Entzündungserscheinungen

11.01.09 12:02 #1
Neues Thema erstellen

sally ist offline
Beiträge: 182
Seit: 06.12.08
Hallo!

Seit etwa 9 Monaten habe ich diese Entzündungserscheinungen, v.a. lokal im Stirnbereich und hinter der Nase, zudem brennende Augen. Ich dachte dabei an Sinusitis und war beim Nasenarzt, man hat auch geröngt, aber keine Sinusitis festgestellt. Es fühlt sich an wie eine Erkältung, nur dass ich das jetzt seit Ende Mai letzten Jahres habe.

Hätte jemand vielleicht eine Idee wo ich noch suchen könnte? Ev. etwas im Zusammenhang mit einer Drüse, s. Hirnanhangsdrüse?

Ah ja, und im September letztes Jahr wurde bei mir dann auch eine Endometriose festgestellt. Allerdings habe ich die Leitsymptome (Unterleibsschmerzen) nur minim, dafür "landete" ich kurz vor dem Beginn meines "Zyklus" einmal kurz im Notfall, wegen Kreislaufschwäche, was wieder nicht direkt der Endometriose zugeordnet wurde. Manchmal gibt es bei Endometriose ja vermerht Begleiterkrankungen. Dem möchte ich mal etwas mehr Aufmerksamkeit schenken und vielleicht liegt die Ursache für die Entzündung ja doch nicht bei der Endometriose! Und ich könnte mir eine Operation diesbezüglich vorerst mal sparen..

Freue mich über Eure Antworten und wünsche allen einen guten Sonntag!

liebe Grüsse
sally

Entzündungserscheinungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo sally,

Seit etwa 9 Monaten habe ich diese Entzündungserscheinungen, v.a. lokal im Stirnbereich und hinter der Nase, zudem brennende Augen
Jetzt mal abgesehen von der Endometriose:

Bist Du evtl. seit 9 Monaten mit irgendwelchen unverträglichen Materialien zusammen gekommen?: Neue Möbel, Umzug überhaupt, Renovierung, ARbeitsplatz, Zahnbehandlungen (Füllungen, Kronen, Brücken), Operationen, Medikamente?

Gerade die brennenden Augen lassen mich an eine Unverträglichkeit oder eine Allergie denken.
Ist in der Richtung schon weiter untersucht worden?

Gruss,
Uta

Entzündungserscheinungen

sally ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 06.12.08
Hallo Uta

Danke für den Tipp! Ich denke jedoch eher nicht, dass es von einer Allergie kommt. Ich hab mich schon oft gefragt, ob ich etwas geändert habe in dieser Zeit, aber da ist nichts. Zudem sind die Hauptsymptome eben die der Erkältung, fühlt sich wirklich so an wie eine Erkältung, chronisch hinter der Nase, so wie ich mir Sinusitis vorstelle, verbunden mit untypischer Müdigkeit, Abgeschlagenheit..

Ich wartete letztes Jahr einen Monat auf ein MRI und es wurde kontinuierlich schlimmer. Bevor ich die Pille dann ansetzte wegen der Endometriose war das mit den Kreislaufbeschwerden, s. Müdigkeit etc. so stark, dass ich eine Woche vor und während dem "Zyklus" mal im Bett war und kaum mehr aufstehen konnte, ich konnte kaum mehr einen klaren Gedanken fassen, und nicht wegen übermässiger Schmerzen. Das war auch da, wo man sagte, das komme kaum von der Endometriose. Bis mir jemand Zoladex verabreichte, damit war es dann schon besser. Also ein Zusammehang besteht wohl schon.
Ich fragte mich auch schon ob die Hypophyse an dieser Stelle sitzt, aber ich glaube, da wäre noch ein Knochen dazwischen.. tja, schwierig, ich weiss.

lieber Gruss
sally

Entzündungserscheinungen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
fühlt sich wirklich so an wie eine Erkältung, chronisch hinter der Nase, so wie ich mir Sinusitis vorstelle, verbunden mit untypischer Müdigkeit, Abgeschlagenheit..
Ich habe jahrelang auch geglaubt, ich hätte Nebenhöhlenprobleme und auch Rachenprobleme und bin damit zum HNO gegangen. Der konnte nie etwas finden.

Das ganze stellte sich bei mir u.a. als Histaminintoleranz heraus, und ich bin sicher, daß ich mir die durch unverträgliche Zahnmaterialien geholt habe.
Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit gehörte auch dazu. Als zusätzliche Belastung kamen bei mir noch Holzschutzmittel dazu und ein Teppich, der eulanisiert gewesen war.

Grüsse,
Uta

Entzündungserscheinungen

sally ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 06.12.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Ich habe jahrelang auch geglaubt, ich hätte Nebenhöhlenprobleme und auch Rachenprobleme und bin damit zum HNO gegangen. Der konnte nie etwas finden.

Das ganze stellte sich bei mir u.a. als Histaminintoleranz heraus, und ich bin sicher, daß ich mir die durch unverträgliche Zahnmaterialien geholt habe.
Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit gehörte auch dazu. Als zusätzliche Belastung kamen bei mir noch Holzschutzmittel dazu und ein Teppich, der eulanisiert gewesen war.

Grüsse,
Uta
Hallo Uta

vielen Dank für den Tipp!! Tönt eigentlich ganz plausibel und häufig sucht man wohl tatsächlich am falschen Ort. Ich werd mal weiter in diese Richtung mich noch erkundigen, v.a. betreffend Allergien, da das bei Endometriose eine, wie ich gehört habe, nicht seltene Begleiterscheinung ist. Schliesslich hat sich wohl auch mein Immunystem durch die Krankheit verändert und wer weiss...

lg sally


Optionen Suchen


Themenübersicht