Schmerzen in der Leistengegend

24.01.09 12:20 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen in der Leistengegend
Weiblich Pummeluff
Hallo

Eine Beckenschiefstand hätte man doch beim röntgen auch gesehen oder?
nicht unbedingt es sei denn du wurdest im Stehen geröntgt!

Ich geh trotzdem zum Othopäden,was ist wenn es doch ein Leistenbruch ist? oder eine weiche Leiste? Hab viel darüber gelesen und bei den meisten ist es erst monatelang festgestellt worden..
bezweifle ich denn das hätten sie im Krankenhaus gesehen ganz sicher! Orthopäde ist wirklich wichitg genauso wie das MRT!
Momentan hab ich mal keine schmerzen...pssst,nicht so laut sagen... dafür aber ein komisches kribbeln in der hüfte und im bein,das ist bestimmt dieser ischiasnerv oder der nervenstamm..
genau das kommt von der Ischalgie bestimmt..

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo pummeluff
Ich wurde im liegen gröngt,ist stehen bei sowas besser?

Aber der Othopäde wird mich bestimmt auch darauf untersuchen,bin gespannt was er sagt

Mittlerweile kribbelt es auch im rücken und ein bisschen in der schulter,
was bedeudet das? Erholt er sich?
Hab schon wieder angst vor den schmerzen

Lg Mary

Schmerzen in der Leistengegend
Weiblich Pummeluff
Hallo Mary

Im stehen röntgt man zum Auschluss eines Beckenschiefstandes jedenfalls machen wir das so..

Der Orthopäde wird das auch untersuchen.. das kribbeln kann von der Muskulatur die bei dir immer noch sehr verspannt ist durch die Ischalgie kommen. Kribbeln ist eigentlich kein schlechtes Zeichen, hast da also viele kleine Ameisen drin die den Muskel durchblutten und die Nerven auf Trab halten..

Ich tippe nach wie vor auf deinen Rücken.. das ist aufgrund deiner Symptomatik schon ziemlich naheliegend..

LG

Geändert von Oregano (26.01.09 um 15:18 Uhr)

Schmerzen in der Leistengegend

Putte ist offline
Beiträge: 60
Seit: 01.12.08
Zitat von zantos Beitrag anzeigen
Eine Therapie ohne Diagnose kann ziemlich frustran sein, was willst Du denn therapieren, wenn Du nicht weisst, was es ist?
Zantos
Hallo zantos,
Ein Therapeut, der nach der Dorn- Methode arbeitet, weiß sehr wohl was es ist. Zu Beginn der Behandlung wird eine gründliche Untersuchung der Gelenke, Wirbelsäule und Beinlänge gemacht. Allerdings ohne modernste Geräte, nur mit den Händen (Daumen). Deshalb nennt man das auch die "Therapie der sehenden Daumen".

Hallo Pummeluff
Schade, daß mein "Ex-Orthopäde" trotz der ihm zur Verfügung stehenden Geräte keinen Gedanken an einen Beckenschiefstand verloren hat. Aber wozu auch, seine Sinnlosbehandlung wurde von meiner kranken Kasse auch gut bezahlt.
PN folgt.

Viele Grüße Putte

Schmerzen in der Leistengegend
Weiblich Pummeluff
Hallo Putte

Schade, daß mein "Ex-Orthopäde" trotz der ihm zur Verfügung stehenden Geräte keinen Gedanken an einen Beckenschiefstand verloren hat. Aber wozu auch, seine Sinnlosbehandlung wurde von meiner kranken Kasse auch gut bezahlt.
Ich muss dir da leider recht geben es gibt viel zu viele Orthopäden die viel mehr machen könnten es aber nicht tun.. leider.. deshalb ist die richitge Wahl da sehr wichitg..

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo zusammen.

Komme gerade vom Orthopäden.. Er hat gleich 5 Blockaden in meiner Wirbelsäule gefunden und sie wieder gelöst!!!

Ich soll jetzt gezielt Wirbelsäulen gymnastik machen damit sich meine Muskeln erholen und neu aufgebaut werden.

Mir tut jetzt irgendwie alles weh,aber ich merk schon ein bisschen das es besser wird Na, mal abwarten...

Schmerzen in der Leistengegend

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Mary37,

der Beckenschiefstand ist offensichlich dein primäres Problem. Putte hat auf die Dornmethode und iheren Nutzen bereits hingewiesen. Das kann ich nur bestätigen, da diese sanfte Therapie die gesamte Körperstatik erfasst und wieder in ein stabiles Gleichgewicht überführt. Dorntherapeuten findest du hier: Dornfinder Es gibt sogar Orthopäden, die diese Methode mit Erfolg einsetzen. Für dein Hüftproblem und für andere Körperbereiche gibt es einfache und überaus effiziente Selbsthilfeübungen.

Gruß
Soleus

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Der Beckenschiefstand war genau mein Problem !!!!

Ich habe mich von meiner Physiotherapeutin nach Dorn behandeln lassen und siehe da.. Mein Becken war total schief und ich habe eine Beindifferenz von 1 cm!!!!
Werde mir erstmal einen anderen Orthopäden suchen der länger als 5 Minuten zeit hat.

Die Dorn-Methode ist wirklich nur zu empfehlen.

Liebe Grüsse Mary

Schmerzen in der Leistengegend

vigor ist offline
Beiträge: 41
Seit: 27.09.11
Könntest mal die Antibiotikanamen schreiben welche du wann erhalten hast.

Denke dein ersten AB war doch Ciprofloaxacin ?

P.S: Und der Orthopäde wusste naürlich was du hattest nur wollte er dies verschweigen.

Geändert von vigor (02.10.11 um 21:33 Uhr)

Schmerzen in der Leistengegend

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo vigor,

dieser Thread von Mary37 ist schon etwas älter, ich denke sie liest nicht mehr hier mit .


Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht