Beckenschiefstand /Verkantung/Verwringung

16.12.08 14:33 #1
Neues Thema erstellen

Svenni ist offline
Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
Hallo!
ich hoffe, dass ich nicht langsam nerve, ich komme mal wieder mit meinem alten Thema. Habe auch damals schon gepostet unter: http://www.symptome.ch/vbboard/k-nnt...ir-helfen.html
ich habe da ja noch alles auf meinen nacken geschoben. Der Arzt sagt nun aber, dass es alles auf den Beckenschiefstand zurückzuführen ist.
mal ist es wieder besser, dann wird alles wieder schlimmer. ich dreh echt durch!
gibt es irgendwelche tipps, die ich im Alltag beherzigen kann, um das ganze selbst zu bessern?
vielen dank, falls ihr mir erneut mit eurer hilfe zur seite steht!

Beckenschiefstand /Verkantung/Verwringung

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Svenni,aus eigener Erfahrung weiss ich,dass man einen Beckenschiefstand (und damit die gesamte Statik) in vielen Fällen durch geeignete Einlagen beheben kann.Aber nicht solche,die beim Orthopäden angefertigt werden.Die nehmen einen Fuss-Abdruck in absoluter Ruhe,also im Stehen.Es gibt aber Institute,die einen auf einem Laufband in der Funktion filmen und danach dann die Einlagen herstellen.z.B. die Firma Orthosport in Hamburg,Berlin und noch einem Ort in Süddeutschland. Kosten: für den Test € 40.--,für die Einlagen € 230.-- Hat bei mir und anderen bestens funktioniert. Besten Gruss, Nachtjäger

Beckenschiefstand /Verkantung/Verwringung

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Svenni,

Man unterscheidet zwischen angeborenen und erworbenen Beinlängendifferenzen.
Die angeborene kann man mit Einlagen, Schuherhöhungen etc. korrigieren.
Bei der erworbenen Beinlängendifferenz liegt ein Beckenschiefstand vor. Dieser sollte nach Möglichkeit NICHT mit irgendwelchen Hilfsmitteln korrigiert, sondern behoben werden. Eine Korrektur mit Hilfsmitteln macht zwar die Beine scheinbar gleich lang, aber der Schiefstand bleibt.
Es gibt eine einfache Übung, die den Ausgleich unterstützen soll:
Lehrbuch Dorn-therapie: Mit Breuss ... - Google Buchsuche
Such da mal nach "Hüftgelenksübung".
Hat Dir Dein Arzt KG oder Physiotherapie verschrieben? Der Therapeut kann Dir sagen, was Du am besten tun sollst.
hth
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Beckenschiefstand /Verkantung/Verwringung

Svenni ist offline
Themenstarter Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
also sie ist wohl erworben. dementsprechend glaube ich das mir einlagen nicht helfen würden, da es auch nicht an den beinen zu sehen ist, sondern die hüfte schräg ist.

ich bin beim ostheopaten bzw. orthopäden. soll täglich metamergym und janda machen und ein mal im monat zu ihm. dann wird der nacken eingerenkt,und er macht andere sachen mit mir. druck auf den beckenboden usw...

weiß aber einfach nihct so recht, was z.b. für sportarten gut sind, und was ich sonst selbst tun kann...


Optionen Suchen


Themenübersicht