ich dreh echt durch

22.01.09 10:15 #1
Neues Thema erstellen
ich dreh echt durch

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
@shelley, mir wurde gesagt es wäre ein erworbener beckenschiefstand, der nicht mit dem angeborenen zu vergleichen sei und daher auch nicht auf einlagen ansprechen würde.
es ist wohl meine schiefe insgesamte haltung, die korrigiert werden muss. soll leider nicht von heut auf morgen gehen :-(

ich dreh echt durch

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
Zitat von Svenni Beitrag anzeigen
@shelley, mir wurde gesagt es wäre ein erworbener beckenschiefstand, der nicht mit dem angeborenen zu vergleichen sei und daher auch nicht auf einlagen ansprechen würde.
es ist wohl meine schiefe insgesamte haltung, die korrigiert werden muss. soll leider nicht von heut auf morgen gehen :-(

hallo svenni,

deswegen schrieb ich: symptomatisch!

sonst hätte ich geschrieben: eine dauereinlage.

aber sag das mal den deppen-ärzten!

ich muss mir auch selbst dinge basteln, nur damit ich beim stehen atmen kann.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

ich dreh echt durch

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
an eine unterlage habe ich auch schon gedacht, habe vom doc allerdings anweisungen nichtmal mehr auf dem sofa zu sitzen. am besten harte stühle, damit es wieder GLEICH wird. und ich in keine schieflage fallen kann, bzw, damit die hüfte nicht wieder "rausspringen"kann.
werde heut abend mal wieder zum yoga. das entspannt auch immer kurzzeitig.

ich dreh echt durch

Shelley ist offline
Beiträge: 10.454
Seit: 28.09.05
damit du durch das überforcieren noch krepierst?

also ich gehe so dinge mit steigern an.

am ersten tag 5 minuten, am zweiten 10, usw.
so damit eben der körper von alleine in die richtige lage kommt, doch durch das überforcieren keine überspannungen und verrenkungen entstehen.

frag mikado hier im forum.

sie ist spezialisiert auf diese dinge.

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

ich dreh echt durch

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
also ich find das echt schwierig. 10 ärzte - 10 verschiedene meinungen.
Woher soll Otto-Normalbürger wissen, was richtig ist, oder ob man nicht alles verschlimmert???

ich dreh echt durch

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Hallo!

Ich wundere mich, daß noch niemand hier die Dorn-Methode angesprochen hat,
denn die wurde doch schon sehr häufig im Forum erwähnt,
wenn jemand Probleme geschildert hat, die mit der Wirbelsäule und dem Becken zu tun haben!

Mit der Dorn-Methode (ihr "Erfinder" heißt Dorn mit Nachnamen, daher dieser Name)
wird genau das behandelt, womit du Probleme hast. Drum schau doch mal im Internet nach jemand,
der die Dorn-Methode anbietet in deiner Gegend. In der Regel handelt es sich dabei um Heilpraktiker.

Es handelt sich um eine natürliche, schmerzlose und rasch wirksame Methode,
man kann damit nicht viel Geld verdienen, und wahrscheinlich deshalb wird den Patienten
vom Arzt darüber nichts gesagt. Ich finde das skandalös, denn mit dieser Methode
könnte vielen Menschen günstig und effektiv geholfen werden. (und: Einlagen wären grundfalsch)

LG
Gina

ich dreh echt durch

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
ich bin seit ein paar monaten beim orthopäden/osteopaten, der Atlastherapie und metamergymnastik nach arlen und janda mit mir macht. habe dorn/breuß auch vor kurzem angesprochen. er sagt das passt nicht zu der therapie, die wir grad praktizieren.
damit habe ich mich bisher zufriedengegeben

ich dreh echt durch

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
siehst du: seit ein paar Monaten.
keine weitere Fragen.


ich dreh echt durch

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo Svenni,

Aber ich werde es versuchen. mehrmals täglich?
Anfangs 3 mal täglich, später 2 mal, dann täglich 1 mal bis es gut ist.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

ich dreh echt durch

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
@gina nrw: seit ein paar monaten und ein paar hundert euro :-( aber er ist der erste, bei dem ich überhaupt erfolg feststelle. auf meine frage, wann es denn besser wird kam nur:
es ist so viel kaputt bei Ihnen und ich bin leider kein wunderheiler, geduld müssen Sie schon haben.

ich such mir mal ne nummer von Dorn/Breuß Therapeuten und frag mal nach.
einmal im monat 60 euro für den ortho hat man ja auch nicht mal eben so über!


Optionen Suchen


Themenübersicht