starke Schmerzen

21.01.09 08:59 #1
Neues Thema erstellen

schnucki ist offline
Beiträge: 4
Seit: 20.01.09
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und hoffe das mir hier geholfen wird da ich am Ende bin wie so manch andere auch.
Mein Leidensweg begann Anfang Oktober nach einer Gallenop. Die Galle war raus und 2 Wochen später fingen meine Schmerzen an. Ich hatte zuerst nur Rückenschmerzen im Brustwirbelbereich. Mein Arzt sagte das sind Verspannungen und das wars. Anfang November bin ich zum Othopäden gegangen der mich nur gespritzt hat und mir sagte ich sei total verspannt, dann habe ich Krankengymnastik gemacht aber die Schmerzen wurden immer schlimmer, bei einem MRT vom Brustwirbel ist dann nichts gefunden worden. Ich bin dann zu einem Heilpraktiker gegangen der bei mir Akkupunktur gemacht hat aber leider mußte ich die Behandlung abbrechen weil sie nicht gebracht hat und ich eine Lungenentzündung bekam. Da ging es mir sooo schlecht das mich der Lungenfacharzt ins Krankenhaus einwies, nun kommt es ich habe wohl das falsche Antibiothika bekommen und habe Allergisch reagiert was zur folge hatte das ich Panikattaken bekommen habe und Halluzinationen, im Krankenhaus ist aber keiner darauf gekommen und man holte einen Psychater der mich in die geschlossene Klinik einweisen lies da ich angeblich schwer Selbstmord gefährdet war. Als die Wirkung des Medikamentes weg war hatte ich ausser meinen vorherigen Schmerzen nichts mehr. Nach 4 Tagen durfte ich dann gehen.
Seid dieser zeit sind immer mehr Symtome dazu gekommen ich habe nun Schmerzen in allen Gelenken und werde nur noch vollgestopft mit Medikamenten. Heute hat man mir Blut abgenommen um Rheuma und Bolleriose zu testen ansonsten habe ich glaub ich alle Fachärzte und Krankenhäuser durch und meine Schmerzen sind immer noch da.

Vielleicht hat ja jemand Erfahrung und weiß was es noch sein kann, ich bin wirklich um jeden Rat dankbar denn ich bin total am Ende mit meiner Kraft.

Vielen Vielen Dank im voraus
Gruß Marion

Geändert von schnucki (21.01.09 um 11:42 Uhr)

starke Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das ist ja eine absolute Horror-Geschichte, schnucki.
Da kann man eigentlich nur daraus folgern, daß man Ärzte und Krankenhäuser am besten meidet. Zum Glück gibt es trotzdem noch einige, die gut sind, aber das hilft Dir natürlich wenig.

Wenn die Schmerzen nach der Gallen-Op angefangen haben, wäre eigentlich anzunehmen,d aß sie damit zu tun haben. War das eine endoskopische Op oder ein großer Schnitt?
Vielleicht haben die einen Nerv verletzt?
Hast Du den Op-Bericht gesehen (den kann ein Arzt anfordern). Evtl. ist da etwas vermerkt, was man Dir aber nicht sagt.
Evtl. haben die auch Deinen Hals(Wirbelsäule) so verdreht bei der Op, daß Du jetzt immer noch die Folgen ertragen musst.

Ist ein Blutbild gemacht worden,vor allem mit den Entzündungswerten?

Gruss,
Uta

starke Schmerzen

schnucki ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 20.01.09
Hallo Ute,
ja das ist echt ein Marathon den ich hinter mir habe. Wir (mein Arzt und ich) haben den Opbericht echt studiert aber leider ist nicht daraus zu erkennen ob da etwas passiert ist, leider. Das Blutbild ist im Ordnung die Leukos sind kein Bisschen erhöht. Bin nur froh das ich so einen guten Hausarzt habe der auch am Ball bleibt aber mitlerweile auch Ratlos ist.
Es war eine endoskopische OP aber was ich in dem Krankenhaus erlebt habe will ich dir ganricht sagen :-(

Lg Marion

Geändert von schnucki (21.01.09 um 11:32 Uhr)

starke Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Man bekommt ja nach Operationen immer von der Kasse so einen Fragebogen zugeschickt, wie man das Kh fand. Da könntest Du ja mal Luft ablassen. Evtl. wäre es auch sinnvoll, der Kasse einen Brief zu schreiben in dem Du schilderst wie es Dir ergangen ist.

Nur so ein Gedanke: ist bei Dir untersucht worden, ob Du Dir evtl. im Krankenhaus einen Keim eingefangen hast, z.B. MRSA, wobei ich nicht weiß, ob der solche Schmerzen verursachen kann.
http://www.symptome.ch/wiki/MRSA

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (21.01.09 um 11:43 Uhr)

starke Schmerzen

schnucki ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 20.01.09
Ich habe keinen Fragebogen von der Krankenkasse bekommen aber habe mich bei der Krankenkasse schon beschwert und gesagt bekommen das es eigentlich ein sehr gutes Krankenhaus sei und man es nicht verstehen kann. Ich werde aber auch mal einen Brief aufsetzten und an die Krankenkassenvereinigung schreiben vielleicht hilft das ja, mir zwar nicht aber anderen weil das braucht kein Mensch.

starke Schmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Das finde ich gut. Ich finde auch,d aß die nicht einfach so vergessen werden sollen. Vielleicht ist das mit dem Fragebogen je nach Krankenkasse verschieden.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht