Schmerzen in der Leistengegend

24.01.09 12:20 #1
Neues Thema erstellen

Mary37 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo Zusammen.

Ich fang mal von ganz vorn an..
Angefangen hat alles Anfang Dezember als ich komische Schmerzen in der rechten Leistengegend bekam,es war(wie immer) am Wochenende.
Montag ging ich dann zum Arzt und der stellte eine Blasenentzündung mit Harnleiterinfekt fest.Bekam Antibiotika!
Zwei Tage später bekam ich Zitteranfälle und sollte ein anderes AB nehmen die ich dann auch besser vertrug.

Als ich die zu Ende genommen hatte war es nicht besser und er schickte mich zum Urologen,der stellte auch nix anderes fest und bekam wieder andere AB`s.
Zur sicherheit ging ich auch zu meiner FA und die sah eine Gallertartige masse,also Frauenklinik,wurde da untersucht,aber die sahen nix!!!
weh..war vorher nicht!!
Im KH wurde ich erstmal auf Nierensteine untersucht aber war alles ok,selbst mein Urin!! Im Blut waren auch keine Entzündungswerte.
Dann wurde ich auf Leistenbruch untersucht,auch nix..
Wurde dann mit den Befund: WS-Syndrom,Lumbischiologie(oder so ähnlich) und Myolgie entlassen. Mir wurde Krankengymnastik und Iboprofen 600 verschrieben.

Wieder zum Hausarzt der meinen Urin dann in ein Labor schickte und mir wieder andere AB`s verschrieb.
Auf die Ergebnisse musste ich eine Woche warten!!!
In der Zwischenzeit hielt ich die Schmerzen nicht mehr aus,mir tat die Hüfte der Rücken und Das ganze Bein auch noch

Dann bekam ich meine Laborergebnisse..ich hatte einen Hautkeim in der Leiste auf das nur das letzte AB anschlug,die anderen AB`s waren also imun dagegen.

Die Schmerzen hab ich aber immer noch,mal mehr mal weniger!

Manchmal wache ich früh vor Schmerzen auf und habe das Gefühl das meine Hüfte doppelt so breit ist wie normal,ist sie aber nicht wirklich und wenn ich auf den Klo bin hab ich das Gefühl das meine gesammte rechte pobacke ins klo rutscht,hört sich komisch an,ich weiss
Es sticht manchmal total in der Hüfte und zieht in die Leiste.Ich kann auch manchmal gar nicht genau sagen wo es mehr weh tut,mal der Rücken,mal die Leiste und unter den Hüftknochen innen,ich werd noch irre!!
Meine gesammte rechte körperhälfte ist jetzt auch total verspannt,bis in den Nacken,kann das echt an der Wirbelsäule liegen?
Mit Stuhlgang hab ich zum glück keine probleme,was mich wundert nach den ganzen AB`s und Schmerzmittelkonsum.

Mein Arzt meinte auch das es vom Darm kommen könnte,aber tut einen dann auch die Hüfte und das Bein weh?
Dazu kommt jetzt noch das ich immer total Dringend aufs klo muss,also wenn die Blase sich meldet drückt es schon so doll das ich gleich gehen muss und manchmal ist so ein komisches kribbeln im Blasenbereich,bekomm ich schon wieder eine Blasenentzündung???

Durch die ganzen AB`s hab ich auch noch nachwirkungen wie trockener mund und nase die aber von tag zu tag besser werden..Gott sei dank!!

Beim Othopäden hab ich erst nächse woche einen termin,das heisst wieder warten Die haben leicht reden,die haben ja keine schmerzen!!!

Vielleicht hat oder hatte ja jemand hier die selben symtome.
Über Antworten bin ich wirklich sehr dankbar da ich bald mit meinen kräften am Ende bin.

Liebe Grüsse Mary37

Schmerzen in der Leistengegend.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Mary37,

herzlich willkommen hier bei uns; wir hoffen, dass wir weiterhelfen können.

Könntest Du Dich einmal erkundigen, welcher Hautkeim bei Dir festgestellt worden ist?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (03.07.14 um 20:29 Uhr)

Schmerzen in der Leistengegend.
Weiblich Pummeluff
Hallo

das ist ja wirklich bischen viel hier bekommst du bestimmt n paar brauchbare tipps..
Ich hab da mal n paar Fragen..

Im Blut waren auch keine Entzündungswerte.
Wieder zum Hausarzt der meinen Urin dann in ein Labor schickte und mir wieder andere AB`s verschrieb.
Ich dachte im KH war dein Urin ok.. beim Hausarzt wieder Urinabgabe und wieder Antibiotika mit welcher Begründung am Urin liegt es dann doch nicht?!
ich hatte einen Hautkeim in der Leiste
wer hat den festgestellt wie? Abstriche? Was ist es für ein Keim?
WS-Syndrom,Lumbischiologie(oder so ähnlich) und Myolgie entlassen. Mir wurde Krankengymnastik und Iboprofen 600 verschrieben.
Wie wurde das untersucht? MRT? Krankengymnastik gehst du dahin?
Meine gesammte rechte körperhälfte ist jetzt auch total verspannt,bis in den Nacken,kann das echt an der Wirbelsäule liegen?
Ja kann es! Eine Lumbalischalgie kann sich auf den gesamten Bewegungsapparat negativ auswirken denn da sind Nerven betroffen ohne die wir uns gar nicht bewegen könnten! Leider auch auf die Blase in absoluten Akutfällen kann eine Ischalgie zur inkontinenz führen.. daher auch das kribbeln was eine Missempfindung darstellen kann..

Gute Besserung
Pummeluff

Schmerzen in der Leistengegend.

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo Malve und Pummeluff

Das ging ja rasch mit den Antworten

Also wie der keim hieß weiss ich nicht,mein Arzt hat was von keim 1 gesagt und das man den sich überall aufschnappen kann,kann ihn ja nochmal fragen.
Mein Arzt hat den Urin in ein labor geschickt und die haben den keim entdeckt,er hat gesagt das,wenn ich wieder probleme damit haben sollte,er einen Leistenabstrich machen will,da aber meine urinwerte im KH ok waren meinte er das es eigentlich vorbei wäre.
Da hab ich was verwechselt,sorry,nach dem KH hab ich keinen Urin mehr abgegeben... vor lauter urinabgaben weiss ich schon gar nicht mehr wann und wo

Im krankenhaus wurde nur meine Hüfte gröngt und nach fehlstellung geschaut,der chiroug meinte wörtlich " schauen wir mal ob sie einen Fabrik-schaden haben" fand das gar nicht witzig
Er hat dann einen test mit mir gemacht ob ich das gleichgewicht halten kann,also hinstellen und das bein anwinkeln,mit links ging es ganz gut aber mit rechts hab ich ganz schön gewackelt.

ja,zur krankengymnastik geh ich,war schon zweimal und das tat mir auch ganz gut.

könnte der keim der auslöser von den ganzen sein?
Was kann ich sonst noch ausser krankengymnastik machen damit ich mich wieder besser bewegen kann?

Vielen lieben dank für eure Antworten

Geändert von Malve (03.07.14 um 20:29 Uhr)

Schmerzen in der Leistengegend.
Weiblich Pummeluff
Hallo

Ah ok.. nun ob das vom Keim kommen kann hängt davon ab was für ein Keim es ist... Ist es ein oberflächlicher Hautkeim der nur die obersten Hauschichten befällt kann es meines Erachtens eigentlich nicht zu so starken Bewegungseinschränkungen kommen.. ich gehe aber mal davon aus das es kein oberflächlicher Keim ist denn du hast ja keine ersichtlichen Rötungen oder Schuppen, Stellen oder Bläschen in der Leiste oder? Daher kann und möchte ich einen Keim als Ursache natürlich nicht ausschließen. Das einzige was dann aber wiederum nicht passt ist das dir Kraknengymnastik hilft denn ein Keim geht nicht durch Physiotherapie weg also vielleicht doch eher was im Rücken oder in Hüfte.. mhm
Also wurde kein MRT gemacht nur geröngt? Im Röntegn alleine kann man nur ganz schlecht eine Lumbalischalgie ausschließen weil Weichteile in einem konventionellen RÖ-Bild mäßig abgebildet sind und Nerven gar nicht..

Pummeluff

Schmerzen in der Leistengegend.

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo Pummeluff

Nein,ich habe keine Rötung oder schuppen an der Leiste.Mein Arzt meinte,den keim kann man sich an jeden einkaufswagen aufschnappen und ich hab halt empfindlich darauf reagiert oder es war schon ein infekt wie Blasenentzündung da.
Was ist ein MRT? Sorry das ich so frage aber ich hatte noch nie probleme mit meinen Rücken,bin also neuling

Ich hab mich während der ganzen schmerzen ganz schön verspannt und mich immer nach rechts gekrümmt, kann vielleicht daher die Lumbalischialgie kommen?
Man hört ja öfter das man nach infektionen probleme mit der Muskulatur haben kann.

Liebe Grüsse Mary37

Schmerzen in der Leistengegend.

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Was vergessen zu erwähnen.
Die Physiotherapeutin massiert mich und sie hat mir eine übung zur Muskellockerung gezeigt,deshalb tut es mir gut.

Ich habe auch,wenn ich meinen Kopf nach rechts drehe ein leises pfeifen im ohr,wenn ich ihn nach links drehe ist es weg.
Ist die Lumbalischialigie bei mir schon akut?

Es tut gut wenn einen mal jemand zuhört!!! DANKE

Schmerzen in der Leistengegend
Weiblich Pummeluff
Hallo

Also ein MRT ist eine Magnetresonanztomografie.. da werden im Unterschied zur einer Computertomografie Schichtbilder von den Weichteilen und Nerven gemacht im CT liegt der Schwerpukt eher auf Durchblutung und Knochen.. Es ist eine laute enge Röhre ich denke du würdest dich daran erinnern wenn du dort drin gelegen hättest.. Ohne diese Untersuchung ist es schwer auszuschließen das eine Lumbalischalgie vorliegt.. Ich kann mir gut vorstellen das deine Vespannungen durch das verkrümmte liegen nachts entstanden sind allerdings bezweifle ich das du dir die Ischalgie vom Liegen zugezogen hast.. die entsteht ähnlich wie bei einem Hexenschuss durch Überlastung.. Ich bin aber kein Arzt nur MTRA und daher weiß ich natürlich nicht ob es Ausnahmen gibt also bitte keine Verurteilungen für Fehlinfo´s..

Du musst wissen das es eine ganze Reihe Muskulaturstränge am Rücken gibt und der lange Rückenstrecker zieht sich vom Poansatz bis zu den Schulterblättern und steht im engen kontakt mit dem Deltamuskel der wiederrum Kntakt mit dem Trapezius hat der auch als Halsmuskel bezeichnet wird daher ist es nicht unüblich das alles weh tut und es ist wichtig das bei einer Physio auch alle Muskelpatien behandelt werden...

Schmerzen in der Leistengegend
Weiblich Pummeluff
Die Tatsache das beim Keim nur bestimmt Antibiotika gewirkt haben könnten auf einen resistenten Keim hindeuten.. Ich meine zum Beispiel ORSA.. den haben sehr viele Menschen die meinsten merken ihn gar nicht er äußert sich erst wenn man erkrankt dafür aber meistens heftig.. ORSA ist die Vorstufe von MRSA da helfen nur ganz wenig extra zusammengestellte AB´s.. die Abgrenzung von ORSA und MRSA ist aber sehr gering..

Ich weiß aber nicht ob dies bei dir der Fall ist es wäre nur möglich und wie gesagt nicht ungewöhnlich es könnte also durchaus ein Zufall sein das der bei dir endeckt wurde und mit dem eigentlich Krankheitsbild gar nix zu tun hat..

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Also in einen CT war ich schon mal,wegen meinen Meniskus,hab aber leider nicht gewusst das MRT fast das selbe ist.

Ich hatte vor den Schmerzen eine Erkältung und hab im vollen Schneesturm Holz geschlichtet,ich weiss,sowas tut man nicht wenn man krank ist,aber es ging nicht anders.Hab mir schon öfter gedacht das ich es mir vielleicht da geholt habe.
Wie meinst du das mit heftig erkranken? Genügt da eine Erkältung oder was schlimmeres?

Ich denke auch langsam das das eine mit den anderen nix zu tun hat aber ich kann mir bald keinen reim mehr daraus machen woher das alles kommt!!


Optionen Suchen


Themenübersicht