Schwindel - wo ist mein Problem?

26.12.08 22:38 #1
Neues Thema erstellen

Dory ist offline
Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
hallo leute ich hoffe ihr könnt mir helfen ich habe seit einem jahr damit zu kämpfen das mir immer mal schwindelig ist mal mehr mal weniger! dazu habe ich eine innerliche unruhe und ich zitter am ganzen körper habe abwechseld kälte und hitze gefühle! es war auch schon paarmal so das ich totales herzrasen bekommen habe! und in genau sollchen situationen habe ich dann angst umzufallen und nicht wieder auf zu stehen und denke mir dann was wird aus meinem kind! ich bin alleinerziehend und sehr viel allein! ich versuche immer jemanden bei mir zu haben damit es nicht so schlimm ist zumindest damit jemand da ist wenn es wieder so ist! ich versuche den ganzen tag unter leuten zu sein und um dem allein sein aus dem wag zu gehen! mir wurden von vielen ärzten gesagt das soll eijne generalisierte angststörung sein wobei ich selber aber nicht daran glaube! mir kommt das so vor das es meistens ist wenn meine regel nen zyklus von 40 tagen hat das es da schlimmer is wie wenn er bloß 30 tage hat!und dazwischen wenn der 2eisprung"sein könnte! oder vor dem pullern gehen! was kann das sein? soll es wirkliche eine angststörung sein!aber ich isoliere mich ja nicht ich suche ja noch den kontakt zu anderen und will nie allein sein!


Schwindel wo ist mein problem?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Dory -

hier http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...indel-los.html hast Du bereits Antworten zu Deiner Problematik bekommen.

Liebe Grüsse,
uma

Schwindel - wo ist mein Problem?

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo Dory

Ich habe das mit dem Zyklus nicht ganz verstanden.
Wann treten deine Probleme vermehrt auf? Wenn du die Tage hast, um den Eisprung herum, grad zu Beginn des Zyklus?

Wie ist dann dein soziales Umfeld? Du bist alleinerziehend, das ist bestimmt sehr anstrengend. Kann es vielleicht daran liegen?
Ich persönlich denke nicht, dass es einfach eine "Angststörung" ist und dass du Tabletten nehmen müsstest um es wegzukriegen. Aber vielleicht hast du auch einfach Angst um dein Kind, deine Zukunft, damit, wie du mit dem Alltag zurecht kommst. Das wäre ja alles ganz natürlich und verständlich. Aber dagegen würden dann auch keine Tabletten helfen.

Unterstützen dich deine Eltern? Oder hast du gute Freunde. Oder vielleicht Nachbarn im gleichen Haus die schnell zur Stelle wären?

Schwindel - wo ist mein Problem?

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
ja es ist nicht leicht! ich soll zum psychologen nächste woche! ich werde es ja merken! ich habe diese schwindelgefühler vermehrt zu meinem eisprung und wenn ich meine tage habe oder kurz davor!

Schwindel - wo ist mein Problem?

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hm. Beim Eisprung und zu Beginn der Menstruation verändern sich die Konzentrationen von Östrogenen und Progesteron. Könnte mir vorstellen, dass das ungünstige Verhältnis der beiden zu Schwindel führen könnte.
Mehr weiss ich leider auch nicht.

Schwindel - wo ist mein Problem?

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
ja und mein dummer frauenarzt sollte einen hormontest machen und weigert sich! der meinte ich soll ne pille fressen aber da wird mir noch komischer! weiß nicht mehr wo ich mich jetz noch hin wenden soll!

Schwindel - wo ist mein Problem?

Blondchen ist offline
Beiträge: 40
Seit: 25.12.08
Hi Dory,

genau die Probleme habe ich auch: ich bin ungern allein und hab am liebsten immer jemanden wenigstens in meiner Nähe da mir manchmal schwindlig wird und mein Herz seltsame Bewegungen macht dass ich Angst hab umzufallen und niemand ist da der mir Hilfe leisten könnte und dann eben... mein Arzt meinte dass mit dem Herz hängt mit dem Streßhormon zusammen. Wenn das zu viel noch gebildet wird kann das zu solche komischen Klopfen kommen, was wohl ungefährlich sein soll. Ich mach trotzdem einen EKG. Das kommt meistens wenn ich allein bin und etwas Angst hab. Aber auch in Ruhezuständen.

Bei dem Schwindel, nimmst du die Pille? Vielleicht hängt sie damit zusammen? Ich weiß es nicht, aber werde meine Ärztin demnächst darauf ansprechen. Kann ja sein dass diese dazu beiträgt?!

Oder auch schonmal an den RÜcken gedacht? hab oft gehört dass sowas auch vom Rücken her kommen kann durch schlechte Haltung und so.



Klingt vielleicht blöd aber ich glaube schon das diese Medizin hilft:
Chinesische Medizin, habe shcon mehrere Dokumentationen gesehen wo Patienten waren wo kein Mediziner mit der westlichen Medizin etwas an den Kopfschmerzen machen konnten. Sie haben mit natürlichen Heilmitteln den Patienten geholfen. Denke mal viel gesünder für den Körper. Schau dich doch mal in deiner Umgebung um ob es solche Heiler gibt

Schwindel - wo ist mein Problem?

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
ich nehme keine pille! wenn ich sie nehme is schlimmer! ich habe auch manchmal das gefühl das es davon kommt wenn ich zu viel streß hab! würde gern mit dir in kontakt bleiben um zu wissen was bei dir raus kam

Schwindel - wo ist mein Problem?

Blondchen ist offline
Beiträge: 40
Seit: 25.12.08
ich hab hier auch ein Thema dazu geöffnet da ich auch am suchen bin. Aber werde dir hier gern dann reinschreiben was bei mir rauskam.

Ist halt Mist dieser Schwindel, mir fällt der auch verstärkt beim Autofahren auf, egal ob als Beifahrer oder Fahrer. Hab schon überlegt einen Augenarzt darüber mal zu informieren..Montag weiß ich so erstmal mehr..

Schwindel - wo ist mein Problem?

Dory ist offline
Themenstarter Beiträge: 79
Seit: 26.12.08
ich mu7ß auch montag zum psychologen ma schauen was da raus kommt!! wie heißt dein thema?


Optionen Suchen


Themenübersicht