Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

07.01.09 17:47 #1
Neues Thema erstellen

sky03 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 07.01.09
Hallo zusammen,
Und zwar hoffe ich sehr das ihr mir weiterhelfen könnt!
Ich habe vor ca 7 tagen einen Knubbel an meinem hals/nacken festgestellt und seit ca 3 tagen ganz schlimme Kreislaufprobleme und mein Kopf fühlt sich die ganze zeit so schwer an.
Weiss nicht ob das jetzt mit dem Knubbel oder mit einer Erkältung zusammen hängt und mache mich deswegen schon die ganze zeit verrückt.
Wenn ich draussen bin geht es eigentlich einigermaßen gut aber sobald ich in einem geschlossen raum gehe fängt es wieder an.
Der Knubbel ist bis jetzt auch noch nicht dicker geworden.

Weiss vielleicht einer von euch was das sein kann?

freue mich über jede antwort!


Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo sky,
meine Kristallkugel tippt auf geschwollene Lymphknoten, wegen der Erkältung.
Kann es sein, dass du die Erkältung nicht richtig auskurierst, sondern versuchst deinen Alltag weiter zu leben?
Manchmal ist es besser sich wirklich ins Bett zu legen.
Vllt kannst du uns aber auch noch weitere Infos geben?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

sky03 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 07.01.09
hey,danke für deine antwort

Naja komischerweise geht es mir heute echt wesentlich besser.
Ich mache mich nur immer sehr schnell verrückt wenn ich einen Knubbel oder soetwas ähnliches bei mir endecke.
Ich glaube es liegt damit zusammen das sehr viele aus meiner familie an krebs verstorben sind.
Wussre gar nicht das die lyphknoten auch im nacken sein können das hatte ich gestern erst bei wikepedia gelesen
Dann war es anscheinend doch eine erkältung die nicht richtig aus sich rauskam(hoff ich zumindest).

Viele liebe Grüße
sky03

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

bagpipes ist offline
Beiträge: 2
Seit: 15.06.09
Hallo zusammen,

ich hab seit Monaten 2 Knubbel im Nacken. Einen rechts oben von der Wirbelsäule, den anderen links unten. Ich war schon bei 2 Ärtzen gewesen. Der eine meinte ich müsste eine Verletzug am Kopf haben, die ich aber nicht hatte bzw habe und deswegen meine Lymphknoten angeschwollen sind. Sollte dagegen dann Ibuprofen nehmen. Hat aber absolut nichts genutzt.

Dann war ich wegen etwas anderem beim Hautarzt und hab dem mal die Knubbel gezeigt, bzw erfühlen lassen, denn sehen kann man sie nicht. Er meinte es wäre die Lymphknoten und ich solle doch mal alle Ohrringe über nacht rausnehmen. Dies habe ich einie Wochen gemacht, aber momentan ist es eher schlimmer geworden, besonders der rechte.

Ich habe leichte Kopfschmerzen, kann meinen Hals nur erschwert nach links drehen und dann auch nicht so weit und ich bin andauernd müde. Manchmal überkommen mich die Schmerzen und die Müdigkeit dass ich, egal ob ich liege oder sitze, direkt einschlafen kann. Ist auch schon passiert dass ich in der Mittagspause mit dem Kopf aufm Tisch eingeschlafen bin. Nach dem schlafen geht es dann etwas besser, bis es nach einigen Stunden wieder anfängt stärker zu werden.

Beide Knubbel kann ich gut fühlen, sind anscheind dann nicht so tief.
Weiß nicht was ich tun könnte, denn die Ärzte helfen mir auch nicht wirklich weiter.

Weiß jemand von euch einen Rat?

Liebe Grüße,
Alina

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hallöle,
ich habe auch manchmal "Knubbel" im Nacken. Bei mir sind es meistens Entzündungen, oder ansammlungen von Flüssigkeit, welche meist wie "Pickelrotze" aussieht. Dazu ist meistens ein leichter Schmerz, der nicht wehtut, aber manchmal einfach nur richtig nervt.
Die Biester sind manchmal so tief, dass man die nicht rausgedrückt bekommt.

Ich schiebe die Ursache auf die Ernährung, da in dieser meistens mehr Zusatzstoffe drin sind, als Vitamine und Mineralien zusammen.

Erst gestern hab ich wieder eine Pizza gegessen, und nach dieser wurde ich wieder so müde, das ich ca. 3 Stunden geschlafen habe. Das nächste war, das ich später dann heftige Heuschnupfensymtome hatte, wie andauerndes niesen, und Nasenlaufen.

Und es kam sicher nicht von irgendwelchen Pollen, weil gestern noch am späten Abend konnte ich auf dem Balkon sein, und hab absolut nichts mehr gemerkt, nicht das kleinste bisschen kitzeln in der Nase.
Und heute waren auch keine Allergiereaktionen zu bemerken, und ich bin 200km mitm Auto und offenen Fenstern gefahren!

Ihr bzw. man sollte vielmehr auf die Reaktionen nach dem Essen achten, auch nach mehreren Stunden, wenn z.b. das Essen in den 12-Finger Darm gelangt und Nährstoffe bzw. Zusatzstoffe aufgenommen werden.

Gruß
Tobi
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

Nelofee ist offline
Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Toby ,

ich glaub Du hast da was falsch verstanden. Geschwollene Lymphknoten kann man nicht ausdrücken . Und im Allgemeinen schwellen Lymphknoten auch nicht an, weil man Pizza gegessen hat. Im Normalfall ist die Ursache eine Entzündung irgentwo im Körper. Gucks Du hier: Lymphknoten ? Wikipedia
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hallöle,
ich hab doch nix von Lymphknoten geschrieben ;-)
In diesem Topic existiert ja nur eine Vermutung die die Lymphknoten als Ursache nennt.

Das mit der Pizza hab ich auch absolut nicht auf die Lymphknoten bezogen, sondern auf die Müdigkeit und "Knubbel".

Gruß
Tobi
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

Nelofee ist offline
Beiträge: 104
Seit: 05.06.09
Hallo Toby ,

Deine Antwort folgte direkt auf den Beitrag von bagpipes, die geschrieben hat, daß ihr Arzt bereits festgestellt hat, daß die "Knubbel" im Nacken ihre angeschwollenen Lymphknoten sind. Und die Müdigkeit hat sie dabei auch erwähnt. Wenn dann Dein Beitrag direkt darunter steht, ist das dann schon mal missverständlich. Aber die Vorstellung, daß man die Lymphknoten einfach ausdrückt, hat schon was .

Auf jeden Fall solltest DU vielleicht die Finger von der Pizza lassen. Ich würde mich gern für Dich opfern. Am liebsten mit Salami und Schinken .
__________________
Liebe Grüße
Nelofee


Wer den Kopf in den Sand steckt, muß sich nicht wundern, wenn er mit den Zähnen knirscht.

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Hehe wärste an dem Tag wo ich die gekauft habe dabeigewesen, hättst du eine salami billig haben können. Anstatt salat mit tunfisch, hat er mir nämlich eine salami mit tunfisch gemacht
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Knubbel am Hals/Nacken + Kreislaufbeschwerden

sky03 ist offline
Themenstarter Beiträge: 12
Seit: 07.01.09
hachja wo ich das damals schrieb fing die ganze scheisse an!
wäre schön wenn es damals nur eine grippe gewesen wäre :(


Optionen Suchen


Themenübersicht