ASL (Amyotrophe Lateralsklerose)?

15.01.09 12:10 #1
Neues Thema erstellen

mincia67 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 15.01.09
Hallo,

ich hab ein Problem...

Seit ungefähr einen Jahr habe ich fürchterliche schmerzen in meine Beine und Ärme... Ist voll schlimm, weil ich nachts nicht schlafen kann...
Fühlt sich an, als werden die gleich explodieren... Gelenke tuen weh, meine Muskel sind verspannt... Ich muss nachts 2 mal aufstehen und Schmerzmittel nehmen, damit ich überhaupt schlafen kann... Morgens ist es noch schlimmer, weil ich mich kaum bewegen kann... Ich hab soviele Gläser schon kaputt gemacht, weil meine Hände einfach kein Kraft haben um die fest zu halten...
Mein Arzt hat mir erst vor kurzem Blut abgenommen, da ist raus gekommen, dass ich ASL Antistreptolysin positiv habe und deren Titer 629 beträgt...
Ich hab Antibiotiker bekommen, 1,5 Wochen lang genommen, dann wieder Blut abgegeben. Meine Werte sind gleich geblieben, ASL Antistreptolysin immer noch positiv, dazu mangel von Hämatokrit, Hämoglobin, Erythrozyten, Leukozyten... Und dazu habe ich noch vor kurzem ein Blasen Entzündung gekriegt!!!!!!!


Ich habe Penicylin 1,5 Mega genommen und Schmerztherapie mit Tilidin Comp.

Bitte hilft mir, ich weiss wirklich nicht was mit mir los ist, und kann in Ungewissheit nicht leben

Und habt ihr noch ne Idee, welche Schmerzmittel ich anstatt Tilidin nehmen kann, weil ich Angst habe mich abhängig davon zu machen... (Ich habe viele schon versucht, die wirken auf mich nicht - z.B. Voltaren, Ibuprofen, ASS, Arcoxia, Katadalon, etc...)

Hoffe ihr antwortet und helft mir....

Sorry für mein Deutsch

Grüsse euch und bedanke mich voraus.

Mincia.


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Mincia,

Der Antistreptolysintiter kann erhöht sein, weil irgendwo eine Infektion mit Streptokokken vorhanden ist, z.B. im Hals-Nasen-Rachen-Raum.
Antistreptolysin O
http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...ilfe-habe.html

Deine Schmerzen können bedeuten, daß Du Rheuma hast bzw. das Rheumatische Fieber als Folge einer STreptokokken-Infektion. Das müßte dann aber noch weiter abgeklärt werden:

Untersuchungen

• Blutbild: Leukozytose mit Linksverschiebung. BSG und CRP stark erhöht. Antistreptolysintiter erhöht.
• Herz: Sonographie (z. B. Perikarderguß), Röntgen (z. B. Dilatation), EKG (PQ-Verlängerung).
Spickzettel Rheumatisches Fieber - Via medici online

Nur ständig Medikamente zu schlucken ohne zu wissen, warum, finde ich mehr als fragwürdig. Damit machst Du Dir evtl. den Magen kaputt, und offensichtlich hilft es ja auch nicht.
Tilidin ist zwar als Schmerzmittel wohl gut wirksam, aber es macht abhängig. Also lieber nicht nehmen, vor allem, wenn es sowieso nicht wirkt.

Ich denke, Du müßtest zu einem internistischen Rheumatologen gehen oder in eine Klinik um abzuklären, was Du wirklich hast.
Vielleicht wäre Cortison ein wichtiges Mittel für Dich, aber das weiß ich so wirklich nicht.

Grüsse,
Uta


mincia67 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 15.01.09
Das Rheumatische Fieber hab ich nicht, da mein CRP Wert voll in Ordnung ist...
Rheuma Werte sind auch gut...
Dafür muss ich aber noch Sonographie, Röntgen und EKG machen, ja?
Und mit diese Tilidin ist so ne Sache - das einzige was ich gegen Schmerzen nehme und was mir auch hilft - nur es macht halt abhängig, davon habe ich volle Angst! Ich hab schon mal versucht andere Schmerzmittel zu nehmen (s. oben), nun erfolglos...
Ich frag aber nach dem Cortison noch mal nach, vielleicht hab ich das noch nicht probiert...
Rheumatologetermin habe ich in 2 Wochen, mal gucken, was er mir dann sagt...

Ich habe wirklich Nase voll von meine Schmerzen, wenn es auch sein muss, gehe ich Klinikum... Da wird es bestimmt raus kommen....

Danke für Antwort,

Grüsse,

Mincia.

Geändert von mincia67 (15.01.09 um 17:25 Uhr)

ASL (Amyotrophe Lateralsklerose)?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Ich drücke Dir fest die Daumen,d aß das besser wird .

Du schreibst, daß das ganze etwa vor einem Jahr angefangen hat. Hattest Du damals denn eine saftige Entzündung, Erkältung, Grippe oder so etwas?
Oder gab es irgendetwas anderes in Deinem Leben, was mit den Schmerzen zu tun haben könnte?:
Kaputte Zähne, eine Operation, Zahnbehandlung, Medikamente, Umzug, Schimmel in der Wohnung?

Gruss,
Uta

ASL (Amyotrophe Lateralsklerose)?

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Sag deinem Rheumatologen auch er soll Citrullin im Urin mitbestimmen, das wäre eine Erklärung für die Gelenkschmerzen und der damit verbundene NO-Stress macht Muskelprobleme. Citrullin lässt sich mit Vitamin B12 Injektionen senken

ASL (Amyotrophe Lateralsklerose)?

mincia67 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 15.01.09
Ich habe vor einen Jahr eine OP, da ich noch dazu seit paar Jahren Endometriose habe und die mir ne Ziste entfernen müssten.
Medikamenten auch ja - aber nur, die die Endometriose betreffen.

Hat das irgendwas mit zu tun??? (Schock)

Und danke für den Tipp wegen Urine... Lass ich auch machen...

Grüss...

Mincia.


Optionen Suchen


Themenübersicht