Cortisonspritze

21.01.09 13:21 #1
Neues Thema erstellen

susewind47 ist offline
Beiträge: 66
Seit: 06.04.05
Hallo mal wieder,

ich wollte mal fragen, warum man nach einer Cortisonspritze ins Knie (vor 2 Tagen) ein heißes gerötetes Gesicht bekommt. Ich fühle mich dabei nicht schlecht, aber sieht ungesund aus.

Vor ein paar Jahren bekam ich mal Cortisonpritzen in den Ellenbogen, auch mal in die Schulter. Die Schmerzen wurde danach besser.
Bei einer Cortison-Sorte war es schlimmer als jetzt. Erst war mit einen Tag eiskalt und ich war gleich nach der Spritze weiß wie eine Kalkwand und an den folgenden Tagen hatte ich auch dieses Phänomen wie jetzt. Knallrote heiße Wangen.

Ich bin kein Freund von Cortison, bekam es auch nicht oft. Wäre das ein Fall für einen Hormonspezialisten ?

Liebe Grüße
Susewind

__________________
Es ist besser das winzige Lämpchen anzuzünden, als sich über Dunkelheit zu beklagen

Cortisonspritze

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo suse,

Könnte sein, dass das von der Kortison Spritze kommt, ich glaube man nennt es "exogenes Cushing-Syndrom". Ich weiss nicht, ob man da was unternehmen muss, würde das aber vor der nächsten Kortison Gabe erwähnen. Im Zweifel mal den Arzt anrufen und nachfragen.
hth
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Cortisonspritze

susewind47 ist offline
Themenstarter Beiträge: 66
Seit: 06.04.05
Hallo Zantos,
danke für Deine Antwort, ich schiebe es auch auf die Cortisonspritze. Habe gerade gegoogelt wegen dem exogenen Cushing-Syndrom
Da steht aber überall, dass das bei Langzeit-Cortisonbehandlung auftritt. Naja, vielleicht reagiere ich besonders empfindlich darauf.

Liebe Grüße
Suse
__________________
Es ist besser das winzige Lämpchen anzuzünden, als sich über Dunkelheit zu beklagen

Geändert von susewind47 (21.01.09 um 15:25 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht