Unterschiedliche Symptome - Autoimmunkrankheit?

24.01.09 08:29 #1
Neues Thema erstellen

Arabella ist offline
Beiträge: 7
Seit: 24.01.09
Guten Morgen,
ich möchte mich kurz vorstellen.
Bei mir treffen die unterschiedlichsten Symptome aufeinander. Zur Zeit bin ich bei einem Rheumatolgen in Behandlung, da stark vermutet wird, dass ich eine Autoimmunkrankheit habe. Jedoch ist nicht ganz geklärt, welche Form.

Zur Debatte stehen: seronegative Spondylarthritis (Morbus Bechterew) und/oder undiff Kollagenose.
Leider bekomme ich keinerlei Medikamente. Das macht es so schwierig für mich.
Zum Glück hat mir das Antirheumatikum Celebrex über die schlimmsten Schmerzen hinweg geholfen. Jedoch leide ich an Ödeme und Celebrex fördert das, so dass ich das Medi dann doch absetzen musste.
Seit einiger Zeit quälen mich wieder Schmerzen sowie viele weitere Symptome, wie
- Morgensteifheit und Schmerzen in der Nacht (kann mich nicht mehr bewegen)
- Nachtschweiß
- Ödeme im Gesicht
- Geschwollener Knöchel und Zeh (tut aber nicht weh)
- höchstwahrscheinlich ein entzündetes Kiefergelenk (habe nä Montag einen Termin in einer Zahnklinik)
- Entzündungen der OHren (an der Muschel, nicht innen)
- Juckreiz am ganzen Körper (mal mehr mal weniger)
- Erhöhten ECP-Wert (Eosinophile Cationic Protein), beim letzten Blutbild war es allerdings ok!
- verstopfte Nase, Schleim im Hals (so als habe ich einen Frosch im Hals)
- Halsweh
- ständig Herpes
- Kraftlosigkeit in den Armen und Händen
...und und und... es kommt ständig was Neues hinzu...

Natürlich wurden auch diverse Untersuchungen gemacht. Daher ja auch der Verdacht auf Rheuma.
Bei Röntgenaufnahmen war erkennbar, dass
- sich die Zehen "auflösen", die Kontur der Knochen verschwimmt,
- ich eine Kastenform der Brustwirbelkörper habe,
- der Abstand des Kiefergelenks zur Schale enorm groß ist,

Im Blut ist häufig der Eos-Wert erhöht. AB und an auch mal die Blutsenkung und der CRP. Leider alles nicht "auffällig"...eben nur ein wenig. Bei der letzten Ana-Bestimmung lag der WErt bei 1:160. Allerdings reiche das angeblich auch nicht aus.

So laufe ich nun seit über einem Jahr ohne gescheite Diagnose noch gescheite Hilfe von Arzt zu Arzt... die meisten zucken mit den Schultern...

Da ich studiere und nebenbei arbeite, müsste ich eigentlich eine gewisse Zuverlässigkeit an den Tag legen. Leider stolpere ich ständig über o.g. Beschwerden. Ich bin einfach nicht in der Lage, vernünftig zu planen. Häufig bin ich krank und das führt dazu, dass ich entweder krank zur Arbeit/Uni gehe oder aber krank geschrieben bin, was mir ein schlechtes Gewissen macht.

Tja...jetzt habe ich Euch aber ganz schön vollgetextet... das hätte ich gar nicht gedacht... wollte mich doch nur "kurz" vorstellen...

Nun gut...wahrscheinlich habe ich dennoch das ein oder andere vergessen... aber das fällt mir dann nach und nach bestimmt noch ein

Ich danke Euch für´s "Zulesen"

Bis bald
Arabella

Unterschiedliche Symptome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Arabella,

wann haben Deine Symptome angefangen? Kannst Du etwas Bestimmtes damit in Verbindung bringen wie z.B. Zahnbehandlung, Umzug, Operation, Medikamente, einen Zeckenbiss?
Hast Du oder hattest Du Amalgamfüllungen in den Zähnen?

Gibt es Nahrungsmittel, nach deren Genuss Du Verdauungsbeschwerden oder andere Probleme bekommst? Wie ernährst Du Dich, nimmst Du genügend Vitamine etc. zu Dir?

Wenn eine Autoimmunerkrankung nicht ausgeschlossen ist - wurde Deine Schilddrüse untersucht?

Es wäre hilfreich, wenn Du Deine Blutwerte einmal hier einstellen könntest, damit man sich einen Überblick verschaffen kann.

Liebe Grüsse,
uma

Geändert von Malve (24.01.09 um 09:13 Uhr)

Unterschiedliche Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Einige Deiner Symptome deuten auf Nahrungsmittel-Allergien oder -Intoleranzen hin. Weißt Du prinzipiell, ob Du irgendwelche Unverträglichkeiten hast?
Wie sieht es in Deiner Wohnung aus mit Wohngiften, angefangen von Preßspanmöbeln über Schimmel bis zu Holzschutzmitteln?

Zur ersten Information würde ich die "Intoleranzen" im Wiki empfehlen:
Hauptseite - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Ernährung, aber auch >Amalgam > Candida > Säure-Basen-Haushalt > Stress, vor allem "oxidativer/nitrosativer Stress".

Was genau bedeutet dieser Satz:
der Abstand des Kiefergelenks zur Schale enorm groß ist
Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (24.01.09 um 10:52 Uhr)

Unterschiedliche Symptome

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,der ganze Symptomenkomplex sieht mir sehr nach einem im Grunde
a l l e r g i s c h e n Problem aus. Das sollte m.E. nach als allererstes durch einen Arzt oder HP,der biophysikalische Verfahren praktiziert,abgeklärt werden.Die Schulmedizin wird da nicht weiterhelfen können.Auch hat es zunächst mal wenig Sinn,sich auf einzelne Symptome zu konzentrieren und diese behandeln zu wollen.Man muss den G r u n d allen Übels suchen.Dann normalisiert sich vieles von ganz alleine.
Guten Erfolg, Nachtjäger

Unterschiedliche Symptome

Arabella ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 24.01.09
Hallo
Danke für die Antworten.
Ein Allergietest ist gemacht worden. Er war negativ. Auf die Befunde der Lebensmittelunverträglichkeit warte ich noch.
Allerdings denke ich auch nicht, dass eine Lebensmittelunverträglichkeit die Knochen zerstört, oder?
Es sind ganz klare Anzeichen auf den Röntgenbilder erkennbar.

Mit "Gelenk in der Schale" meinte ich das Kiefergelenk, welches in einer Art "Schale" (ähnlich wie der Hüftknochen) liegt. Am linken Gelenk ist deutlich erkennbar, dass der Abstand zwischen Gelenk und "Schale" sehr groß ist, was bedeuten kann, dass sich dort ein ERguss o.ä. gebildet hat.

Aber, wie gesagt, ich erwarte in ca 1 Woche das Ergebnis des Lebensmittelunverträglichkeitstest.

Viele Grüße
Arabella
Ach ja...Schilddrüse wurde auch getestet. Allerdings keine Ana´s...

Unterschiedliche Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ein Allergietest ist gemacht worden. Er war negativ.
Was genau ist da getestet worden und wie?

Gruss,
Uta

Unterschiedliche Symptome

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Arabella,

Ach ja...Schilddrüse wurde auch getestet. Allerdings keine Ana´s...
meinst Du in diesem Fall mit ANAs die Antikörper?
Bitte schreibe doch Deine Schilddrüsenwerte einmal auf; es gab schon öfter Überraschungen, auch wenn die Ärzte meinten, es sei alles ok.

Liebe Grüsse,
uma

Unterschiedliche Symptome

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Arabella,

bei der Schilddrüse könntest Du noch die Antikörper bestimmen lassen.

Wie sieht es mit den Zahnmaterialien im Mund aus.

Gerade bei einem solchen vielfältigen Krankheitsbild wie dem Deinen, wirken sich unverträgliche Zahnmaterialien äußert negativ aus.


Liebe Grüße
Anne S.

Unterschiedliche Symptome

Mungg ist offline
Beiträge: 1.432
Seit: 07.05.06
- Geschwollener Knöchel und Zeh (tut aber nicht weh)
Einseitige Gelenkschwellung wäre ein typisches Symptom einer Borreliose, kann aber auch bei anderen Krankheiten auftreten. Nebst den Leitsymptomen können eine ganze Reihe Begleitsymptome auftreten. Wurdest du da schon untersucht? Wenn ja: Welche Tests wurden gemacht?
Weitere Infos findest du im Einsteigerbeitrag in der Borreliose-Rubrik dieses Forums.

Nachtschweiss würde auch für eine Infektion sprechen.

Weitere mögliche Infektionen, die die Gelenke angreifen:
Chlamydien:
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Chlamydien-induzierte Arthritis

Yersinien:
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Yersinien-induzierte Arthritis

Gibt sicher noch mehr......
__________________
Borreliose ist ein Arschloch

Unterschiedliche Symptome

Ernst Widmer ist offline
Beiträge: 1
Seit: 25.01.09
Liebe Arabella
ein paar Dinge passen da schon zusammen, etwa Nachtschweiss, Morgensteifigkeit, Ohrenentzündung. Diese Symptome deuten aus der Sicht der Chin. Med auf eine Grundschwäche hin an der Niere. Die Niere braucht Wärme dh. nachts Fenster zu, keine kalten Getränke nur warmes Essen und genügend Schlaf insbesondere im Winter.
Ich schicke Dir mal soviel Wärme wie Du brauchst damit es Dir wieder besser geht.
Grüsse
Aschi


Optionen Suchen


Themenübersicht