Meine Leidensliste

26.01.09 10:56 #1
Neues Thema erstellen

3jay ist offline
Beiträge: 5
Seit: 26.01.09
ein servus an alle !

ich 3jay, bin 36 und komme aus tirol (innsbruck).

meine beiträge schreib ich alle klein weil - tippfaul -
und es schleichen sich öfter fehler ein - konzentration / aufmerksamkeit -

hier folgt meine leidensliste und hoffe auf unterstützung und tipps.

meine symptome:

* taubes gefühl auf de linken gesichtshälfte wobei sich das linke augen etwas schwerer bewegen lässt)
* sirren im kopf (zentraler tinitus)
* unterregtes gleichgewichtsorgan welches sich neuerdings öfter entzündet (neuritis vestibularis)
* angst vor zuviel leuten / lärm
* angst / panikattacken
* geringe stresstoleranz
* manchmal drehschwindel
* benommen
* gangunsicherheit
* konzentrationsstörungen (mir wurde auch schon ADS diagnostiziert)
* chronische sinusitis
* manchmal wird der hinterkopf kalt und mir wird sehr schwindelig
* nachts ist es mir schon öfter passiet das ich aufgewacht bin und mein kompletter hinterkopf war taub (eingeschlafen)
* den drang isoliert zu leben
* depresive phasen
* öfter aufgeblähter bauch (blähungen)
* manchmal übelkeit bis zum erbrechen
* öfter magen / darm berschwerden (schmerzen)
* öfter einen nerv zwischen den schulterblättern eingeklemmt (tut höllisch weh)


was ich schon hintermir habe: (ich musste bei den altersangaben - was wann passiert ist - etwas raten)
* mit 2 1/2 jahren vom dritten stock eines altbaus gefolgen - ja ich habs überlebt -
innere bauchverletzung und schädelhirntrauma
linker oberschenkel wachstumsfuge zertört daher wuchs der fuss nicht mehr weiter
* bis zum ca. 11. lebensjahr musste ich immer grösseren beinausgleich (spezialschuh) tragen.
* mit 12 OP am rechten oberschenkel - wachstumsfuge durchtrennen -
* ca. ein halbes jahr später OP am linken oberschenkel (fixateur externa) - ein apperat zum beinstrecken (ausgleichen)
* mit ca. 17 bekam ich über nacht meine erste panikattacke und dieses benebelte sehen - alles scheint irgendwie weitweg zusein -
* dazu schwindel dessen ursache und herkunft nicht auszumachen war / ist
* mit 21 bekam ich diese missempfindung auf der linken gesichtshälfte dazu
* mit 23 sinusitis. OP -> fensterung in die nasennebenhöle
* mit 30 viel eines morgens das gleichgewichtsorgan aus. (drehschwindel) - diagnose unterregt
* mit 36 entzündung des gleichgewichtsnerv (heftiger drehschwindel, erbrechen)

was hab ich schon zumirgenommen oder sonstiges unternommen:

hno:
* diverse schwindeltests (linkes gleichgewichtsorgan unterregt)
* CT bis auf sinusitis alles unauffällig

psyche:
* 3 jahre psychothearpie (ansich nicht viel gebracht)
* 2 jahre ADHS medis genommen > ritalin und concerta - symptome zeitweise besser. nur später hab ich die medis nicht mehr vertragen
* diverse antidepresiva probiert aber alle nicht vertragen (lösten eher panikattacken aus)

allergie:
* nur nen standarttest auf pollen gemacht. bin auf birke allergisch
* schwarztee lässt meinen bauch aufblähen

neurologie:
* MRT (kleinhirnbrückenwinkel) unauffällig
* liquor (rückenmarksflüssigkeit) unauffällig

internist:
* manchmal eine leichte gastritis
* maganspiegelung unauffällig
* darmspiegelung unauffällig

halswirbelsäule:
* eine abnutzungserscheinung und eine dadurch eingeschränkte bewegungfeiheit auf eine seite ist gegeben und ersichtlich.
laut neurochiruge und hno aber kein grund für den schwindel.
der chiropraktiker meinte das der atlas frei ist, hat mir aber doch etwas eingeränkt, was aber
laut seiner aussage nicht so sehr von bedeutung ist. mir gings danach auch nicht besser.




was ich noch nicht gemacht habe:

---
zähne:
ich habe 8 amalganfüllungen und denke jetz eher das die ganzen berschwerden davon kommen könnten.
die letzte füllung ist noch garnicht zulange her und seitdem haben sich die berschwerden mit dem gleichgewichtsorgan verschlechtert.
der abstand zwischen füllung und verschlechterung der symptome beträgt ca.5 monate.
leider habe ich keine ahnung welcher zahnarzt und umweltmediziener etc. sich im raum Innsbruck oder auch Tirol damit gut auskennt.
----

borreliose:
mir ist mal kein zeckenbiss bekannt aber richtig getestet hab ichs auch noch nie.
oder zumindest ist mir nicht bekannt ob die neurologen auf borreliose im liquor getestet haben.
die typischen symptome einer borreliose hab ich nicht (gelenksschmerzen, lähmungen), lass mich aber sehr gerne eines besseren belehren




die derzeitige lage:

bei mir wird das thema frührente auch angsteuert.
ich muss aber dazu sagen das ich in einer rehabilitationsmasnahme steck, die von einem psychiater und einer
persönlichen betreuung begleitet wird. nochdazu muss ich täglich ca. 4 stunden in ein
tageszentrum um dort an diversen programmen (beschäftigungstherapie) teilzunehmen.

das ziel ist es in stress oder angstsituationen strategien zu entwickeln um
diese besser zu bewältigen zu können.
2 jahre mach ich das mittlerweile und musste festestellen das die grenzen der belastbarkeit schnell erreicht sind.
mit einen defekten gleichgewichtsorgan und einer "eingebrannten" angststörung ist
körper und geist ohnehin vorbelastet und steht immmer irgendwie unter stress.
nach jahrelangen hoffen auf besserung muss ich langsam einsehen das ich mich auf
ein komplett anderes leben einstellen muss..
ein prozess der wirklich nicht einfach ist.


aber noch geb ich die hoffnung nicht auf ..



meine erste frage die sich mir stellt:
kann das alles allein nur von den amalganfüllungen kommen ?
weis jemand im raum innsbruck oder tirol einige gute adressen ?
auf welche tests soll ich bestehen ?
irgendwer noch eine idee woher diese ganzen schwindelsymptome kommen könnten ?


danke fürs zulesen und freuend auf einige antworten

Meine Leidensliste
Weiblich Pummeluff
Hallo

Du hast ja schon ganz schön viel mitmachen müssen.. nun ich kenne mich mit den Zähnen und den Amalgamfüllungen ect. leider nicht aus aber da gibt es hier ne Menge Leute die dir dazu sicher was sagen können.. Du sagst deine HWS hat Bewegungseinschränkungen sind denn da auch Nerven in Mitleidenschaft gezogen? Eine Einschränkung in der HWS könnte zu Schwindelsymptomatiken führen.. Auch das Schädelhirntrauma was du als Kleinkind hattest könnte Nachwirkungen haben auch wenn man bisher nicht im MR oder CT gesehen hat.. wurden denn bei dir schonmal Hirnströme gemessen?.. Ist denn mit deinem Blutdruck alle in Ordnung? Nun ich denke du wirst noch einige brauchbare Informationen bekommen hinsichtlich Zähne, u.o. anderen möglichen Ursachen..

Alles Gute
Pummeluff

Meine Leidensliste

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Würd mich da nicht nur auf einen Chiropractor verlassen, die Symptome könnten ausnahmslos durch mechanische Nervenreizungen der HWS wegen Fehlstellung oder Überbeweglichkeit ausgelöst werden. Bei den Traumata, die du schon erlitten hast, wäre das kein Wunder. Du solltest dir mal das Buch hier besorgen.

Amalgamfüllungen könnten aber auch mit eine Rolle spielen.
__________________
Gruß Tobi

Meine Leidensliste

Amparo ist gerade online
Beiträge: 225
Seit: 29.12.08
Hallo 3jay,

gar nicht schön, was du alles aushalten mußt. ich kann von meiner seite nur etwas über die zähne schreiben und auch nicht über amalgam, sonder eher zu deiner bisslage. nach dem du schreibst, dass nach der letzten amalgamfüllung sich dein zustand verschlechtert hat kann es sein, dass deine bisslage nicht stimmt bzw. schon lange nicht mehr stimmt. Du kannst dich unter der ruprik CMD informieren. auch möchte ich einen HNO-arzt zitieren:

fehlstellungen des kiefers können die ursache von tinnitus sein. dabei kommt es zur reizung der gelenkkapsel und verspannung der kaumuskualtur und diese strukturen haben ebenso viele muskeln am hinterkopfansatz bis zu 100 mal mehr nervenfasern als die an den sonstigen körperstellen. dies ist nötig um die komplexen mundbewegungen sehr fein einstellen zu können. dadurch führt der gestörte biss aber auch zu einer irritation des nervensystems und der gesamtkoordination. zusätzlich kommt es durch die muskelverspannungen auch zur bewegungseinschränkung der oberen halswirbelsäule. von dort wiederum wird die stellung des beckens und der übrigen wirbelsäule gesteuert. nach unserem derzeitigen kenntnisstand haben also störungen im kaubereich eine fatale auswirung auf das gesamte bewegungssystem.
Ende Zitat.

Wenn du bei der ICCMO informationen abrufst, kannst du anhand einer mitgliederliste auch ZA in Innsbruck finden. Wenn du noch fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden, da ich selber an einer CMD leide und mich derzeit in behandlung befinde.

Liebe Grüße

Amparo

Meine Leidensliste

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
Da du nicht weisst, was genau alles getestet und untersucht wurde, würde ich als erstes alle noch vorhanden Krankenakten einfordern. Du hast ein Recht darauf.

Ein Borreliose lässt sich nicht mit einer Liquoruntersuchung ausschliessen. Bestätigen ja, ausschliessen nein.

Wenn du der Borreliose-Sache weiter nachgehen möchtest (ich würde), dann wende dich an einen von der Selbsthilfe empfohlenen Spezi. Infos und Anlaufstellen findest du im Einsteigerbeitrag in der Borrelioserubrik.

Uiii, habe gesehen, dass du aus Österreich kommst. Die Versorgungssituation für Borreliose-Patienten ist dort sehr schlecht. Evtl. findest du im Deutschen Forum einen Leidensgenossen, der dir einen Tipp bezüglich Arzt geben kann.
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Meine Leidensliste

3jay ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 26.01.09
danke für die raschen antworten !

zu Pummeluff:
blutdruck is bei mir immer niedrig aber nie so das mir schwarz vor augen wird oder wurde. auch nicht wenn ich morgens schnell aufsteh.
hirnströme ? .. meinst du EEG ? .. ja das wurde schon öfter gemacht. alles ok.
ich bin 3 wochen lang auf der neurologie gelegen. die haben meiner ansicht nach wirklich nix ausgelassen.

zu Tobi09 und Amparo:
also das mit der HWS und dem kiefer is ein thema. wenn ich nämlich den kopf stark nach rechts oder links drehe wird dieses sirren (tinitus) lauter. auch hatte ich schon selbst öfter den verdacht das was mit mit kiefer nicht stimmt es fühlt sich irgendwie nicht symetrisch an. wenn ich das unterkiefer vorschiebe und leicht zubeiss dann beiss ich rechts leicht in die wange und links ins leere. ob das wirklich eine kieferfehlstellung ist oder die zähne die durch unterschiedlicher höhe früh oder spät zugreifen ? .. hmm. jedefalls ein ansatz den ich mal genauer angehen werde.

@Amparo .. ja danke ich werde auf ich zurückkommen

weiter so .. bin ich für jeden weiteren tipp / lösungsansatz sehr dankbar !
sowas macht wieder mut

mfg. 3jay

Meine Leidensliste

Amparo ist gerade online
Beiträge: 225
Seit: 29.12.08
Hallo 3jay,

bei - CMD-Medizin - Craniomandibuläre Dysfunktion - Dr. Georg Risse

habe ich folgendes gefunden:

Allgemeine Symptome bei CMD:

Schwindelgefühl, Sehstörungen, Überkeit, Erbrechen, Blackout, Bewußtlosigkeit, taumelnder Gang, Höhenangst, Gehörverlust, Ohrgeräusche, Tinnitus, Lärmempfindlichkeit, Verstopfungsgefühl im Ohr, Konzentrationsschwächen

Grüße Amparo

Meine Leidensliste

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo 3jay,

wurde Deine Schilddrüse schon einmal untersucht? Wenn schon so viele verschiedene Symptome vorhanden sind, sollte man auch mal in dieser Richtung abklären.

Liebe Grüsse,
uma

Meine Leidensliste

3jay ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 26.01.09
also ..

1. in sachen borreliose bleib ich am ball. werd mich auch hier umhören.

2. bei dem 3 wöchigen aufenthalt auf der neurologie wurde auch die schilddrüse untersucht .. hoffe ich. im augenblick weis ich es nicht. muss da nochmal nachgucken. falls nicht kommt das auf meine todo liste

3. jetz habe ich soviel anhaltspunkte bekommen das ich das mal alles auf die reihe bekommen muss

ich erstell mir jetzt ne todo liste und geh da eins nach dem anderen an.
das schwierigste wird die suche nach den richtigen ärtzen. auch wenn ich die gefunden hab muss ich mich dorthin quälen. aber was tut man nicht alles auf hoffnung einer besserung.

langsam kommt mir auch vor das ich zwar viele untersuchungen hintermir habe, aber die frage ob der/die arzt/in auch alles richtig erkannt oder übersehen hat, stellt sich mir immer öfter.

das fängt schon mal bei einen guten hausarzt an. den werd ich "auswechseln".
auch kassenärzte werd ich wohl eher meiden.
hmm .. naja .. mal sehen was ich tatsächlich schaffe.

wer auch immer noch ne idee hat .. her damit und sei sie noch so exotisch

1000 dank, 3jay

Meine Leidensliste

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ja, das kann alles vom Amalgam kommen un dich bin zu 99 % (eigentlich 100 %)sicher, dass das auch die Ursache für Deine Symptome ist.
Lass das zeug unter allen schutzmaßnahmen (wichtig!) entfernen und mache eine Entgiftung. Du kannst hier im Wiki und Forum viele Informationen zu dem Thema bekommen.
__________________
Liebe Grüße Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht