Brauche dringend Ratschläge

29.06.06 19:49 #1
Neues Thema erstellen
Brauche dringend Ratschläge

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Hallo Alexandra,

Liebe Alexandra,

schon mal unbehandelte, natürliche Ernährung (am besten instinktive Rohkost)
probiert?
Gerade jetzt im Hochsommer (Überangebot an vitalstoffreichen Früchten und Gemüsen) ist eine experimentelle Rohkostphase (so 2-3 Wochen) einfachst zu realisieren.

Wie auch immer, wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung

Gruß,
Harry
(nunmehr seit ziemlich genau 2,5 Jahren Rohköstler)

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Hallo Harry,

Danke für deine Antwort.

LEIDER vertrage ich zurzeit überhaupt nichts was in Richtung Rohkost geht.
Schon wenn ich nur einen Kopfsalat zu meinem Mittagessen geniesse bekomme ich sofort Krämpfe und Durchfall.
Warum das so ist kann mir keiner sagen.
Die Götter in weiß meinen ich solls dann eben meiden wenn ich es nicht vertrage.
Tolle Antwort, nicht wahr?
Was ich an meiner ganzen Geschichte nicht verstehe ist die Tatsache, dass alle meine Beschwerden erst mit den OPs angefangen haben. Vor allem nach der OP nach der die Lebertwerte so rapide stiegen.
Allergieker war ich schon immer. Neurodermitis gehört seit meinem 6 Lebensjahr zu mir.
Aber mir ging es BAUCHMÄSSIG immer gut.
Zwar hatte ich eine langsamerer Verdauung aber es ging mir dabei gut.
Täglich Stuhl haben ist für mich wie Durchfall und es geht mir damit nicht gut.
ÜBELKEIT ÜBELKEIT ÜBELKEIT

Mit liebem Gruß
Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Mit was isst Du denn den Kopfsalat ? Fertigtütengewürze ? Welches Öl, welches Wasser (Kran/Flasche) ? Essig ? Wenn ja, welcher ? Joghurtsauce ? Fertigjoghurt ? oder isst Du den Kopfsalat etwa roh ?

Bitte nicht flunkern !

Brauche dringend Ratschläge

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo samira

Die Reaktion auf das Fleischkäsebrötchen kann unmöglioch vom Pilz stammen. Aber der Pilz kann ja vieles ausllösen zB eben die Nahrungsunverträglichkeiten. nebst dem Histamin etc (Uta) kann es sehr gut auch der Weizen, oder sogar das Gluten sein. Beachten den Artiikel vonmn Mike! Wenn es das Gluten ist,k dann liegt auch (vorerst) Dinkel und Roggen nicht drinn.

Wegen dem essen: Mit Gemüse (Uta) liegst Du (fast) immer richtig. Nicht allzu süsse früchte liegen übrigens auch bei einer Candidadiät meist drin.

Wegen Kopfsalat: Die Antwort auf Mike wäre interessant.

Der Beginn nach der OP ist gut erklärbar. Erstens hast Du dabei sicher Medikamente bekommen, wahrscheinlich noch antibiotika. Das schädigt die Darmflora, macht den Darm durchlässig, verursacht Nahrungsunverträglichkeiten, dies hat schlechte absorbtion von Vitalstoffen zur Folge, was das ganze nochmals verstärkt...
Im weiteren kann eine Op auch das immunsystem schwächen, was sich wiederum auf den darm auswirkt (Darm ist ca 3/4 des Immunsystems) und das ganze kann wie oben beginnen.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Brauche dringend Ratschläge

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von Mike
Mit was isst Du denn den Kopfsalat ? Fertigtütengewürze ? Welches Öl, welches Wasser (Kran/Flasche) ? Essig ? Wenn ja, welcher ? Joghurtsauce ? Fertigjoghurt ? oder isst Du den Kopfsalat etwa roh ?

Bitte nicht flunkern !
Hallo Mike,

ich eigentlich immer;
wußte gar nicht, daß es anscheinend Leute gibt, die Kopfsalat gekocht essen?

Grins,
Harry

PS:
Du hast sicherlich recht, wenn Du statt roh "pur, ohne Dressing" meintest, finde ich auch nicht toll. Andere Salatsorten allerdings wie Eisbergsalat, Feldsalat und Romana können mono, d.h. für sich alleine gegessen, herrlich schmecken, wenn es sich um gute Bio-Freilandware handelt

Brauche dringend Ratschläge

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Hallo Harry, heisst Du Samira ?

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Hallo an alle,
Danke für die Antworten.

Habe mir heute glutenfreies Brot gekauft.
Ist aus Maismehl.
Ein Versuch ist es wert.
Beim gedünsteten Gemüse bleibe ich auf jeden Fall.
Schmeckt mir auch. :-)

Zur Salatsoße: Hatte mir einen Joghurt Natur fettreduziert mit Salz und Pfeffer angerührt. Mehr war in der "Soße" nicht drin.

Jetzt könnte es ja passen das es die Milchprodukte sind die ich nicht vertrage.
Esse jetzt übrigens seit einigen Tagen keine mehr.

Ich traue mich zurzeit nicht Salatsoße mit Öl anzurühren. Mit der Fettverdauung habe ich so meine Probleme. (siehe Fleischkäse)

Ich muß sagen das es mir heute besser ging als die Tage zuvor. Wenn ich aber in mein Tagebuch sehe gab es Tage mit ziemlich der gleichen Ernährung die totall besc...... waren.

Denke dann oft es gäbe keinen Zusammenhang zur Ernährung.
Frage mich auch oft: Andere Menschen werden auch operiert und es geht ihnen danach nicht so wie mir?????????
WARUM???????

Mit liebem Gruß an alle und noch Mal Danke
Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

Harry Biber ist offline
Beiträge: 240
Seit: 12.09.04
Zitat von Mike
Hallo Harry, heisst Du Samira ?
nee, auch nicht mit Nachnamen.
Falls ich Eure Unterhaltung gestört haben sollte, mein aufrichtiges Gefühl des Bedauerns.
Würde mich trotzdem interessieren ob Du Kopfsalat auch gekocht verspeist ?!



Harry

Brauche dringend Ratschläge

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Samira

Candidapilz, Enzymproduktionsstörung, Pankreaseentzündung, Übersäuerung, Fettverwertungsstöruung, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, etc können alle einen Zusammenhang haben bzw haben meistens einen Zusammenhang.
Der Pilz verhindert auch die Produktion der körpereigenen Enzyme. Die Einnahme der Entzyme ist gut, das behandlen der Ursachen wäre mittelfristig aber noch besser. Dh Pankreasetest und/oder Antipilzbehandlung. Wenn u Nystatin nicht mehmen willst bzw kannst, empfehle ich Dir Caprylsäure am besten kombiniert mit GKE. Dazu die Algen, dies sollte mit der zuckerarmen Diät helfen.
Bis der Darm saniert ist, wäre auch mindestens die Glutenfreie diät angebracht. Eventuell sogar die kaseinfreie.
Wegen der schlechten Verwertung (Stuhlgang) ist auch ein Vitalstoffprodukt mit viel B- Vitaminen angebracht.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Brauche dringend Ratschläge

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
www.swr.de/buffet/guten-appetit/alle-rezepte/-/id=256994



Optionen Suchen


Themenübersicht