Ist das vom amalgamentfernen?

19.01.09 11:49 #1
Neues Thema erstellen

wolfamadeus ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.01.09
hi binnie und danke fürdeine nachrichten, probier gerade mit knoblauchkapseln und medizinkohle auszuleiten.
nach der kohleeinnahme spür ich eine leichte besserung nur das knoblauch rauscht durch meinen körper.
habe chlorella probiert, hatte allergische reaktionen.
frage kommt das öfters vor und gehen die wieder weg.
meine kinesologe hat mir eine dosis von 3x10 stück aufgetragen. ich bekomm schon nach 2 herzrasen und schlecht luft. frage gehen diese symptome nach mehreren einnahmen von chlorella weg.
danke und lg wolf


ascona ist offline
Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo Wolf,

bei Unverträglichkeit von Chlorella könntest Du es vorübergehend auch mit Zeolithe oder Heilerde probieren zumindest die gelösten Schwermetalle im Darm abzuholen. Steinöl kann ebenfalls Schwermetalle binden.
Chlorella sind nicht ganz unproblematisch, weil sie oft mehr Schwermetalle mobilisieren als sie binden. Deshalb würde ich in Deinem akuten Fall mich erstmal auf das Binden der gelösten Metalle konzentrieren und nicht noch zusätzlich mobilisieren.
Eine Ausleitung mit DMPS oder DMSA unter Begleitung eines kompetenten Therapeuten halte ich aber auch für nötig. Da sich wenige wirklich fundiert mit Schwermetallen auskennen, muss man manchmal einige Zeit auf einen Termin warten.
Ansonsten kann ich Dir auch nur raten, das Buch von Annette Falke zu lesen. Sie gibt viele Tipps, wie man Schwermetallvergiftungen behandelt.
Alles Gute und lieben Gruß
Ascona

Binnie
Hallo Wolf,

in dem Buch von Dr. Mutter, welches Dir Uta weiter vorne bereits empfohlen hat, steht drin, dass es das sog. Chlorella-Paradoxon gibt, d.h. dass man umso weniger Probleme damit hat, je mehr man davon einnimmt, so ungefähr jedenfalls.

Ist also die Frage, ob Du eine echte allergische Reaktion hattest oder ob Du einfach nur zu wenig Chlorella genommen hast. Wenig mobilisiert nämlich mehr als es danach abzubinden vermag. Ich weiß nicht wer Dir gesagt hat, Du sollst nur 2 nehmen ??? Ich hab damals gleich die volle Dosis genommen, so wie von meiner Kinesiologin ausgetestet. Und ich hatte keine Probleme, außer dass mein Stuhl sich nach ein paar Tage ziemlich verhärtete und ich dann Probleme mit der Leber bekam. Daher nahm ich Taraxacum, Mariendistel usw., um die Leber zu unterstützen (s. auch Empfehlungen dazu von Uta) und ich machte Einläufe, was mir sehr gut tat.

Knoblauch hatte ich zu dem Zeitpunkt noch gar nicht vertragen! Soweit ich weiß, nimmt man nach Klinghardt erst eine ganze Zeitlang Chlorella und dann erst Knoblauch oder Bärlauch. Aber all das kannst Du auch selber in dem Mutter-Buch nachlesen und z.B. auch hier im Wiki: Amalgam - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
oder hier: www.Naturheilkunde-Lexikon.eu: Ausleitung von Quecksilber nach Dr. Klinghardt
oder hier: Power for Life: Schwermetall-Belastung | Schwermetall Ausleitung / Amalgam-Ausleitung nach Klinghardt

Alles Gute weiterhin!

P.S. Der Hinweis von Ascona mit den Zeolithen ist auch gut!

Geändert von Binnie (21.01.09 um 12:28 Uhr) Grund: Ergänzung


wolfamadeus ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.01.09
danke für eure superschnellen antworten. hab die 2 stück chlorella nur mal probiert und dabei diese zustände gehabt. und gedacht daß ich 10 davon nicht vertrage.
werds nochmal probieren mit der menge ,die
mir mein kinesologe also 10 stück aufeinmal aufgetragen hat.
bin halt ein biserl unsicher geworden, weil ich auf einmal viele dinge nicht mehr vertrage
lg wolf


wolfamadeus ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.01.09
nochmal
gerade kleiner test
war spazieren ca. 20 min , jetzt kalte hände, schwammiger kopf, kurzatmig, müde beine
werd mal die knoblauchkapsel weglassen und nur mal die kohle nehmen, bin am 26.beim
kinesologen, hoffe dann wirds besser, ist nicht leicht zur zeit. kämpfe heftig mit meiner
einstellung.
lg wolf


wolfamadeus ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.01.09
hallo leute
hab mit meiner therapie begonnen, fühl mich jetzt schon viel besser, die chlorella sind super und vorallem bei wars nur die menge. umso schlechter das wird umso mehr muß ich nehmen , daß klappt super,dazu gibts koriander, bärlauch, knoblauch, uro l 90, phönohera, und microFe für den Darm, wurde kinesologisch ausgetestet, bin schwer belastet kurz vor einer vergiftung laut dem therapeuten. es war 5 vor 12.
da hatte ich noch die richtige eingebung obwohl esmir von allen seiten ausgeredet wurde und mit psychosomatischen leiden abgetan wurde. kann deshalb nur jeden raten, sich mal austesten zu lassen. bin jetzt voller tatendrang ,auch wenn die nächsten tage nicht leicht werden, aber es ist mal ein anfang. und zwar der richtige ,seit vielen jahren. vorallem ich hab wieder warme hände und kann wieder atmen, super gefühl.
danke für die vielen beiträge, sie haben mir sehr geholfen und mich auf den richtigen weg gebracht. werd weiter berichten wies mir geht. denke es ist wichtig für andere die auch aufn weg sind.
lg wolf

Geändert von wolfamadeus (26.01.09 um 13:27 Uhr)

Binnie
Hallo Wolfamadeus,

das freut mich riesig, das zu lesen!
Und es bestätigt wieder einmal mehr, dass das was einige hier über Chlorella und Co. zu verbreiten versuchen, so einfach nicht stimmt!

Bin gespannt, wie es Dir weiterhin ergeht! Halt uns also bitte weiter auf dem Laufenden!


wolfamadeus ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 18.01.09
hi binnie
ja mach ich gern, vorallem ists auch wichtig nicht gleich mit der keule draufhauhen, mit dmps kann man viel kaputt machen, vorallem hat mein therapeut gesagt, daß er nur 2 ärzte kennt in österreich die damit umgehen gehen und es genau einstellen können. der theurpeut hat schon über 200 geschädigte wieder gesund gemacht. und sagt ebenfalls das dieses thema in der gesellschaft noch kommen wird. vorallem die zahlärzte sind auch selber massiv belastet.
mir ist der sanfte aber längere weg sicherer. und nochmals vielen dank für deine anteilnahme, es baut sehr auf sowas, zu wissen kein spinner zu sein.
danke wolf

Männlich Bodo
Zitat von wolfamadeus Beitrag anzeigen
mit dmps kann man viel kaputt machen, vorallem hat mein therapeut gesagt, daß er nur 2 ärzte kennt in österreich die damit umgehen gehen und es genau einstellen können.
Was kann "man mit DMPS kaputt machen"?
Was verstehst Du unter "DMPS einstellen"?

Dies liest sich nach dem Aufschnappen von Fehlinformationen, die per
Hörensagen weitergegeben wurden/werden.

Solltest Du meinen, dass Du nun wesentlich besser fährst mit Chlorella und Co,
dann ist ja Alles bestens. Damit bist Du ja anscheinend aus dem Schneider . . .





GB

Geändert von Oregano (26.01.09 um 15:07 Uhr)


helen ist offline
Beiträge: 629
Seit: 24.02.07
hallo,

ein Zeolith bindet auch schwermetalle im Darm. Z.B. Toxosorb. Erhältlich bei INUS Furth im Wald.

lg
helen


Optionen Suchen


Themenübersicht