Chronische Adduktorenschmerzen

07.01.09 10:14 #1
Neues Thema erstellen

Marc45 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 07.01.09
Hallo zusammen

Kann mir Jemand sagen was bei einer Adduktorenoperation genau geschieht und wann diese empfohlen wird? Ich habe nur von gewissen Sportler gehört, dass diese ihre schmerzenden Adduktoren operieren liessen. Im Internet habe ich leider sehr wenig über diese Operation gefunden. Gibt es gewisse Risiken?

Danke für eure Hilfe.


Chronische Adduktorenschmerzen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Marc,
Ich kann Deine Frage leider nicht beantworten. Du musst ziemlich verzweifelt sein, dass Du an eine Operation denkst.
Warst Du schon bei einem Sportarzt/Orthopäden. Hattest Du schon Physiotherapie? (KG) . Treibst Du Sport?
Ich hab Dir noch etwas zu lesen über Leistenschmerz mit Beteiligung der Adduktoren, vielleicht interessiert es Dich : http://www.clinique-cecil.ch/images/...nschmerzen.pdf
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Chronische Adduktorenschmerzen

Marc45 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 07.01.09
Hallo Zantos

Danke für deine Hilfe.

Leider bin ich wirklich sehr verzweifelt. Ich habe bereits drei Physiotherapien hinter mir + mehrere Sportärzte/Orthopäden besucht. Es wurde ein nicht runder Hüftgelenkknochen festgestellt. Der Zusammenhang zu meinen Adduktoren ist aber nicht unbedingt gegeben. Der Orthopäde empfahl mir eine Hüftoperation. Vor dieser Operation fürchte ich mich aber sehr und gibt es keine Sicherheit für eine Besserungen meiner Adduktoren. Hüftschmerzen habe ich bis jetzt keine aber wurde bereits ein gewisser Schaden meines Knorpels festgestellt.

Fussball spiele ich seit meinem 6. Lebensjahr, was sicherlich zu meinen chronischen Schmerzen geführt hat. Ausserdem bin ich erst 25 Jahre jung und würde noch gerne schmerzfrei Sport treiben.

Marc

Chronische Adduktorenschmerzen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Hallo Marc,
Leider bin ich wirklich sehr verzweifelt.
Kann ich *sehr* gut verstehen.
Es wurde ein nicht runder Hüftgelenkknochen festgestellt.
Hat die Diagnose einen Namen, Fachausdruck. z.B. Offsetstörung?
Der Zusammenhang zu meinen Adduktoren ist aber nicht unbedingt gegeben.
Ja, scheinbar ist es bei Leistenschmerz manchmal schwierig, eine Ursache zu finden. Hast Du beidseitig Schmerzen?
Der Orthopäde empfahl mir eine Hüftoperation. Vor dieser Operation fürchte ich mich aber sehr und gibt es keine Sicherheit für eine Besserungen meiner Adduktoren. Hüftschmerzen habe ich bis jetzt keine aber wurde bereits ein gewisser Schaden meines Knorpels festgestellt.
Ja, Sicherheiten und Garantien gibt es leider nicht. Trotzdem solltest Du über den Rat Deines Orthopäden ernsthaft nachdenken und ev. eine Operation in Betracht ziehen. Grund: Es würde eine sogenannte gelenkerhaltende OP werden mit dem Ziel, ein Voranschreiten der Knorpelschädigung zu stoppen oder zumindest zu verlangsamen. Hat man Dir erklärt, was bei der OP gemacht wird?
Wenn festgestellt wurde, dass der Hüftkopf eine ungewöhnliche Form hat und bereits eine Knorpelschädigung vorliegt, musst Du vielleicht damit rechnen, dass die Schädigung weitergeht, was im schlimmsten Fall dazu führen kann, dass Du frühzeitig ein Kandidat für künstliche Hüftgelenke werden könntest.

Aber dafür würde ich unbedingt eine zweite Meinung einholen!! Und die OP nur an einem Kompetenzzentrum durchführen lassen.
Hier ist noch ein link auf das deutsche Arthrose-Forum Deutsches Arthrose Forum Du kannst Dich hier informieren und Rat von Betroffenen einholen.

Ich kann mir vorstellen, dass Du leer schlucktest, als Du das gelesen hast. Es tut mir wirklich leid, dass ich Dir so etwas schreibe.

Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Chronische Adduktorenschmerzen

Marc45 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 07.01.09
Hallo

Ich bin mir bewusst, dass ich über eine solche Hüftoperation nachdenken muss. Diese Operation hat aber gewisse Risiken, da man an den Nerven ziehen muss. Solange ich keine Schmerzen im Hüftgelenk verspüre, bin noch skeptisch diese Risiken auf mich zunehmen. Ich habe bereits einen Termin für eine zweite Meinung. Leider erst im März, da dies nur sehr wenige Ärzte in der Schweiz operieren.

Meine Fragen beziehen sich aber eher auf die Adduktorenschmerzen, die zurzeit wieder sehr stark sind. Schmerzen habe ich zurzeit nur in einem Bein. Ich hatte aber auch schon Schmerzen im anderen Bein.

Hat Jemand genauere Informationen über solch eine Adduktorenoperation?

Chronische Adduktorenschmerzen

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Hallo Marc,

bevor Du Dich operieren läßt, würde ich auf jeden Fall noch zu einem
Osteopahten gehen. Der sieht eventuell nochmal andere Zusammenhänge zwischen Organen und Muskeln und den ganzen Faszien, die bei Verspannung oder Verkürzung Einfluß auf den ganzen Halteapparat haben.

Viel Glück,
Kerstin


Optionen Suchen


Themenübersicht