8 wochen unerklärliche Bauchschmerzen und Übelkeit

25.01.09 00:35 #1
Neues Thema erstellen

elia ist offline
Beiträge: 2
Seit: 24.01.09
hallo an alle! ich hoffe dass mir hier jemand etwas weiterhelfen kann.
ich habe nun schon über 8 wochen unerklärliche bauchschmerzen, übelkeit, weichen sehr hellbraunen stuhl, schwindel. also eigentlich ist es eher ein brennender schmerz im linken oberbauch und diffuse schmerzen in der unteren hälfte bauches und im bereich des nabels. am anfang der erkrankung hab ich ein antibiotikum(minostad50) zur bahandlung eines hautausschlages eingenommen, welches ich doch bei auftreten der schmerzen abgesetzt habe!

zuerst meinte mein arzt die schmerzen kämen von den antibiotikum welches die darmflora gestört hätte- bekam dann ein medikament welches nichts half. danach verschrieb er mir Colidimin - half auch nichts!
dann war ich wegen sehr starker schmerzen auf der notfallambulanz dort verschrieb mir eine ärztin anaerobex- half wieder nix!

danach war ich stationär im krankenhaus um ein ganz körper check zu machen. man fand heraus dass ich in der gallenblase so genannten gallengries hätte. man meinte aber die würden nicht solche schmerzen verursachen.
außerdem arbeitet nur mehr eine meiner nieren. die zweite muss zwar raus ist aber nicht die ursache für die schmerzen.

war nun bei einem urologen der meinte die wirbelsäule wär schuld!

und nun seit circa drei tagen sind die schmerzen zwar weniger jedoch juckt es mich zeitweise am ganzen körper und muss meistens nach dem essen mindestens 2 stunden lang auffallend oft gähnen.außerdem hab ich nun entzündliche bereiche im mund und rachen welche einfach nicht weggehen und meist löst sich auch schleim( bin nichtraucher).

ich hab auch schon seit längerem kleine gelbe flecken im weißen bereich des auges. meine augenärztin meinte dass wären fetteinlagerungen- hab mir bis jetzt noch keine sorgen deswegen gemacht-- wie gesagt bis jetzt!!!

darm- magen spiegelung war alles o.k.! gallenblase etwas verkleinert mit gallengrieß! blutwerte waren o.k.

ich hab jedoch eine blutuntersuchung gemacht zufällig zu dem zeitpunkt als alles anfing- da war der billirubin?und creatinin? wert erhöht!
doch jetzt bei der stationären untersuchung war alles wieder o.k- allerdings hat ich da auch schon seit wochen diät gehalten( weiß nicht inwiefern dass die ergebnisse beeinflusst). ich hoffe irgendjemand kann mir helfen! vielleicht auch bei der wahl eines facharztes!
Lg elia!

Weiblich Pummeluff
Hallo elia!

Nun ich kanns ja mal versuchen..

ich habe nun schon über 8 wochen unerklärliche bauchschmerzen, übelkeit, weichen sehr hellbraunen stuhl, schwindel. also eigentlich ist es eher ein brennender schmerz im linken oberbauch und diffuse schmerzen in der unteren hälfte bauches und im bereich des nabels.
Was war davor sind die Bauchschmerzen einfach so gekommen oder im Zusammenhang mit einen stumpfen Bauchtrauma, einen Schalg, schlechtes Essen, einer Grippe.. ect?
Hast du Durchfall? Linker Oberbauch?! Was ist mit der Bauchspeicheldrüse und der Milz? Wurde eine Sonografie gemacht oder CT des Bauchraumes?

am anfang der erkrankung hab ich ein antibiotikum(minostad50) zur bahandlung eines hautausschlages eingenommen, welches ich doch bei auftreten der schmerzen abgesetzt habe!
das heißt der Hautausschlag war zuerst da? Wie sah er aus wo war er und wie Flächenmäßig?

Welche Blutuntersuchungen wurden denn gemacht?
Hast du Allergien oder Unverträglichkeiten? Der Gallengries ist eigentlich kein Problem das stimmt.. Der erhöhte Creatinin kommt sehr wahrscheinlich von der nicht arbeitenden Niere..

Sorry für die vielen Fragen

Gute Besserung Pummeluff


elia ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 24.01.09
hautausschlag war nur im gesicht im am kinn und um den mundbereich. rote stark juckende flecken!
Bauchschmerzen waren plötzlich da ohne bestimmten grund!
es wurde zweimal ultraschall gemacht(is das gleiche wie Sonografie-oder?)!
Ich hab jetzt aber gelesen dass falls die bauchspeicheldrüße ein problem hat dann wäre das am ultraschall schwer zu erkennen!?
weiß vielleicht jemand welche untersuchung zuverlässiger ist!

so viel ich weiß hab ich keine bekannten allergien (außer bienenallergie)!

welche blutuntersuchungen genau gemacht worden sind kann ich dir leider nicht sagen! ich warte noch auf die befunde aus der klinik!

Lg danke für deine Hilfe

Weiblich Pummeluff
Hallo elia

das hilft doch schon ein wenig weiter..

hautausschlag war nur im gesicht im am kinn und um den mundbereich. rote stark juckende flecken!
Und der kam auch einfach so? oder vielleicht ein Allergie von der du noch nichts weist?
es wurde zweimal ultraschall gemacht(is das gleiche wie Sonografie-oder?)!
ja das ist das gleiche..

Ich hab jetzt aber gelesen dass falls die Bauchspeicheldrüße ein Problem hat dann wäre das am Ultraschall schwer zu erkennen!?
weiß vielleicht jemand welche untersuchung zuverlässiger ist!
Man würde im normalen Ultralschall schon erkennen ob es zum Beispiel Wucherungen ect gibt an der Bauchspeicheldrüse muss aber ein gutes Sono Gerät sein.. Bessere Darstellungen sind möglich durch.. Computertomografie oder MRT in Kombination mit Blutwerten und wenn dann was zu sehen ist kann man einen Ultraschall vom Inneren der Magens aus machen..

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht