Hilfe... Chaos im Körper & keiner weiß Rat!

30.01.09 02:37 #1
Neues Thema erstellen

Bloome ist offline
Beiträge: 16
Seit: 26.02.07
Bin schwer angeschlagen - seit einigen Jahren verschlimmert sich das Beschwerdebild zusehends und keiner weiß, was los ist.
Die größte Baustelle ist derzeit der Darm. Links unterm Rippenbogen seit 2 Jahren immer leichte bis mittlere Schmerzen nach dem Essen. Blähungen wie blöd - teilweise aufgetriebener Bauch, dass es schmerzt. Fettige, stinkende Stühle - im Moment nur noch Durchfälle, mehrmals täglich und oft gelb. Verdauung ist richtig schwer. Dazu kommt Endometriose. Wurde operiert vor einigen Monaten (Myome, Schokozysten) - Blutungen sind zurückgegangen, Schmerzen auch - aber Herde sind aktiv.
Nächster Punkt, der am meisten schwächt: RLS-Syndrom.
Periodische Beinbewegungen im Tiefschlaf, wurde im Schlaflabor nachgewiesen. Vertrage die Tabletten nicht..
also schlafe ich phasenweise kaum.
Migräne - Wirbelsäulenschmerzen - vor allem HWS.
Und Schilddrüse - kalte Knoten, die op wurden.
Seitdem nehme ich SD Hormone ein, neue Knoten wachsen...

vor ca 6 Jahren fing das alles an..
und ich werde das Gefühl nicht los, dass das alles zusammenhängt.
Nahrungsmittelunverträglichkeit?
Wer hat eine Idee?

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass Blutwerte immer ok waren bis auf IGA und IGG --> zu niedrig.
Eisen meist zu niedrig. (bekomme Infusionen)
Gesamteiweiß auch immer zu niedrig.
Cholesterin leicht erhöht.
Und Mineralstoffe alle im Keller...

Liebe Grüße
Bloome

Hilfe... Chaos im Körper & keiner weiß Rat!

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo

Wenn du hier im Forum ein wenig herumliest,
dann bekommst du schnell ein Bild davon,
auf was alles so üblicherweise geschaut wird.

Speziell was deinen Darm betrifft und so manche Beschwerden,
die damit zusammenhängen dürften,
gibt es Möglichkeiten zur sog. Darmsanierung mit natürlichen Mitteln.
Einige solcher Mittel sind frei erhältlich und seit langem bewährt.
Meist raten nur Heilpraktiker dazu, Ärzte nicht.
(bei Ärzten geht es ja mehr um Akutbehandlung statt um Ausheilung, drum.)
Darüber hinaus könnten wohl Einläufe dir guttun.

Durch diese beiden Maßnahmen, Darmsanierung und Einläufe,
dürfte sich auch deine Versorgung mit Nährstoffen verbessern.
Nicht zu vergessen natürlich deine Ernährung.
Da ist auch einiges zu beachten.
Es ist also zunächst eine Frage, was zu tun und zu lassen du bereit bist.

LG
Gina

Hilfe... Chaos im Körper & keiner weiß Rat!
Weiblich KimS
Hallo Bloome,

Ich stimme Gina zu, zur Gesundung kann man schon einiges selber unternehmen, mit Erfolg .

Ansonsten, würde ich wenn es nicht schon ärtztlich untersucht wurde, mal überprüfen lassen ob mit Deiner Bauchspeicheldrüse/Pankreas alles Ok ist. (Einiges von dem was Du hieroben aufgelistet hast, deutet in die Richtung als mögliche Problemstelle).

Herzliche Grüsse,
Kim

Hilfe... Chaos im Körper & keiner weiß Rat!

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,ich verweise mal auf meinen Beitrag vom 29.1.09 als Antwort auf "Ständige Müdigkeit" in diesem Forum. Das wäre ein Weg,Ihnen zu helfen.Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (30.01.09 um 18:03 Uhr)

Hilfe... Chaos im Körper & keiner weiß Rat!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Bloome,

hast Du z.B. über ein Ernährungstagebuch feststellen können, ob Du auf bestimmte Nahrungsmittel mit verstärkten Durchfällen reagierst? Dann wäre es gut möglich, daß Du Nahrungsmittel-Allergien oder -Intoleranzen hast.
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung > Intoleranzen > Allergie

Was war bei Dir los vor ca. 6 Jahren, als das ganze anfing?:
Umzug, Renovierung, Arbeitsplatzwechsel, neue Möbel/Teppiche/Deckenverkleidung, Unfall, Krankheit, Medikamente, Zahnbehandlungen...?

Ist bei Dir schon eine Magen-Darmspiegelung gemacht worden? Welches Ergebnis?

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht