Probleme wenn ich am Computer arbeite

01.01.09 17:49 #1
Neues Thema erstellen
Probleme wenn ich am Computer arbeite

Tsimakos ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.01.09
Zitat von Retropic Beitrag anzeigen
Wenn du es nicht probierst kannst du auch nicht sagen, dass du keine Probleme damit hast. Nimm dir ein Buch oder meinetwegen die c't und lies zwei Stunden. Wenn du davon die gleichen Probleme kriegst wie am Computer, dann kannst du den Computer selber, mögliche elektromagnetische Strahlung oder das Flimmern der Hintergrundbeleuchtung schonmal ausschließen.

Hm, allerdings wäre es vielleicht gut, wenn du das Lesen bei gutem Tageslicht machst, damit niemand sagen kann, es könne auch an der Schreibtischlampe liegen...



Wie geht es dir denn, wenn du dir einen Timer stellst, der dich alle halbe Stunde daran erinnert für mind. 5 Minuten aufzustehen und etwas herumzulaufen? Kannst in dieser Zeit ums Haus laufen oder auch den Abwasch machen.
Sag jetzt nicht, dass du das für sinnlos hältst. Insgesamt vielleicht eine halbe Stunde an einem Nachmittag, das solltest du schon zu investieren bereit sein.

Grüße,
Robert
Gute Idee das koennte ich mal mit dem lesen morgen probieren probieren.
Gibt es eigentlich ne trick wie man diese elektromagnetische strahlen filtert ?

Das mit der Pause habe ich noch nie gemacht aber ein versuch ist es ja doch wert die tage werde ich das auch mal ausprobieren.

Probleme wenn ich am Computer arbeite

Tsimakos ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.01.09
hier glaube ich ich habe meine loesung gefunden. steht alles drinne warum ich diese gefuelle habe

www2.tu-berlin.de/zek/wb/pdf/ecointer.pdf

Probleme wenn ich am Computer arbeite

Retropic ist offline
Beiträge: 38
Seit: 02.01.09
Zitat von Tsimakos Beitrag anzeigen
Gute Idee das koennte ich mal mit dem lesen morgen probieren probieren.
Gibt es eigentlich ne trick wie man diese elektromagnetische strahlen filtert ?
Nein. Das elektromagnetische Spektrum ist sehr breit, manche Frequenzen werden schon von Kaninchendraht abgeschirmt, andere nichtmal von einer Metallplatte. Aber selbst Kaninchendraht zwischen Dir und dem Notebook wäre wohl kaum akzeptabel...
Wenn man näher darüber diskutiert müsste man mindestens klären um welche Frequenzen und welche Feldstärken es geht.

Im übrigen denke ich, dass die meisten Ängste vor "elektromagnetischer Strahlung aus Computer oder Haushaltsgeräten" stark übertrieben sind. Es gibt Leute, die meinen sie wären empfindlich auf Handys, aber die sehr viel stärker strahlenden DECT-Telefone fallen ihnen nicht weiter auf... (ich sage nicht, dass alles Blödsinn ist, aber einiges schon)

Wenn Dir Lesen am Bildschirm Probleme macht, Lesen von Büchern jedoch nicht, ist das noch kein Beweis, dass die Probleme von Elektrosmog verursacht werden. Umgekehrt könnte man aber sagen, dass es kaum am Elektrosmog liegen kann, wenn du die gleichen Symptome von mehrstündigem konzentriertem Lesen in einem Buch bekommst.

Das mit der Pause habe ich noch nie gemacht aber ein versuch ist es ja doch wert die tage werde ich das auch mal ausprobieren.
Das klingt jetzt irgendwie wie eine Satire: jemand berichtet, er würde jeden Tag viele Stunden am Computer sitzen, hätte Probleme davon, aber eine Pause hätte er noch nie gemacht...

Grüße,
Robert

Probleme wenn ich am Computer arbeite

Tsimakos ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 01.01.09
pause habe ich nie gemacht bis ich mit dem computer vertig war oder mit Spielen. ok pause auf klo zu gehen schon aber das sind ja nur 3 minuten.
Oder auf der schnelle was zu essen was ja bei mir 10 minuten dauert


Aber ist ne komische sache. Spielconsolen kann ich auch nicht Spielen weil ich merke wenn ich ein Spiel spiele dann merke ich das ich meinen ganzen körper angespannt habe.

Gestern nacht konnte ich auch nicht richtig schlafen war unruhig und kribeln am ganzen körper und schmerzen an den Armgelenke. :(


Optionen Suchen


Themenübersicht