Kryptopyrrolurie, Borreliose oder B-12, Zink etc. Mangel denkbar

27.01.09 14:53 #1
Neues Thema erstellen

franzl ist offline
Beiträge: 4
Seit: 27.01.09
Hallo liebe Community,
ich bin neu hier und hoffe wirklich ihr könnte mir etwas helfen.

Zu meiner Person: ich bin 25 J. komme aus Franken/Bayern und habe eine liebe Frau, sowie einen supersüßen Jungen mit 1 Jahr.

Meine Symptome sind sehr vielfältig und begannen massiv vor ca. 5 Wochen.
Symptome:
- Zittern der Finger (Tremor)
- Pelzige Zunge
- starker Mundgeruch
- kribbeln meist linksseitig
- Tinnitus links
- Muskelschwäche
- fuseln vor den Augen
- Kopfschmerzen und Nackenschmerzen
- linke Kopfseite wärmer als rechte!
- Muskelzucken
- etc.

Hatte schon vorher, hauptsächlich Beschwerden hins. Kopfschmerzen. Aber eine so massive Häufung von Symptomen noch nicht.
Ich war schon bei einigen Ärzten und habe zwischen 2005 und 2007, drei MRT´s + CT machen lassen, alle ohne Befund, bis auf einen prominenten proccessus occipitalis als Formvariante.
Der letzte Neurologe tat mich als Hypochonder ab und rat mir zur Phsiyotherapie, da Nervenleitgeschwindigkeit, etc. ok. Meine Hausärztin ist sowieso unfähig, da sie eine Schwermetallallergie/-vergiftung mittels Blutwerten bestimmen wollte.

Da ich im Forum schon einiges gelesen haben, glaube ich das es bei mir eine Schwermetallallergie/-Vergiftung sein könnte. Ich habe noch 3 Amalgamplomben und alle linksseitig. Hier sind auch die meisten meiner Beschwerden. Ich lasse mir jetzt einen der Zähne ziehen, da er schmerzt und bei den zwei anderen unter 3-fach Schutz das Amalgam rausbohren.
Habe auch vor Kurzem einen wurzelbehandelten Schneidezahn entfernen und das Eitergewebe ausschaben lassen. Lass noch die letzten zwei Weisheitszähne entfernen.
Ansonsten habe ich keine anderen Metalle oder "toten" Zähne im Mund.

Kann mir jemand einen Heilpraktiker nach Klinghardt in Mittelfranken/Bayern empfehlen? Kann ich mit Chlorella ausleiten anfangen? Welches Präparat könnt Ihr empfehlen?

@ Chili: Du hastest doch in einem Thread so eine Empfehlung gegeben, die leider nicht öffentlich war.
@ Dieter99: Mich würde interessieren, wie es dir geht?

Die Beschwerden fingen so massiv an, als ich viel Alkohol konsumiert. Damit habe ich nun komplett aufgehört. Es waren aber fast 1 Jahr lang 4-5 Bier am Tag verteilt. Kann es daran liegen.

Wäre auch eine Kryptopyrrolurie, Borreliose oder B-12, Zink etc. Mangel denkbar? Welches B-12 oder Zink-präparat ist zu empfehlen?
Kennt dann jemand gute Ärzte, etc. in Mittelfranken / Bayern, die auch EAV, etc. machen um den "Urspung" einzugrenzen?

Ich weiß, dass hier viele Themen behandelt werden und ich nur einer unter vielen bin, aber ich wäre sehr dankbar, da es viele Möglichkeiten und Ärzte gibt, aber ich wirklich nicht weiß wohin ich gehen soll.

Meine Ehe leidet schon sehr. Ich will doch nur meinen Sohn aufwachsen sehen.

Danke im Voraus für eure Hilfe.

Viele Grüße,
Franzl

Was könnte mein Problem sein?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Franzl,

herzlich willkommen in unserem Forum!

Wurde bei Dir eine Blutuntersuchung veranlasst? Wenn ja - dann stelle doch bitte die Werte (mit Referenzwerten des Labors) hier ein.

Wenn Du Fragen zu Amalgam und einer möglichen Schwermetallvergiftung hast, dann bist in in dieser Rubrik richtig:
Amalgam Entgiftung

Auch hier Kryptopyrrolurie HPU/KPU und in der Rubrik Borreliose könntest Du Fragen zu den jeweiligen Themen stellen.

Liebe Grüsse,
uma

Was könnte mein Problem sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Was Du auf jeden Fall tun kannst: Leber und Nieren gut behandeln, damit die fit sind.
Für die Leber: Leberwickel, Löwenzahntee oder -tinktur, Artischocke, Mariendistel.
Für die Nieren: Goldrutentee, überhaupt viel stilles Wasser.
Für beide: Bewegung an der guten Luft, gute Ernährung.

Gruss,
Uta

Was könnte mein Problem sein?

Hardy ist offline
Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
hallo, fast die gleichen symptome wie bei mir...auch alles links...ich denke es gibt da mehere faktoren die zusammen spielen, grad wenn symptome schleichend kommen...eine krankheit zieht die andere hinter her...mit ernährung kannste schon viel erreichen...hoffe es geht dir bald besser
alex

Was könnte mein Problem sein?

franzl ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.01.09
Hallo,

danke für eure antworten.

In einer Woche habe ich einen Termin bei einem Zahnarzt für ganzheitliche Zahnheilkunde. Der hat selbst ne Amalgamallergie und bohrt nicht aus, sondern nur sein Kollege unter 3-fach Schutz. Ich denke das hört sich ganz gut an. Der will auch eine Ausleitugn machen, bezw. vorher Kinsenologisch abtesten, ob ich eine QM-Vergiftung habe. EAV, etc.
Hat jemand Erfahrung mit ganzheitlichen Zahnärzten?
Ich denke, der wird nach Klinghard arbeiten.

Das mit dem Blutwerten ist auch schwierig. Ich lese immer wieder in den Threads, dass selbst Ärtze einige Antikörper oder Radikale bei Blutuntersuchungen nicht mitmachen.
Was muss ich vom Arzt verlangen, dass alles so weit wie möglich getestet wird? Großes Blutbild?


@Sander. Alex und was war deine "Diagnose" oder sind die Beschwerden nach der Ernährungsumstellung weg gewesen? Kommen und gehen deine Beschwerden oder sind immer da?

Danke euch.
Gruß
Franzl

Was könnte mein Problem sein?

Hardy ist offline
Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
hallo franzl...geholfen hat bisher noch nichts...ich hab das seid ca 5jahren immer!!!!das eizige was noch aussteht ist ne liquoruntersuchung, aber da hab ich ganz schön angst vor..ne art phobie...ich weiß einfach net woran es liegen könnte...es kann einen regelrecht wahnsinnig machem...alles gute
alex

Was könnte mein Problem sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Franzl,
was ist QM-Vergiftung?

Gruss,
Uta

Was könnte mein Problem sein?

franzl ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 27.01.09
Hallo Uta,
ich meine natürlich QS(Quecksilber)-Vergiftung und nicht QM. Sorry.
Was haltet ihr von diesem kinsenologischen austesten, ob man eine Schwermetallvergiftung hat? Oder hilft da nur die von Dr. D. beschriebene Methode mit DMPS? Ist EAV (Elektroakupunktur nach Voll) aussagekräftig?

Ich will auch Borreliose, B-12 Mangel und Schilddrüse checken lassen. Geht das alles über´s blut? Was für einen Test muss ich verlangen? Großes Blutbild oder ist jedes Thema für sich zu klären?

@ Sander: Du schlägst dich schon so lange mit den Schmerzen rum. Amalgam, MRT, Borreliose? Schon alles gemacht/abgeprüft?

Gruß
Franzl

Was könnte mein Problem sein?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Franzl,

ok - aber wenn schon abgekürzt, dann doch lieber gleich die chemische Kurzformel für Quecksilber: Hg .

Von den energetischen Tests auf Hg-Belastung halte ich persönlich nicht viel. Dann doch lieber einen DMPS- bzw. DMSA-Test. Der wird von den Kassen zwar auch nicht anerkannt, aber er hat doch einen gewissen Erfahrungshintergrund.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht