Magen oder Herz?

18.01.09 15:36 #1
Neues Thema erstellen

lupinchen ist offline
Beiträge: 28
Seit: 05.09.08
Gestern Abend hatte ich Rhytmusstörungen, aber so stark, dass ich am liebsten ins Krankenhaus gefahren wäre. Ich hatte das schon öfters.

Angefangen 2003. Silvester hatte ich immer so ein komisches Gefühl im Hals, es ist schwer zu beschreiben; wenn man Angst vor etwas hat, kriegt man ja auch so ein Ziehen im Bauch, das hatte ich auch, nur sehr stark, als wenn ich nicht richtig Luft kriege und ein Holpern im Körper, obwohl ich durchatmen konnte. War ganz komisch, hab mir auch immer an den Hals gegriffen. Zuerst nur sporadisch, dann ständig. Im Krankenhaus haben die ein EKG gemacht, und in dem Moment hatte ich es auch. Laut EKG war alles ok. Die sagte dann, da wird Magensäure hochsteigen und gegen die Luftröhre drücken, aber soweit ist nichts mit dem Herzen. Haben mir Riopan mitgegen und danach gings auch.

Die letzten Jahre hatte ich es ab und an wieder, aber da ich ja im Glauben war, dass es vom Magen war, war es zwar unangenehm, aber ich kam damit klar. Fand es zwar komisch, wenn es zb nach Treppensteigen mal kam, aber ich dachte, der Magen wird dadurch auch hochgepuscht. Im November hatte ich diese Sache wieder, war aber viel stärker, merkte auch ein Stolpern im Körper. Trat die letzten Monate überwiegend und so stark im Liegen auf.

Die letzten Tage hab ich schon wieder dieses "Hochströmen" gemerkt und wusste, da kommt bald was. Gestern lag ich hundemüde im Bett und plötzlich (lag auf der linken Seite) merkte ich wieder das Hochströmen stark und auf einem Mal war auf Unterbrusthöhe (also unter der Achsel der Bereich) ein Flattern da, ganz stark und dieses Ziehen/Strömen war ganz doll. Hörte nicht auf. Vor Angst musste ich gleich auf Toilette. Dann gings wieder. Ich hab mich auf die Couch gelegt (schräg) und es war wieder da, ich dachte schon, es hört nie auf.

Dann hab ich den Puls gemessen- total durcheinander, also nicht das typische dum dum dum, sondern dumdum dum dum dumdumdum- also ohne Rythmus und als er dann wieder normal war, dann recht schnell, dann wieder normal und dann ging das alles von vorn los. Diese Rysthmusstörung waren jeweils so 10 sec und über 1, 5 Stunden verteilt. Ich hatte so sehr Angst. Musste auch danach viel aufstoßen. Bevor das war- also ne halbe Stunde eher- hab ich ne halbe Tüte Gummibären (Tropifrutti) gegessen.

Was kann das nun sein? Es macht mir doch Angst. Hatte im September ein Echo, Langzeit ekg und Belastungs-ekg, letztes war nicht ok- unsportlich, sonst alles o.B. Hab mir zur Sicherheit nen Termin beim Kardiologen geholt, der ist am 4.ten. Magenspieglung war im Dezember, krieg im Feb. erst die Ergebnisse, aber Reflux ist es laut Pfleger dort nicht. Mein Zahnfleisch ist auch seit Wochen entzündet.

Magen oder Herz?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Lupinchen,

auf dieser Seite gibt es etliche Beiträge zum Thema Herzrhythmusstörungen/Extrasystolen:
Das Ende der Symptombekämpfung - Suchergebnisse

Dieser Thread könnte für Dich von besonderem Interesse sein:
http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...asystolen.html

Liebe Grüsse,
uma

Magen oder Herz?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ob das am Ende eine Unverträglichkeit ist, die z.B. nach dem Essen von Gummibärchen auftritt?

[QUOTE]Gummibärchen
Typ I-Nahrungsmittelallergen, Auslöser von pseudoallergischen Reaktionen
....
Hauptbestandteile der Gummibärchen sind Wasser, Gelatine und Stärkesirup. Außerdem enthalten sie Zitronensäure, Polyoxyethylenglycerinmonostearat, Tartrazin, Cochenillerot und Patentblau V. Die verwendete Gelatine kann sowohl von Schweine- als auch von Rinderkollagen stammen.

Allergologische Relevanz
Für pseudoallergische Reaktionen auf Lebensmittelfarbstoffe werden oft Gummibärchen als typische Auslöser zitiert. Es kann jedoch auch eine IgE-vermittelte allergische Reaktion gegen Gelatine der Gummibärchen als Auslöser von systemischen Sofortreaktionen in Betracht kommen.
Allergen Gummibärchen Allergie Allergologie

Es kämen also allergische (=IgE-vermittelte Reaktionen) und pseudo-allergische Reaktionen (=Intoleranzen) in Frage.

Hast Du denn bei Dir schon mal beobachtet, daß diese Stolperer und seltsamen Zustände nach bestimmten Nahrungsmitteln vermehrt auftreten?
Ein Ernährungstagebuch könnte da helfen.

Gruss,
Uta

Magen oder Herz?

lupinchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 05.09.08
Hallo und danke für die Antworten. Ich hatte ja schon 2 Tage vorher die gegessen, da hatte sich dieses Ziehen nur angekündigt, also ganz leicht. Nicht mal die Stolperer sind so schlimm, sondern dieses Ziehen/Hochströmen im Hals. Geht bis zu dem Bereich, wo die Kuhle ist. Ende Januar werde ich auf Lactose und Fructoseintoleranz getestet. Es tritt überwiegend im Liegen auf, meistens, wenn ich auf dem Rücken oder links liege, kann aber Zufall sein. Ich hatte nach der Spielgelung einen Blick in meine Akte geworfen, weil die noch auf meinem Bett lag, da stand: Verdacht auf FBS und Reflux. Was ist das-also FBS?

Magen oder Herz?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn diese "Zustände"vor allem im Liegen auftreten, dann könnte das mit Sodbrennen zusammenhängen. Kannst Du dazu etwas sagen? Möglicherweise verursachen die Gummibärchen bei Dir durch ihre Inhaltsstoffe Sodbrennen (bei einer Histaminintoleranz wäre das auch möglich).

Ich schätze, FBS heisst "Fehlbesiedelung" ,wahrscheinlich des Dünndarms.

Hier wird es wenigstens so genannt:
LIbase.de - Forum: VERDACHT auf bakterielle fehlbesiedlung im dünndarm (guter Thread, finde ich!)

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (18.01.09 um 19:47 Uhr)

Magen oder Herz?

lupinchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 05.09.08
Hallo Uta, danke für den Link, ich werd gleich mal alles lesen. Die wollen keinen Fructosetest machen, sondern Glucose, hab ebend noch mal nachgeschaut. Sodbrennen selber hab ich nicht, aber manchmal hab ich das so, dass was Stechendes im Rachen "steht". Da mein Zahnfleisch immer entzündet ist, hat mein ZA gesagt, für ihn sieht es so aus, als wenn Magensäure der Auslöser ist. Was ich noch anmerken muss, hab Lupus und nehme Imurek und Prednisolon.
Mal noch was anderes: Wenn das Echo und die EKGs ohne Befund waren, kann ich dann von ausgehen, dass die Stolperer harmlos sind oder kann man das nur beurteilen, wenn die direkt in dem Moment auftreten?
Wenn ich die Beschwerden hab, krieg ich sofort Stuhlgang, aber ich kann nicht sagen, was Ursache und was Wirkung ist- ob es die Angst ist, die mich zur Toilette schickt oder ob ich wirklich muss.

Magen oder Herz?

lupinchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 05.09.08
Weiß auch nicht, ob es einen Zusammenhang gibt, aber ich vertrage überhaupt keine weißen Bohnen. Da krieg ich Krämpfe, Schweißausbrüche, Bauchgrummeln- aber extrem, starke Stuhlgangprobleme, wie Durchfall und Verstopfung vermischt und Blähungen.

Magen oder Herz?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Wenn die Glucose getestet werden soll, dann geht es wohl um die Abklärung von Diabetes?

Zahnfleischentzündungen können von Magensäure kommen. Dann müßte - als Versuch - die Einnahme eines Protonenpumpenhemmers wie Nexium helfen. Das könntest Du ja mal ausprobieren nach Absprache mit Deinem Arzt.

Vielleicht hast Du ja auch unverträgliche Zahnmaterialien im Mund? Wie sieht es da bei Dir aus?

Imurek hat ja auch Nebenwirkungen, die sich allerdings vor allem auf den Magen-Darm-Trakt beziehen:

Auf welche Nebenwirkungen müssen Sie selbst achten ? Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall kommen. Manche Patienten nehmen an Gewicht ab. Wenn Sie eine dieser Erscheinungen beobachten, sollten Sie Ihren Arzt spätestens bei der nächsten Untersuchung informieren.
Sofort müssen Sie sich in ärztliche Behandlung begeben, wenn eines der folgenden Warnzeichen auftreten sollte:
• Blut im Stuhl oder schwarzer Stuhl
• ungewohntes Zahnfleischbluten
• vermehrte Bauchschmerzen
• punktförmige Blutungen in die Haut
• Bluterbrechen
• Fieber
• blaue Flecke ohne äußere Ursache
• Husten
• Gelbsucht
• neue Oberbauchschmerze
Behandlung mit Azafalk, Azamedac, azathiodura, Azathioprin ratiopharm, Azathioprin

Cortison ist ja auch nicht harmlos. Wieviel nimmst Du?
Vielleicht solltest Du mal mit Deinem Lupus-Arzt über die Medikation sprechen. Evtl. gibt es noch andere Möglichkeiten? Ich kenne mich da nicht aus.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (18.01.09 um 19:47 Uhr)

Magen oder Herz?

lupinchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 05.09.08
Von Diabetes war nie die Rede, aber die werden sich ja was bei denken, wenn die es testen wollen. Meine Ärzte sind froh, dass die den Lupus erstmal ruhig bekommen haben, deshalb wollen die die Medis nicht ändern. Zahnfleischbluten, welches ohne Grund auftritt, sowie blaue Flecken hab ich auch, das muss ich wohl das nächste Mal erwähnen. Ultraschall wird auch noch im Feb gemacht.

Magen oder Herz?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo lupinchen,

Mal noch was anderes: Wenn das Echo und die EKGs ohne Befund waren, kann ich dann von ausgehen, dass die Stolperer harmlos sind oder kann man das nur beurteilen, wenn die direkt in dem Moment auftreten?
- Du könntest Deinen Arzt um ein Langzeit-EKG bitten; damit wird man vielleicht die Stolperer "einfangen" können, wenn sie während dieser Zeit auftreten.

Wenn EKG und Dopplersonografie des Herzens keinen pathologischen Befund ergeben haben, ist eine organische Erkrankung unwahrscheinlich.

Liebe Grüsse,
uma


Optionen Suchen


Themenübersicht