Zittern und Zucken am ganzen Körper

29.01.09 19:42 #1
Neues Thema erstellen
Zittern und Zucken am ganzen Körper

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
Ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden. Das wird mir nämlich langsam zu viel. Kaum meldet sich ein neuer hier mit seinen Beschwerden schon kommen die Standartantworten:
- M. Wilson (@margie)
- Amalgam etc. (@Rest)

Es ist nicht böse gemeint, aber langsam denke ich das es viele hier viel zu einfach sehen. Es kommt jemand mit Muskelzucken, Kopfschmerzen und Übelkeit, dann ists sofort eine Amalgamvergiftung bzw. M.Wilson (Je nachdem wer hier antwortet).

Es mag ja sein das es eine mögliche Ursache ist, aber bevor man sich jetzt gleich den ganzen Kiefer aus Panik leer räumen, oder sich die Leber biopsieren läßt, so wäre es doch erstmal angebracht langsam an die Sache ranzugehen.

Wieso nicht einfach mal zu einem guten Physiotherapeuten gehen ? Beschrieben werden BWS und HWS Probleme. Eventuell liegt da die Ursache, und mit 4 Behandlungen innerhalb 2 Wochen ist die Sache vielleicht schon erledigt.

Ich hatte den kompletten Dezember bis anfang Januar stechenden Kopfschmerz im rechten Nacken, brennende rückenschmerzen, blitzartige Ausfälle des Sehvermögens und ständige Müdigkeit.
Hätte ich mich sofort als Neuling hier gemeldet, so wäre ich jetzt Patient von Daunderer, hätte schon OPGs gemacht, die ersten Zähne ziehen lassen, ein MRT vom Kopf und Hals, die Leber biopsieren lassen, und einen haufen Bluttests machen lassen.
Und was wars ?! Ein wirbel im HWS Bereich war nicht korrekt gesessen, Nacken und Schultermuskeln waren verspannt etc. 6 Behandlungen später spüre ich nichts mehr vom Kopfschmerz, den visuellen Ausfällen und vielen weiteren Symptomen.

Ich will nur damit sagen, dass man mal wirklich drüber nachdenken sollte bevor man hier Diagnosen erstellt die einfach nur aus eigener Betroffenheit möglich sein könnten. Gifte können sicherlich an vielem Schuld sein, jedoch nicht an allem.

Zittern und Zucken am ganzen Körper

margie ist offline
Beiträge: 4.488
Seit: 02.01.05
Hallo Tito,

mir scheint, dass Du Dir die Beschwerden von Heros gar nicht richtig durchgelesen hast.
Denkst Du denn, dass von Beschwerden an der Wirbelsäule sich die Leberwerte erhöhen, das Kurzzeitgedächtnis nicht mehr richtig funktioniert, Wortfindungsstörungen vorhanden sind, das Herz stark klopft und der ganze Körper zittert?
Denkst Du das wirklich?

Ich gebe die Hinweise auf M. Wilson nur in wenigen Fällen. Bei vielen anderen Threads hier in dieser Rubrik melde ich mich nicht zu Wort. Wenn Deine Behauptung zuträfe, dass ich allen den M. Wilson "andrehen" will, dann würde ich wohl in jedem 2. Thread hier in dieser Rubrik antworten.
Es mag bei den Amalgambefürwortern etwas anders sein, der Hinweis auf Amalgam kommt hier tatsächlich viel häufiger als der Hinweis von mir auf M. Wilson.

Der Hinweis auf Physiotherapie ist bei jemandem, der M. Wilson hat, aber auch goldrichtig. Denn bei M. Wilson hat man einen hohen Bedarf an Physiotherapie, weil man entsprechende Probleme hat durch M. Wilson. Das aber ist nur eine Begleittherapie zur eigentlichen Therapie.


Gruß
margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller

Zittern und Zucken am ganzen Körper

curtmanfred ist offline
Beiträge: 15
Seit: 05.02.09
Hallo Heros, geht es dir nur zu hause so schlecht, und wenn du mal Stunden wo anders bist, Spazieren usw, oder hast du das schon mal ausprobiert?
Ich vermute Formaldehyd .

Geändert von Oregano (09.02.09 um 18:30 Uhr)

Zittern und Zucken am ganzen Körper

HEROS ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.01.09
Hallo,

habe heute die Ergebnisse Borreliose/Candida im Blut bekommen ( nagativ )

Borrelia IgG-AK <1 U/ml
Borrelia IgM-AK <1 U/ml
Candida IgG-AK 5 " bis 39
Candida IgG-AK 1 " bis 59
Candida IgA-AK 2 " bis 59

Die Analyse der Stuhlprobe steht dann noch aus !!!!

Der Test zu M.Wilson steht noch bevor, mein anderer Arzt ist aber erst 16.02. wieder da.

Zittern und Zucken am ganzen Körper

HEROS ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.01.09
Zitat von curtmanfred Beitrag anzeigen
Hallo Heros, geht es dir nur zu hause so schlecht, und wenn du mal Stunden wo anders bist, Spazieren usw, oder hast du das schon mal ausprobiert?
Ich vermute Formaldehyd .
Hallo curtmanfred

nein ist eigentlich überall schlecht.... Mein Haus ist vor 10 Jahren neu gebaut ( Massiv, Gipsputz an den Wänden, wenig Holz, zum Dach Trockenbau, Fußböden Laminat, Stein und guter Teppich von Vorwerk ) wüsste nicht wo das Formaldehyd herkommen sollte.

jedoch danke

Zittern und Zucken am ganzen Körper

HEROS ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.01.09
Hallo,

habe nun schon 14 Tage mal Magnesiumcitrat genommen aber es ist keine grundlegende Besserung eingetreten. Zustand mal besser mal schlechter. Gestern mal ganz schlecht, kaum geschlafen, vorm einschlafen Muskelzuckung in den Waden/ Beinen ( verbunden mit so leichten Hautgribbeln, Hautgribbeln auch am Kopf/haare ) Oberarmen und am Hals, Früh dann wie erschlagen, Blei in den Beinen, Oberarm und Rückenschmerzen....

Na ich suche weiter

Zittern und Zucken am ganzen Körper

HEROS ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 29.01.09
Hallo tito,

von BWS und HWS wurde schon Röntgen und CT gemacht. Bis auf eine leichte Abnutzung und einen Steilstand der HWS nichts gefunden, Jedoch kommt es immer wieder zu Blockierungen der BWS... deswegen aber schon in Behandlung ( manuelle Theraphie / KG )

Mfg Heros

Zittern und Zucken am ganzen Körper

leneken ist offline
Beiträge: 70
Seit: 01.02.09
Hallo Heros,

ich hab ähnliche Probleme wie du, jedoch noch nicht so lange. Das Ganze kam bei mir mit bzw. nach einer ebv Infektion.

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall an chronischen Parasiten dranbleiben. Da gibt es so vieles, was noch möglich ist, Chlamydien, Bartonellen, Babesien, Mykoplasmen, Rickettsien und wie sie alle heissen. Borreliose kannst du mit deinem gemachten Test auch nicht ausschliessen, ein Westernblot sollte schon gemacht werden.


Gruß lene

Zittern und Zucken am ganzen Körper

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Heros,

hast Du mal ausprobiert, ob es Dir mit B-Vitaminen besser geht? Du könntest ja mal B12 und B6 vom Arzt bestimmen lassen, z.B. das B12 in Form der Methylmalonsäure.

Es gibt hier im Forum einiges über B6 und B12 zu lesen. Einfach über die Suchfunktion suchen.

Gruss,
Uta

Zittern und Zucken am ganzen Körper

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Zitat von margie Beitrag anzeigen
Hallo Tito, Denkst Du denn, dass von Beschwerden an der Wirbelsäule sich die Leberwerte erhöhen, das Kurzzeitgedächtnis nicht mehr richtig funktioniert, Wortfindungsstörungen vorhanden sind, das Herz stark klopft und der ganze Körper zittert? Margie
Nunja - wer Flöhe hat, kann auch noch Wanzen haben.

Vergiftungssymptome (auch durch Stoffwechselentgleisung möglich)
- zittern am ganzen Körper tagsüber und Nachts
- Schlafstörung max 3h Schlaf in der Nacht
- Probleme mit dem Kurzzeitgedächtniss ( Vergesse ab und zu einfachste Wörter )
- ständig Muskelschwerzen wie nach einem Marathon
- Muskelzucken am Bein, Brust, Arme vorallem am kl. Finger

Allergisch / Antikörper / Infektion
- Blei in den Beinen
- Schlafstörung max 3h Schlaf in der Nacht
- Herzklopfen bis in den Kopf

statisches Problem:
- Druck und Schwerzen in der BWS, HWS, Thorax
- Blockierungen in der BWS
- ständig Darm und Bauchbeschwerden ( Blähungen aber kein Durchfall )
- ab und zu Kopfschmerzen

Ohne labortechnische Eingrenzung können die Symptome durch alles verursacht werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht