängt.die angst um euch alle steht da sicherlich im vordergrund.

liebe grüsse und viel erfolg
fibi


Optionen Suchen


Themenübersicht