Schmerzen in der Leistengegend

24.01.09 12:20 #1
Neues Thema erstellen
Schmerzen in der Leistengegend

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Mary,
Zitat von Mary37 Beitrag anzeigen
Vielleicht hat oder hatte ja jemand hier die selben symtome.
Naja, die selben Symptome nicht gerade... aber ich kämpfe zur Zeit auch mit Leistenschmerz, habe mich etwas informiert und weiss, dass es dafür viele Ursachen geben kann, weil in der Leiste, sozusagen, viele Fäden zusammenlaufen und beginnen.
Ich glaube, dass Du mit einem Orthopäden erstmal gut beraten bist. Wart mal Deinen Termin nächste Woche ab. Bereite Dich darauf vor, ev. machst Du Notizen, was Du sagen und wissen willst, nicht dass Du nachher mit offenen Fragen wieder rausgehst.
Was nimmst Du für Schmerzmittel und in welcher Dosierung? Gibt es Tageszeiten, wo es besser geht, oder ist es immer gleich?
Wurde eigentlich ein Leistenbruch ausgeschlossen?
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo zantos

Das mit den Fragen notieren ist eine super idee,werd ich machen.
Ich nehme Iboprofen 600,zuerst musste ich drei am tag nehmen bin aber jetzt bei einer..
Die Schmerzen sind immer unterschiedlich am tag,wobei es am Abend besser wird,ich kann auch gut einschlafen und schlafe die nacht durch wobei ich am nächsten morgen schon vor den wecker wach werde weil sich meine Hüfte
"Dick" anfühlt.Wenn ich ein bisschen gestanden und gelaufen bin gehts einigermaßen wieder.
Ein Leistenbruch wurde vom Chirougen im KH ausgeschlossen,bin gespannt was der Orthopäde dazu sagt.
Wie ist es bei Dir? Tut es beim Husten in der Leiste weh? Bei mir nicht,deshalb denke ich auch nicht das es einer ist.

Liebe Grüsse Mary37

Schmerzen in der Leistengegend

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Mary,
In der akuten Phase nahm ich auch 3xtägl 600 Ibuprofen. Nein, ich habe keine Schmerzen beim Husten. Meine Beschwerden, kommen woanders her, ich habe links und rechts Implantate, das Gewebe drumherum ist vernarbt, wird zur Zeit weichgeknetet.
Schau mal hier rein, Schmerzen Hüfte
Das könnte Dir helfen, bei Deinem Arztbesuch Deine Beschwerden genauer zu beschreiben.
Das Druckgefühl, das du beschreibst, klingt für mich nach einer Entzündung. Bist Du nachts auch aufgewacht, als Du 3 x tbl nahmst? Am Tag produziert der Körper mehr Kortisol als nachts. Kortisol wirkt enzündungshemmend. Vielleicht nimmst Du Dein Ibuprofen mal abends vor dem Schlafengehen?

LG
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Hallo zantos

Ja,bin da auch nachts aufgewacht,hab die tabletten immer nach den essen genommen weil ich sie so besser vertrage,aber ist ein guter tip.danke

Heute morgen bin ich auch wieder vor schmerzen aufgewacht,aber diesmal waren die schmerzen mehr im darm und nach den Toilettengang ging es wieder besser..komisch..

Hat sich angefühlt wie verstopfung,aber ich kann jeden tag ganz normal auf die Toilette und mein Stuhl sieht ganz normal aus..was ist das jetzt schon wieder..

Warum hast du denn Implantate?

Schmerzen in der Leistengegend

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Mary
Zitat von Mary37 Beitrag anzeigen
Warum hast du denn Implantate?
Hüftkopf und Pfanne passten nicht optimal zueinander,vorzeitige Abnutzung, Arthrose, Operation.
LG
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Auf beiden seiten? oje,hört sich nicht gut an..

Mein bruder hatte auch ein künstliches Hüftgelenk,Rheuma...

Wünsche Dir gute Besserung

Lg Mary

Schmerzen in der Leistengegend

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von Mary37 Beitrag anzeigen
Auf beiden seiten? oje,hört sich nicht gut an..
Geht schon, immerhin kann man heute den Betroffenen helfen, früher wäre das schlimmer gewesen...
Ich wünsch Dir auch eine treffende Diagnose und schnelle Besserung.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Schmerzen in der Leistengegend

Putte ist offline
Beiträge: 60
Seit: 01.12.08
Hallo Mary37,
Mit den Hüftgelenken und Wirbelsäule als Schmerzursache liegst du meiner Meinung nach gar nicht schlecht. Möglicherweise handelt es sich um einen Beckenschiefstand. Mein Tip: Lasse den Orthopäden sausen (auch keine Chirotherapie!) , suche dir einen Therapeuten (meistens HP), der die Dorn-Methode anwendet. Dabei werden die Gelenke und Wirbel in der Bewegung wieder richtig zueinandergestellt. Zuhause mußt du noch eine zeitlang weiterüben. Ist aber ganz einfach.Eine Therapie ohne Schmerzen und Nebenwirkungen!!
Schau mal hier: Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
Ich weiß wovon ich spreche, hatte kaum noch das Laufen solche Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule. Ich bin ein Jahr umhergeirrt zwischen Hausarzt (Spritzen), Orthopäde (Spritzen) und manueller Therapie(Massagen). Davon hat nichts geholfen, konnte ja auch nicht, weil die Ursache nicht behandelt wurde. Sechs Wochen nach der Dorn-Therapie war ich wieder fit wie ein Turnschuh.

Wünsche dir viel Erfolg,viele Grüße Putte

Schmerzen in der Leistengegend

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von Putte Beitrag anzeigen
Mein Tip: Lasse den Orthopäden sausen (auch keine Chirotherapie!) , suche dir einen Therapeuten (meistens HP)..
Eine Therapie ohne Diagnose kann ziemlich frustran sein, was willst Du denn therapieren, wenn Du nicht weisst, was es ist?
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Schmerzen in der Leistengegend

Mary37 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 24.01.09
Eine Beckenschiefstand hätte man doch beim röntgen auch gesehen oder?

Ich geh trotzdem zum Othopäden,was ist wenn es doch ein Leistenbruch ist? oder eine weiche Leiste? Hab viel darüber gelesen und bei den meisten ist es erst monatelang festgestellt worden..

Momentan hab ich mal keine schmerzen...pssst,nicht so laut sagen... dafür aber ein komisches kribbeln in der hüfte und im bein,das ist bestimmt dieser ischiasnerv oder der nervenstamm..


Optionen Suchen


Themenübersicht