Kennt das jemand? Passiert einmal im Monat.

31.01.09 00:08 #1
Neues Thema erstellen

hanshinrich ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.01.09
hallo,
ich habe bereits sehr viele meiner Freunde gefragt, ob sie das kennen was ich ab und zu habe aber alle haben es verneint. Hoffe, dass mir hier jmd weiter helfen kann.
Also,
ich liege in meinem bett und auf einmal kommen mir alle Dinge in meinem Zimmer kommen mir extrem weit weg vor; bzw mein Raum wird riesengroß. Manchmal kommt mir auch alles so vor, als würde es extrem schnell passieren (Atem, Geräusche, Bewegungen, die ich mache). Ich guck dann etwas fern und nach einiger Zeit ist alles wieder normal. Dieser Zustand tritt ca 1x im Monat auf aber kann doch nich normal sein?! Kennt jmd sowas?
Danke im Voraus!!


Kennt das jmd?
Weiblich Pummeluff
Hallo

Das passiert nur wenn du im Bett liegst? Oder auch an anderen Orten? Wurde das schon mal in irgend einer Art ärztlich abgeklärt? Das geschiet einmal im Monat regelmäßig zum Beispiel grad wenn Vollmond ist oder wie muss ich mir das vorstellen?
Gruß Pummeluff

Kennt das jmd?

hanshinrich ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 30.01.09
das passiert immer nur, wenn ich versuche einzuschlafen. ist noch nie ausserhalb eines bettes passiert aber wenn ich danach aufstehe hält es an. habe das seit meiner kindheit. aber völlig unregelmäßig. manchmal auch ein halbes jahr gar nicht.

Kennt das jmd?
Weiblich Pummeluff
Hallo

mhm und ärztlich abgeklärt wurde das noch in keiner Form? Steht dein Bett immer an der gleichen Stelle oder passiert die das auch zum Beispiel in Hotel´s in den Betten ... dann tritt es nur auf wenn du dich in der horizontalen befindest?

Gruß Pummeluff

Kennt das jemand?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo hanshinrich,

macht Dir dieser "Zustand" Angst oder kommst Du damit ganz gut zurecht? Für mich klingt Deine Schilderung so, als ob Du vielleicht in so einem Übergang von der Wachheit in den Schlaf bist und das nicht merkst?

Solange das nicht oft vorkommt und Du ja auch immer wieder ins "normale" Leben hineinfindest, würde ich das einfach als Besonderheit akzeptieren und höchstens versuchen herauszufinden, ob diese "Vision" jeweils bei bestimmten Voraussetzungen auftritt: Drogen aller Art, Nüchternheit, Filme, Gespräche...

Manchmal erlebt man ja auch im Traum einen "Film", von dem man später schwören könnte, er wäre real gewesen.

Gruss,
Uta

Kennt das jemand?

Kina ist offline
Beiträge: 35
Seit: 29.01.09
Das hatte ich als Kind auch oft. Immer nur, wenn ich versucht habe, einzuschlafen. Ich kam mir vor, als wäre ich oder auch mein Zimmer ein riesiges Kaugummi, dass immer langgezogen oder zusammengedrückt wird. Aber mir hat der Zustand nie Angst gemacht- ich fand das bloß... interessant. Jetzt habe ich das aber nicht mehr.


Optionen Suchen


Themenübersicht