Meine Hände

21.01.09 12:41 #1
Neues Thema erstellen

Glamour ist offline
Beiträge: 30
Seit: 21.01.09
Ich leide schon fast seit einem jahr darunter,am anfang war es nicht so schlimm aber es wurde immer schlimmer.Ich bekomme wässrige pünktchen und es juckt,dann habe ich nur verschiedene kortisoncremen von ärzten bekommen,dass hilft mir einwenig aber dann wenn das austrocknet dann gibt es risse an den stellen und es blutet und ist sehr schmerzhaft,dass ich fast nichts mehr anfassen kann,vor schmerzen muss ich sogar weinen.Ich bin am verzweifeln,kann mir jemand weiterhelfen?Ich hab schon so viele handcremen ausprobiert...

Meine Hände
Weiblich Pummeluff
Hallo

So wie du das beschreibst könnte es eventuell auf das Krankheitsbild der Schälblasen zutreffen. Die Erreger dieser Schälblasen sind häufig Eiterbakterien (Staphylokokken,Streptokokken). Wurde das schon mal bei dir getestet?
Leiden nochmehr in deiner Familie unter diesem Krankheitsbild?

Gruß Pummeluff

Meine Hände

evita ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.01.09
hallo, mir geht es ähnlich, ich glaube, es ist eine form von neurodermitis und behandle sie jetzt mit homöopathie. es ist schon besser geworden. ich darf jetzt nur noch gut fettende handcrèmes ohne heilende oder unterdrückende wirkstoffe verwenden, damit die wirkung des homöopathischen mittels nicht gestört wird. ich verwende die nachtkerzenöl-handcrème von kneipp. in der homöopathie herrscht die meinung, dass der körper sich selber heilen kann und auf diese weise etwas "herausarbeitet". gute besserung & lieben gruss!

Meine Hände
Weiblich Pummeluff
Also ich würde auch die Homöopathie empfehlen.. allerding weißs ich auch das zum Beispiel Handbäder mit Weizenkleie, Eichenrinde, Haferstroh oder Kamille sehr gut helfen sollen. Auch rückfettende Ölbader zum Beispiel Olivenöl mit Milch gemischt zeigt sehr gute Heilungseffekte und dazu die von dir erwähnte Salbe hilft bestimmt besser als Cortison man mus nur bissl dran glauben gel..

Meine Hände

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo,

was das für Bläschen sind habe ich leider keine Ahnung. Ich kenne das Problem, allerdings von den Füßen .
Hast Du denn Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Dir dieses Symptom bescheren könnten? Oder hast Du bei der Arbeit mit Chemikalien zu tun? Oder benutzt Du seit dieser Zeit vielleicht ein anderes Waschmittel, Putzmittel oder Spülmittel welches Du nicht verträgst?

Was ich Dir gegen die Trockenheit empfehlen kann ist Kaufmanns Kindercreme, das kriegst Du in jeder Apotheke.
Diese Creme ist so richtig schön fettig und leistet meiner sehr trockenen und empfindlichen Haut außerordentlich gute Dienste .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Meine Hände

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ist denn von den Handstellen eine Hautprobe abgenommen worden und auf Pilze bzw.Bakterien untersucht worden? Das würde doch einiges ausschließen...

Gut helfen können auch Schmierseifenbäder für die Hände. Die Schmierseife dazu bekommt man in der Apotheke.

Grüsse,
Uta

Meine Hände

Glamour ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 21.01.09
Zitat von Pummeluff Beitrag anzeigen
Hallo

So wie du das beschreibst könnte es eventuell auf das Krankheitsbild der Schälblasen zutreffen. Die Erreger dieser Schälblasen sind häufig Eiterbakterien (Staphylokokken,Streptokokken). Wurde das schon mal bei dir getestet?
Leiden nochmehr in deiner Familie unter diesem Krankheitsbild?

Gruß Pummeluff
das wurde noch nicht getestet,bald hab ich einen allergietest,obwohl ich kaum glaube das es eine allergie ist.In meiner familie leidet niemand darunter.Ich danke für deinen ratschlag...werde meinen arzt darauf ansprechen.
lieben gross

Meine Hände

Glamour ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 21.01.09
Zitat von Heather Beitrag anzeigen
Hallo,

was das für Bläschen sind habe ich leider keine Ahnung. Ich kenne das Problem, allerdings von den Füßen .
Hast Du denn Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Dir dieses Symptom bescheren könnten? Oder hast Du bei der Arbeit mit Chemikalien zu tun? Oder benutzt Du seit dieser Zeit vielleicht ein anderes Waschmittel, Putzmittel oder Spülmittel welches Du nicht verträgst?

Was ich Dir gegen die Trockenheit empfehlen kann ist Kaufmanns Kindercreme, das kriegst Du in jeder Apotheke.
Diese Creme ist so richtig schön fettig und leistet meiner sehr trockenen und empfindlichen Haut außerordentlich gute Dienste .


Liebe Grüße .

Heather
ich hab nichts neues das ich verwende und ich putze nur noch mit handschuhen seit einigen monaten.eine lebensmittelallergie habe ich auch nicht...glaube ich jedenfalls.ich beobachte ja das andauernd aber mir ist es selber ein rätsel was es sein könnte.
danke für deinen tipp...
liebe grüsse

Meine Hände

Glamour ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 21.01.09
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ist denn von den Handstellen eine Hautprobe abgenommen worden und auf Pilze bzw.Bakterien untersucht worden? Das würde doch einiges ausschließen...

Gut helfen können auch Schmierseifenbäder für die Hände. Die Schmierseife dazu bekommt man in der Apotheke.

Grüsse,
Uta
kann man eine hautprobe denn entnehmen??aber ich werde auch das meinen arzt mal fragen..
herzlichen dank

Meine Hände
Weiblich KimS
Hallo Glamour,

Hm, es sind also irgendwie "feuchte" Bläschen. Vielleicht hilft da dann eher eine Zinksalbe, anstatt eine "feuchtende" Creme. Wäre vielleicht mal einen Versuch wert, kostet auch nicht viel.

Herzliche Grüsse,
Kim


Optionen Suchen


Themenübersicht