Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

19.06.06 22:02 #1
Neues Thema erstellen
Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Irmi ist offline
Themenstarter Beiträge: 70
Seit: 19.06.06
Hallo Beat,
wenn anderes nicht hilft, versuch ichs trotzdem mal mit Pilzdiät ob sich was ändert (Test i.M. zu teuer). Bin im Moment sehr angeschlagen. Seit 9 Tagen Migräne, jetzt hatte ich noch V.a. Thrombose (Gott sei dank nicht bestätigt) aber Schmerzen in den Beinen Krampfadern und Muskelverhärtungen (-Kater) und zwar am ganzen Körper. Nehme Magnesium doppelte Dosis bessert sich aber kaum. Übrigens habe ich ein zu niedriges ACTH und etwas erhöhtes STH und erniedrigtes IgM. Meinen Arzt kann ich erst nächste Woche befragen ob und wenn was das zu bedeuten hat. Habe was über Immundefekt, Hypophyse und Wachstumshormone gelesen, aber Zuordnung usw. muss ich abwarten. Jetzt habe ich erstmal mit Medivitan Spritzen heute angefangen.
LG Irmi

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Irmi

Ob Candida zutrifft, würde ich auch auf www.candida.de abschäätzen

Gegen Migräne (und wahrscheinlich auch gegen andeers) hilft Coenzym Q10, ein antioxidant und eine Milchdiät, Ausserdem ein b-Vitamin, weiss aber nicht mehr welches (B2?)
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Irmi ist offline
Themenstarter Beiträge: 70
Seit: 19.06.06
Hallo ihr Lieben,
wollte mich mal wieder melden. Habe eine Reihe von Untersuchungen hinter mir und ein paar noch vor mir. Eine Anämie und wahrscheinlich ein chron. Erschöpfungssyndrom als Ursache einiger verrücktspielender Blutwerte und meines miesen Allgemeinzustandes.
Gruss Irmi

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
chronic fatigue syndrom als ursache für...klingt komisch, da doch das cfs eine verlegenheitsdiagnose ist, wenn man die ursache von eben diesem nicht ausmachen kann.

greetz
human

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Chronisches Erschöpfungssyndrom ist eben ein Syndrom, also eine Diagnose aufgrund von etlichen Untersuchungen, bei denen - so klingt es für mich - nichts Klares herausgekommen ist.
Das kann nun das Ende der Suche sein. Kann aber auch sein, daß nur nicht die richtigen Fragen gestellt wurden.
Welche Blutwerte spielen denn verrückt?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Irmi ist offline
Themenstarter Beiträge: 70
Seit: 19.06.06
Hallo Human, hallo Uta,
ich weiss ich habe über Monate über meine Grenzen gelebt. Und das obwohl ich schon immer "geschwächelt" habe. Aber manchmal geht es nicht anders- oder es würde mehr Kraft und Zeit kosten das zu ändern. Kraft hatte ich keine mehr - also Kopf einziehen und durchhalten, egal wie. Und irgendwann ging nichts mehr. Unklar für mich war - war die Schwäche oder die Überforderung zuerst da. Dass mein Körper völlig platt ist, ist inzwischen auch für flüchtig Bekannte sichtbar. Meine Nebennieren-, Hypophysenwerte wechseln von zu niedrig in gerade noch Normwerte. Und mein Wachstumshormon ist zu hoch. Noch Ausschlussuntersuchungen anstehend aber sicher wieder ergebnislos wie das Hornberger Schießen. Ebenfalls meine Anämie, die noch in einer hämatologischen Amb. abgeklärt werden muss. Beim googlen stoße ich bei den einzelnen Werten immer wieder auf autoimmune Erkrankungen. Aber ob sich da tatsächlich ein Zusammenhang herausstellt- autoimmun habe ich mich wahrscheinlich verhalten. !!
Egal - jetzt habe ich Urlaub- 3 Wochen Zeit meinem armen Körper (und natürlich Seele) etwas Gutes zu tun. Jeden Morgen eine Runde Schwimmen (15 min im Omastil- mit dem Ziel nach 3 Wochen wieder 45 min pers. Standard) und öfter am Tag mal ne Pause, Lesen und darüber nachdenken was ich sonst noch gerne möchte - jetzt und in Zukunft. Hinterher werde ich sehen ob ich auf dem richtigen Weg bin oder noch ein paar Zusatzleistungen nötig sind. Abfinden is nich- das weiß ich jetzt schon. HPU war übrigens auch negativ (gut so), meine B-Aufbauspritzen sind trotzdem genau richtig und werden mir sicher ein gutes Stück weiter helfen.
Danke euch für euer Mittragen
LG Irmi

Neu angekommen - Infektanfälligkeit, Bauchschmerzen etc.

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Zusammen

Ursache des chronischen Erschöpfungssyndromes sind meist Candida und/oder Hg Belastung bzw dessen Auswirkungen

Anämie ein Zeichen einer Glutrenunverträglichkeit, dessen Auslöser .... der Candida sein könnte und dessen Auslöser geschwächtes Immunsystem, Stress und.... Hg sein kiann
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht