Müdigkeit!

09.08.06 19:36 #1
Neues Thema erstellen
Müdigkeit!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Johanna

eine Eisenwerte sind zu tief, verstärkt die Müdigkeit. Ursache könnte eine Glutenunverträglichkeit sein, was die uRSACHE DER PSYCHISCHEN STÖRUNGEN SEIN KKÖNNTE (siehe Treat Basisdiät). aUSLÖSER DIESER SACHEN KÖNNTE bORILIOSE UND/ODER CANDIDADARMPILZ SEIN. Letzterer kann auch psychische Sachen auslösen.
Mehr kann ich dir eventuell sagen, wenn Du den fragebogen ausfüllst.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Müdigkeit!

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.666
Seit: 01.01.04
Müdigkeit ... Aufmerksamkeitsdefizit ....

Wie sieht Dein Schlafplatz genau aus?
- wie lange wohnst Du in der Wohnung?
- wie lange schläfst Du an exakt dieser Stelle schon dort?
- Hast Du elektrische Komponenten um Dich rum? Eventuell ein Dect-Telefon? Evtl. ein Fernseher? Oder strahlt die Rückseite eines Fernsehers (höhere Abstrahlung als gegen vorne) evtl. auf Dein Bett?
- ...

Gruss, Marcel

Müdigkeit!

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo zusammen!

Gestern war ich bei der Psychologin und sie meint noch immer, dass ich ADS habe. Um das zu testen nehme ich seit gestern Ritalin LA.
Ich bin dann viel lebendiger, habe einen grossen Bewegungsdrang und die Müdigkeit betrifft nur noch die Augen (was am latenten Schielen liegen kann). Also habe ich im Internet geforscht und bin auf einige interessante Dinge gestossen.

ADS hat ja mit dem Dopamin zu tun, und Zink beeinflusst dies. Also könnte ein Zink-Mangel vorliegen. Beat meint es könnte Borreliose oder Candida sein, was gut denkbar ist, da beide Krankheiten Zink "auffressen".

Beim googeln über Candida ist mir aufgefallen, dass es eigentlich alle meine Symptome erklären würde.
- Müdigkeit (durch den Zinkmangel)
- häufiger Harndrang
- Lust auf Süsses
- Heiserkeit / trockener Hals (wenn ich zu viel rede oder joggen gehe)
- kalte Hände und Füsse (in den letzten Tagen praktisch andauernd!)
- zunehmende Prämenstruelle Symptome (hatte früher nie während dem Zyklus Probleme, nur bei Beginn der Monatsblutung)
- evt. Augenprobleme oder -schwäche

Wobei ich einige Symptome noch nicht so lange habe (kalte Hände&Füsse, Lust auf Süsses auch erst seit diesem Jahr). Das erklärt dann noch nicht weshalb ich schon seit letztem Herbst so müde bin.

Was haltet ihr davon? Es gibt auch wieder Candida-Symptome die nicht auftreten. Habe nicht sehr starke Blähungen und konnte auch keine entzündeten Stellen finden.

Gruss
Johanna

Müdigkeit!

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo Marcel

Hier die Antworten auf deine Fragen

- ich wohne schon seit 14 Jahren in diesem Einfamilienhause
- ich schlafe schon seit 14 Jahren an genau dieser Stelle
- der Fernseher ist im unteren Stock, fast unter meinem Bett
- habe schon Radio und Laptop über Nacht ausgesteckt und Handy ausgeschalten, hat auch nichts veränderet.
- Wie lange wir das Telefon schon haben weiss ich nicht. Ist aber auch schon ein paar Tage
- Internet (ADSL mit Wireless) haben wir seit 3 Jahren
- Neuer Fernseher auch schon seit einigen Jahren
- Was die Nachbarn für Geräte haben weiss ich nicht. Denke einfach, dass dann mindestens meine Mutter oder meine Schwester auch was davon mitbekommen müssten.
=> ich kann mir nicht so ganz vorstellen, dass dies die Ursache für die Müdigkeit sein sollte. Bin aber immer über all eure Hinweise froh. DANKE!

Übrigens: Habe heute in der Apotheke Zinksulfat gekauft (ich hoffe es war -heptahydrat) und den Zinktest gemacht. Es hat zuerst nach gar nix geschmeckt, dann aber anders wie Wasser, irgendwie metallig, süsslich und nach dem Ausspucken ein trockener Mund. Meine Mutter und meine Schwester haben den Zinktest auch gemacht und sind in etwa aufs gleiche Ergebnis gekommen.

Müdigkeit!

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.666
Seit: 01.01.04
Hallo Johanna

Nun, Du bist immer müde und hast das Gefühl, Du erholst Dich nicht im Schlaf. Was könnte näher liegen, als dass Du beim Schlafen von Faktoren betroffen bist, die eine Erholung verhindern?
Dazu gehören eben z.B. Dect-Telefone, wobei nicht das Telefon selbst, sondern die Basisstation. Und das gilt auch für W-LAN-Netze.
Ein Geopathologe hat alle diese Strahlenquellen (und mehr) bei mir gecheckt und mir damit sehr geholfen.

Gruss, Marcel

Müdigkeit!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Johanna

Natürlich könnte es (auch) ADS sein. Aber ADS ist keine Diagnose sondern eine Schubladenbezeichnung. Was ist die Ursache Deiner Symptome bzw des ADS? Das ist die entscheidende Frage.
Nebenbei der Pilz frisst den Zink nicht auf, aber Zinkmangel fördert Candida.
Wegen dem Harndrang. Hast Du auch trockene Haare, Haut oder weiche, ausgefranste oder gesplitterte Nägel?

Wenn nein Bade im Glaubersalz, eine halbe Tasse eine halbe Stunde.
Wenn ja unbedingt Omega37EPA nehmen. Empfehle da Eye Q von www.cenaverde (hilft nebebei oft bei ADS, siehe page)

HPU/KPU test kann ich Dir nebst letzten Mail sehr empfehlen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Müdigkeit!

Johanna ist offline
Themenstarter Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo Beat

Es passt wirklich einiges zum Zinkmangel, aber was nicht passt sind die Fingernägel. Ich habe keine weissen Stellen, diese hatte ich früher manchmal aber nun schon seit längerer Zeit nicht mehr. Meine Fingernägel sind auch nicht brüchig, sie sind sehr biegsam (ansonsten wäre es wahrscheinlich schwierig, dass sie eine Länge von 3-5mm erreichen, einer ist im moment sogar 8mm lang). Ich muss die Nägel nicht sehr oft schneiden, weil sie meist irgendwo "anecken" und einreissen.

Ob ich trockene Haare habe, kann ich schlecht beurteilen. Haarausfall habe ich nicht auffällig.
Ich habe oft trockene Haut an den Händen, ansonsten eigentlich keine Hautbeschwerden.

@Marcel: Wenn wirklich das Telefon etc. die Ursache der Müdigkeit ist, und ich nun alles ausstecken/ausschalten würde. Wie lange würde es gehen bis ich eine Veränderung bemerke? 1 Tag, 1 Woche, 1 Monat, 6 Monate?

Beim Zink ist das Problem, dass es sehr lange geht, bis da die Speicher wieder gefüllt sind, und wenn ich nun 7 Dinge miteinander verändere, weiss ich dann trotzdem nicht wo das Problem liegt.

Achja, und Eisen sollte ich vielleicht auch ein wenig auffüllen. Überhaupt sollte ich vielleicht mal ein Vitamin- und Mineralzeugs-Präparat nehmen...

Liebe Grüsse
Johanna

Müdigkeit!

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.666
Seit: 01.01.04
Ein Kollege von mir hatte Schlafstörungen und Konzentrationsprobleme. Er hat das Dect entsorgt und ein Schnurlos gekauft. Nach 2 Wochen spürte er drastische Verbesserungen.
Aber das war ER. Wie's bei Dir aussieht, kann ich nicht sagen. Dect-Telefone ersetzen oder abschirmen kann auf jeden Fall sicher nicht schaden sondern nur nützen.

Gruss, Marcel

Müdigkeit!

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Ich erlebe immer wieder, dass Menschen nach einer energetischen Untersuchung ihrer Wohnung und dem Harmonisieren, bzw. Auflösen der entsprechenden Energiefelder - unabhängig irgendwelcher Amalgamfüllungen etc - sich besser fühlen und die Symptome wieder verschwinden.

Es ist jedoch jedem belassen sich zu entscheiden, ob die äusseren Umstände Macht über einen haben, oder nicht. Wer ist denn hier der Chef?

Hingegen ist es aus energetischer Sicht unverantwortlich andere auf Ursachen aufmerksam zu machen, die eigentlich die sind an denen man selber leidet oder zu leiden glaubt (Motivation bitte ankreuzen: O Helfersyndrom O geteiltes Leid = 1/2 Leid O andere). Jeder chemischen Reaktion, jeder Ausschüttung irgendwelcher Hormone geht immer eine energetische Informationsübertragung voraus, deren Auswirkung dann eben ein verändertes Bild der Körperchemie ist (siehe Placebo, Wirksamkeit von Homöopathie etc.).

Als erstes untersuche ich deshalb immer die E-Smog-Situation vor Ort, bevor ich mich anderen energetischen Gegebenheiten (von Wasserader bis Hausgeist) widme. Allermeistens ist es eine Kombination von verschiedenen Umständen die sich auf das Wohlbefinden ungünstig auswirken, manchmal aber ist es tatsächlich der E-Smog alleine.

Herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Müdigkeit!

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Phil

Verstehe Dein Posting nicht.

Hingegen ist es aus energetischer Sicht unverantwortlich andere auf Ursachen aufmerksam zu machen, die eigentlich die sind an denen man selber leidet oder zu leiden glaubt
In einem Selbsthilfeforum ist es zumindest üblich, wenn nicht sogar das Ziel, anderen die allenfalls unter gleichen Sachen leiden mit Tipps aufgrund der eigenen Erfahrung bzw des eigenen Wissens zu helfen. Ausserdem machst gerade Du selber "andere auf Ursachen aufmerksam, die eigentlich die sind an denen Du selber glaubst".
Aber vielleicht verstehe ich dein Posting ja nicht.

Jeder chemischen Reaktion, jeder Ausschüttung irgendwelcher Hormone geht immer eine energetische Informationsübertragung voraus, deren Auswirkung dann eben ein verändertes Bild der Körperchemie ist
Das ist richtig, aber nicht absolut! Umgekehrt stimmt es nämlich ebenso. Es braucht gewisse Stoffe (zb Vitamine, Mineralien, etc) damit die Informationsübertragung zwischen den Zellen etc richtig funktioniert.
Eine Hg Belastung kann zB die Enzymproduktion plockieren, dann wird die Nahrung nicht richtig verwertet, so dass die Stoffe die es zur Informationsübertragung braucht nicht mehr produziert werden. Oder jemand ernährt sich schlecht, so entstehen zu wenig dieser Stoffe, Oder Zölliaken, welche Gluten nicht vertragen und durch solche Nahrung den Darm schädigen, so das wiederum zuwenig dieser Stoffe absorbiert werden können. etc, es gibt genug Beispiele.

Auch Dein Posting zeigt eindrücklich, dass leider normalerweise Symptome durch einseitige Kausalketten zu erklären versucht wird. Psychosomatisch, sobald jemand Bauchweh und Depressionen hat, als Bsp. Das die Depression auch vom Bauchweh (bzw deren Ursache) kommen könnte (somatopsychisch), wird gar nicht daran gedacht. An Wechselwirkungen und gegenseitiges Aufschaukeln noch weniger. oft stellt sich die zweitrangige Frage: Was war zuerst, das Huhn oder das Ei?

Zur Praxis; Es gibt abertausende, die hohen elektromagnetische Felder ausgesetzt sind und gesund sind. Aber es gibt wenn überhaupt sehr wenige, welche einen grossen Eisenmangel haben und sich immer noch fit fühlen.
Ausserdem gab es lange vor Handy und DECT viele die sich undefiniert krank fühlten.
Elektromagnetische Felder sind aus gesundheitlicher Sicht aber sehr wichtig, schliesslich können sie den zellulären Informationsaustausch im Microbereich stören, was sich kurz-, oder auch erst mittelfristig oder langfristig sehr negativ auswirken kann. In diesem Sinne Dein Posting als sehr hilfreich betrachte. Aber hüte Dich vor einseitigen Kausalketten und berücksichtige auch andere Zusammenhänge, die es schon lange vor den grossen künstlichen elektromagnetischen Felder gab.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Müdigkeit
 
Müdigkeit
 
Müdigkeit


Optionen Suchen


Themenübersicht