Brauche dringend Ratschläge

29.06.06 19:49 #1
Neues Thema erstellen
Brauche dringend Ratschläge

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Es könnte sein, daß der Fleischkäse nicht mehr gut war?
Es könnte sein, daß Du eine Histamin-Intoleranz hast und auf das Schweinefleisch u.a. im Fleischkäse extrem reagiert hast?
Daß der Pilz sich so stark äußert, glaube ich weniger.

Was mich ein bißchen stutzig macht: daß es gerade in einem Möbelmarkt war, wo es Dir schlecht wurde. - Das könnten evtl. auch die unbekömmlichen Stoffe sein, die dort massenhaft herumdünsten...

Geht es Dir jetzt wieder besser?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Brauche dringend Ratschläge

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Wachstumsstörungen
Gewichtsabnahme
vorgewölbter Bauch
Blässe, Anämie
Erbrechen
Durchfall, teilweise fettige Stühle
Blähungen, Appetitlosigkeit
schlaffe Muskulatur
trockene spröde Haut
=> Zöliakie

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Hallo Uta, und Guten Morgen

Übelkeit habe ich eigentlich den ganzen Tag über.
Ständig!! Das macht mich verrückt.
Nach meiner letzten Magenspieglung hieß es mein Magen sei stark entzündet und es wäre zu viel "Flüssigkeit" drin.
Man konnte aber nicht sagen ob es nur Magensäure oder auch Gallensäure ist.
Deshalb halte ich mich normalerweise streng an die festen Essenszeiten.
Manchmal hilft es auch gegen die Übelkeit etwas zu essen.
Obwohl das dann nicht lange anhält. Ca 1 Stunde nach einer Mahlzeit ist mir wieder so schlecht wie vorher.
Eine Histaminintolleranz habe ich.
Meine HP hat mir jetzt gestern Pelind Kapseln mitgegeben.
Sie meinte auch es könnte damit zu tun haben.
Es ist momentan so dass die Krämpfe weg sind.
Hatte heute morgen auch Stuhlgang (breiförmig).
Aber der Oberbauchschmerz mit der Übelkeit und dem Druckgefühl oder Kloß im Hals sind geblieben.
Das ist ja das was ich sowieso IMMER UND STÄNDIG habe.
Es hilft einfach nichts.


Mit liebem Gruß
Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Guten Morgen Mike,

Habe eine Dünndarmbiobsie wegen Verdacht auf Sprue hinter mir.
Negativ.
Auf der einen Seite zum Glück.
Auf der anderen immer noch keine Hilfe bzw wenn ich es hätte könnte ich was dagegen tun.
Man fand bei der Untersuchung übrigens mehr als 5 Polypen im Dünndarm.
Man sagte mir, dass wäre zwar sehr selten, würde aber keine Beschwerden machen.
Sie wurden auch nicht entfernt.

Mit liebem Gruß

Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Hallo Alexandra,

das mit dem Fleischkäsebrötchen erinnert mich an eine Freundin,
die hatte Gallensteine!

Ihr ging es auch den ganzent Tag schlecht wenn sie was fettiges gegessen hat und Oberbauchschmerzen sind typisch dafür.
__________________
LG
Sternchen

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Hallo Sternchen,

meine Gallenblase wurde wegen Gallensteinen (ein großer Stein) im Jahre 2003 laparoskopisch entfernt.
Was mich aber immer noch stutzig macht ist die Tatsache, dass meine Leberwerte und die Werte der BSD (Enzyme) erhöht sind.
Die Leber seit einem Jahr (nach einer OP am Eierstock).
Die Werte fallen seitdem stetig aber langsam.
Die BSD erst seit ein paar Wochen.
Sie steigen langsam.

Mit liebem Gruß
Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Es ist eine ganz einfach Rechnung:

Wenn durch die strikte Meidung von Gluten (und zumeist Milchpordukte) eine Besserung eintritt dann scheiss auf die Biopsie und die Antikörper und die Priktests und sonstige Untersuchungsmethoden!

Steig doch mal für 2-3 Monate komplett um und interessier Dich mal nicht für das was die Ärzte sagen sondern für Deinen Körper! Die Reaktion wäre ja zu reproduzieren wenn Du noch mal ein Brötchen mit Pflanzen-Margarine und dünn Honig oder einfach nichts drauf isst. Dann hättest Du das für Dich selber erstmal geklärt auch wenn's dann noch einmal unangenehm wird... damit hast Du dann aber eine 'Diagnose' aus erster Hand. Vielleicht war's auch die Komination Gluten/Casein die Deinen Körper auf Rebellion geschaltet hat.

Hätte ich auf 'die Ärzte' gehört die mich damals untersucht haben dann hätte ich heute ein deutlich unangenhmeres Leben. So verzichte ich halt auf ein paar Sachen auch wenn ich noch keinen völlig zerstörte Darm habe aber mir geht's damit deutlich besser.
Polypen gehören auf jedenfall in die Nase und nicht in den Darm!

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Auf Milchprodukte verzichte ich schon.
Seit einigen Tagen ernähre ich mich fast nur noch von Dinkelbrot oder Roggenbrot (ohne Hefe)
Mittags und abends gedünstetes Gemüse und Kartoffeln (oder Dinkelnudeln,Reis)
Nachmittags Knäcke mit vegetarischem Brotaufstrich.

Frage mich was ich noch alles von meinem Speißeplan streichen soll?????
Vor allem widersprechen sich manche Erkrankungen in ihrer Ernährung.
Wegen meinem Verwachsungsbauch riet man mir leicht verdaulich also ballastoffarm zu essen.
Das wiederum ist nicht möglich wegen Pilz und allem anderen.
Wobei ich eine ballastoffarme Ernährung nicht für gut heiße.

Mit liebem Gruß
Alexandra

Brauche dringend Ratschläge

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Alexandra,
ballaststoff-arm ist nicht ballaststoffarm. -
Richtig schweres Vollkornbrot ist vielleicht wirklich nicht besonders günstig für Dich. Aber auch Gemüse enthält eine Menge Ballaststoffe, und die sind im allgemeinen bis auf die Kohlsorten sehr gut verträglich. Und auch beim Kohl gibt es Unterschiede.

Du könntest übrigens mal ausprobieren, wie es Dir mit Dinkelbrei oder Roggen-Porridge geht (warum kein Hafer, Gerste?) geht: evtl. ist im Brot etwas drin, was Dir sowieso nicht bekommt. Das geht mir so: ich habe keine Probleme mit Getreideflocken, aber ich habe Probleme mit Brot. Also lasse ich es meistens weg und fahre gut damit. Damit erübrigt sich dann auch die Frage des Brotaufstrichs...
Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Brauche dringend Ratschläge

samira ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 07.06.06
Hallo Uta,

Danke für deine Antwort.

Das mit dem Dinkel und Roggen hat sich so ergeben weil es die einzigen zwei Brotsorten sind die keine Hefe enthalten (wegen dem Candida).

Gemüse esse ich viel. Gedünstet ohne Soßen.
Nur mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.

Ist es eigentlich normal das man gedünstete Möhren im Stuhl als nicht verdaute Partikel wiederfindet?

Mein Stuhl war heute voll davon.

Mit liebem Gruß
Alexandra


Optionen Suchen


Themenübersicht