übelriechender Atem und belegte Zunge

23.01.09 19:28 #1
Neues Thema erstellen

maria1234 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 13.11.08
hallo ihr lieben ,sorry das ich mich soo lange nicht gemeldet habe,hab gedacht ich nimm die sache bzw mein problem in die hand und gehe zum homeopathen,hab ich auch gemacht und ihn alles geschildert der mir darauf natrium muriaticum c1000 gegeben hat,was leider nicht viel geholfen hab jetzt nochmal pulsatilla c200 verschrieben bekommen was ich am 7 januar genommen habe,ich weis das es ein konstitutions-mittel ist und das hohe potenze manchmal laenger dauer bis man eine besserung merkt aber jetzt sind ja schon fast 2 wochen vergangen und ich habe immer noch die gleichen symptome das heisst immer noch:
belegte zunge,gelb gruener fadenartiger schleim und uebelrichender atem - ganz schlimm ist es morgends.
seit ich eure (lieb gemeinten) antworten bekommen habe ,habe ich auch regelmassig vitamin c gonommen taeglich 500mg und multivitamin tablette,das eizigste was weg gegangen bzw besser goworden ist ist das zahnfleischbluten.
ich weiss jetzt wirklich nicht mehr weiter,weiss irgend jemann rat oder etwas uber diese mittel die ich genommen habe?
achja hab vergessen su erwaehnen das der homeopath mir gesagt hat das es sein kann das diese symptome von chronischer verstopfungen kommen ,was ich angeblich auch habe (und selber gar nicht wusste, alle 2-3 tage ist naehmlich zu wenig)
hoffe irgend jemand kann mir weiter helfen...
danke euch auf jedenfall fuer alle antworten,werde diesmal auch eher antworten
alle liebe,maria

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Sonora ist offline
Beiträge: 2.952
Seit: 10.09.08
Hallo maria!

Sag mal, was ist eigentlich mit deinen Nasen-Nebenhöhlen? Ich frage, weil das durchaus zusammenhängen kann mit schlechtem Atem und belegter Zunge.

Dabei fällt mir ein, dass die Nebenhöhlen wiederum mit dem Darm zusammenhängen können. Vielleicht muss der Darm saniert werden. Wenn dort eine Fehlbesiedlung ist, dann kann es sein, dass du nicht so oft Stuhlgang hast. Es muss nicht immer sein, dass man dann Durchfall hat.

Liebe Grüße
Sonora

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Maria,

da Verstopfung vorliegt, ist eine belegte Zunge ein Hinweis auf einen Zusammenhang.
Sie sollten daher die Grundsätze viel Bewegung, ausreichend trinken und genügend Ballaststoffe aufnehmen in den Vordergrund stellen.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Adlerxy ist offline
Beiträge: 726
Seit: 31.10.08
Hallo !

Das könnte auch an vitamin B12 liegen. Bei mir ist die belegte zunge und der mundgeruch morgens verschwunden nach B12 einnahme.

siehe auch hier

www.gesundheitsseiten.com/wirkstoffe/vitamin-b12.htm

B12 sollte mann aber hochdosiert nehmen wenn mann es in tablettenform aufnimmt da der körper so nur 2 % aufnimmt. Also am besten so 500 oder 1000 µg nehmen. Das B12 in den Multitabletten aus der Drogerie oder Supermarkt hilft nicht weil da nur ein paar µg drin sind da steht zwar drauf Tagesbedarf 200 % oder so aber das ist Irreführung weil der körper effektiv nur ein paar Prozent davon aufnimmt.

L.g. Adler

Geändert von Adlerxy (26.01.09 um 10:49 Uhr)

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Maria

Vermute eine Candidabelastung (welche nebenbei auch zu b12 Mangel führen kann) und empfehle die natürlioche Behandlung wie im WIKI unter candida beschrieben
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

uebelrichender Atem und belegte Zunge

maria1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.11.08
hallo ihr, danke erstmal fuer eure tipps,ich glaube das irgendwas mit meinen nasen-neben-hoelen nicht stimmt da ich immer fuehle wie ich schleim im rachen und in (bzw hinter) der nase habe,weiss du vielleicht (sonora)wenn das ,das problem ist was mann da machen kann?

ich werde mir jetzt auch vitamin b12 besorgen in ner 1000mg dosis weil bis jetzt habe ich nur die multivitaminen genommen und vitamin C weil ich dachte das es vielleicht an vitaminmangel lag,das kann es aber auch nicht sein weil sich seit dem ich es nehe nichts verbessert hat und das ist jetzt schon ueber ein monat her, aber ich schaetze mal das die dosis auch nicht genuegend war wie adlerxy auch sagte, mal sehen ob mir jetzt vitamin b12 hilft,wie lange hat es bei dir denn gedauert adlerxy?

danke fuer eure antworten und bis bald

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Sonora ist offline
Beiträge: 2.952
Seit: 10.09.08
Hallo maria!

Geh die Sache bloß vorsichtig an mit den Vitaminen! Wenn ich so eine hohe Dosis nehmen würde, ich würde „explodieren”!

Mit den Nebenhöhlen: Bei mir war es die Fructose-Intoleranz, die ganz schlimm reingehauen hat. Meine Nebenhöhlen sind jetzt zwar auch nicht ok, weil meine Schleimhäute wegen meiner Schilddrüsen-Fehlfunktion sehr trocken sind und dadurch leicht entzünden oder anschwellen. Mir fehlt da einfach das Vit. A, weil der Körper das Beta-Carotin nicht umwandeln kann.

Aber wenn ich jetzt ein Stückchen Obst esse oder sonstwie Fructose, dann bekommt meine Nase einen schlimmen Schub, die Augen platzen fast vor Schmerzen etc.

Ich kann dir daher nur raten, einen guten HNO-Arzt aufzusuchen, dem klarzumachen, dass du Hilfe zur Selbsthilfe brauchst, dann unbedingt die Schilddrüse bei einem Facharzt untersuchen zu lassen (ich persönlich würde zuerst zu einem Nuklear-Mediziner gehen, andere gehen zum Endokrinologen), und zwar für die Tests FT 3, FT 4, TSH, Antikörper gegen die Schilddrüse, Ultraschall, um zu sehen, wie die Schildi aussieht.

Außerdem würde ich meine Darmflora untersuchen lassen, auch auf die Gefahr, dass ich selbst die Kosten tragen müsste, um zu sehen, wie es auf dem Gebiet aussieht. Viele Ärzte machen das aber über Kasse. Meine hat sogar einen laaangen Test von 2 Seiten bezahlt.

Dann würde ich testen lassen, ob ich Allergien habe, die können nämlich auch Schuld sein. Oder wie bei mir Intoleranzen: kann sein Fructose, Lactose, Histamin... Das bezahlt eigentlich auch die Kasse.

Ich weiß, das ist ein riesiger Rundumschlag, aber um rauszukriegen, was los ist, scheint mir das alles wichtig. Denn irgendwas stimmt nicht bei dir, das ist klar. Auf diese Weise müsstest du den Grund eigentlich rauskriegen!

Ein guter Ärzte-Tipp sind eigentlich für viele nicht übliche Untersuchungen Orthomolekular-Ärzte oder Umweltärzte.

Für die Schildi kannst du auch hier schauen:

von Patienten empfohlene Ärzte (Ben's Liste)

Liebe Grüße
Sonora

uebelrichender Atem und belegte Zunge

Adlerxy ist offline
Beiträge: 726
Seit: 31.10.08
Zitat von maria1234 Beitrag anzeigen
hallo ihr, danke erstmal fuer eure tipps,ich glaube das irgendwas mit meinen nasen-neben-hoelen nicht stimmt da ich immer fuehle wie ich schleim im rachen und in (bzw hinter) der nase habe,weiss du vielleicht (sonora)wenn das ,das problem ist was mann da machen kann?

ich werde mir jetzt auch vitamin b12 besorgen in ner 1000mg dosis weil bis jetzt habe ich nur die multivitaminen genommen und vitamin C weil ich dachte das es vielleicht an vitaminmangel lag,das kann es aber auch nicht sein weil sich seit dem ich es nehe nichts verbessert hat und das ist jetzt schon ueber ein monat her, aber ich schaetze mal das die dosis auch nicht genuegend war wie adlerxy auch sagte, mal sehen ob mir jetzt vitamin b12 hilft,wie lange hat es bei dir denn gedauert adlerxy?

danke fuer eure antworten und bis bald
1 monat etwa

übelriechender Atem und belegte Zunge

turnschuh ist offline
Beiträge: 2
Seit: 29.01.09
das ganze hört sich nach magenproblemen an.grüner schleim spricht für galle.müsstest dann aber ab und an schmerzen im rechten oberbauch haben.beim stuhlgang kann ich dich beruhigen bei uns im krankenhaus sind alle 2/3 tage vollkommen normal.

übelriechender Atem und belegte Zunge

maria1234 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.11.08
ich glaube beat hatte recht mitder candida belastung haeb jetzt naehmlich diesen spucktest gemacht und der war definitiv positiv habe dann auch bei wiki nach den symptome gugucky und da stimmen so um die 80% mit dem was ich habe ein,werde jetzt eine candida diet machen.wenn das nicht hilft werde ich nochmal untersuchen lassen,ich wohne naehmlich nicht in deutschland sonder in Kapstadt und von daher ist das nicht so leicht hier und schon gar nicht billig,aber danke trodem an alle eure tipps werde sie auch im hinterkopf behalten falls dieses anti-candida programm nicht helfen sollte...
danke sehr an alle

vielleicht hat ja jemand hier erfahrung mit candida weil diese diet ist echt sehr schwer einzuhalten....
bis bald dann....


Optionen Suchen


Themenübersicht