Komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

11.12.08 15:58 #1
Neues Thema erstellen

chado85 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 11.12.08
hallo leute,
ich möchte euch mal kurz meine symptome schildern... ich habe ein komisches kribbeln und ein taubheitsgefühl im linken arm.... oder taub ist vielleicht das falsche wort... er fühlt sich eher lahm an... ich war deswegen schon beim neurologen und orthopäden. der orthopäde hat gesagt das alles in ordnung mit meiner wirbelsäule ist und hat mich zum neurologen üerwiesen. da war ich vor zwei tagen... er hat meine nerven an 5 stellen an der linken hand und arm getestet und dann ein wenig am rücken gedrückt wo ich an einer stelle dann auch schmerzen hatte. er sagte es kommt vom c5er... hat mir da eine spritze gegeben die das entspannen soll und sagte es wird wieder besser dadurch... naja, es ist zwei tage her und noch nicht besser geworden.. am montag habe ich wieder einen termin beim neurologen.

neben den kribbeln im arm verspüre ich dieses auch in der herzgegend... manchmal wird mir auch von einer sekunde auf die andere schwindelig.. übel wird mir auch mal aber das ist nicht so oft..

naja.. eigentlich sollte ich beruihgt sein weil der arzt sagte es kommt von der halswirbelsäule... aber dadurch das die symptome nicht weggegangen sind habe ich wieder angst... vor allem weil man mir sagte es könne sich auch um einen tumor handeln... aber nicht von einem facharzt sondern von einem bekannten... naja. ich warte mal ab was ihr schreibt und falls noch fragen offen sind beantworte ich sie auf jedenfall... ach, was ich auch noch habe ist das ich nachts einfach mal aufwache und luftnot habe und nach luft schnappen muss und probleme mit dem atmen für ein paar sekunden habe... danach kann ich aber wieder ohne probleme einschlafen.

ich danke euch schonmal im voraus

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Marcus.F ist offline
Beiträge: 150
Seit: 21.07.08
hiho,

mach dich mal nicht verrückt von wegen tumor.Lass mal deine HWS untersuchen vernünftig und evtl auch nach dem Kreislauf schauen, Ekg etc.

gruß

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Oregano ist offline
Beiträge: 53.951
Seit: 10.01.04
Am besten läßt Du die Wirbelsäule von einem Manualtherapeuten anschauen, wie z.B. einem Osteopathen.
Die kennen sich im allgemeinen sehr gut aus und können dann auch gleich behandeln - ohne Spritze.

Gruss,
Uta

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm
Weiblich KimS
Hallo Chado,

Warte erstmal den Termin beim Neurologen ab. Wenn nötig wird der Dich schon weiter Untersuchen (MRT oder so).

Dann, wenn Du Verspannungen hast in der Halswirbelsäule kann die allerlei unangenehme Symptome verursachen. So kann es zum Beispiel sein dass Du nicht nur die Nackenmuskeln sondern auch die Halsmuskeln extra Anspannst (Diese Anspannung kann auch bei Stress oder Angst stärker sein). Unter den Halsmuskeln liegen auch Nerven/Nervenknötchen, wenn die gereizt werden zum Beispiel (durch Stress oder Angst) könnten die zum Beispiel Schmerzreize erzeugen, die sich spüren lassen in der Herzgegend, linke Arm und Schulter. Das ist nur eine von vielen Möglichkeiten, und relativ unschuldig. Also wäre es auf jedenfall sinvoll entspannt mit der Sache umzugehen.

Einfach die Untersuchungen mal abwarten, und der Tipp von Uta könnte auch sehr hilfreich sein. Neurologen (Orthopeden) schauen vor Allem auf das Rückenmark und die Motorisch/Sensorischen Nerven und Knochenstrukturen, der rest wird oft zu kompliziert. Wenn da ernstere Sachen ausgeschlossen sind, ist das schon mal eine Beruhigung.

Chiroprakter, Manuelltherapeuten, Ostheopaten sind viel mehr spezialisiert in den Zusammenhängen (Muskeln - Nerven - Statik/Körperhaltung - Belastungen, oder leichte Fehlstellungen) und können diese möglicherweise auch Effektiv behandeln.
Von eingriffe wie "Einrenken" würde ich aber abraten, wenn es um die Halswirbelsäule geht, da wäre alles bevorzügt mit mehr Vosichtigkeit und sanft zu behandeln eher angebracht ist meine Auffassung und Erfahrung diesbezüglig.

Herzliche Grüsse,
Kim

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Ronnie ist offline
Beiträge: 1
Seit: 06.07.09
Hallo zusammen,
Ich habe ähnliche Symptome wie von Chado85 in seinem Mail vom letzten Dezember erwähnt. Diese sind wie folgt:
Leichte Schmerzen und Kribbeln in der linken Hand, v.a. im Daumen. Diese sind manchmal mehr und auch wieder weniger ausgeprägt.
Leichte Krämpfe in den Armen und Beinen, v.a. Waden. Auch diese kommen und gehen.
Dann ein leichtes Ziehen in der HWS und über die Schulterblätter. Die Wirbelsäule spüre ich manchmal auch in der unteren Rückengegend.
In letzter Zeit verspüre ich auch einen leichten Tinnitus, Druck auf den Ohren mit leichten Kopfschmerzen.
Auch bin ich schon einmal in der Nacht mit einer akuten Atemnot aufgewacht.
Also alles ähnliche Symptome wie von Chado85 zitiert.
Kann mir jemand weiterhelfen?
Beste Grüsse,

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

paper ist offline
Beiträge: 1
Seit: 08.07.09
wo genau habt ihr denn euer Kribbeln im Arm?

Ringsherum? An einer bestimmten Stelle? Kribbelt es in eine bestimmte Richtung?

Kribbelt es permanent?

C 5 wäre sehr ungewöhnlich, da es den Arm nicht versorgt, sondern die Schulter.
Bist Du sicher, dass Du den Arzt verstanden hast?

Was weiter oben zu Manualtherapeuten, Osteopathen ... geschrieben wurde ist mit erheblicher Vorsicht zu geniessen - im Grunde ist es falsch. Dies nur zur Warnung. Beim nächsten Arztbesuch solltest Du unbedingt Deine Fragen dort stellen!

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Cheyenne ist offline
Beiträge: 2.011
Seit: 01.12.08
Hallo,

Kribbeln im Arm kann das sogenannte Karpaltunnelsyndrom sein. Ich weiß dummerweise nicht wie man es wirklich genau diagnostiziert, ich glaube bei einem Neurologen.

Ein alternativer Therapieansatz - wenn es denn das ist - ist Behandlung mit B-Vitaminen.
(Meine Mutter hatte es vor Ewigkeiten mal, ich habe es auch gelegentlich vor allem nachts, ich nehme dann verstärkt Vitamin B Komplex - ich muss aktuell soviele Ärzte besuchen, dass ich nicht wirklich Lust habe, das professionell untersuchen zu lassen. - Letzteres ist nicht zur Nachahmung empfohlen).

Zweiter Punkt Durchblutungsstörungen, warum auch immer. Gefäßverengungen.

Dritter Punkt: HWS-Probleme und resultierender Nitrostress (da gibt es einige Threads hier im Forum, ich habe allerdings selber noch nicht den Überblick um zum Richtigen zu verlinken). (Bei mir war dank Osteopathie eine Zeitlang der Atlas verrutscht, also hier lieber vorsichtig unterwegs sein, mir ist es bei dieser Art Therapie das "Verstandenwerden" extrem wichtig, meine Erfahrung ist, dass sich der Therapeut dann auch physisch auf mich einschwingen kann.

Viertens: würde ich in jedem Fall einmal abprüfen lassen: Mineralstoffhaushalt (z. Bsp. über Haarmineralanalyse). Magnesiummangel und Kaliummangel können fiese Probleme verursachen (und gleichzeitig Folge von HWS-Problemen sein), bei Tinnitus wird hochdosiertes Zink empfohlen.

Viele Grüße
Cheyenne

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

slavi ist offline
Beiträge: 1
Seit: 12.01.10
Hallo!
Ich habe auch seit gestern abend ein kommisches kribbeln in meinem linken arm. und weiss nicht woran das liegen kann.... ??? mach mir schon die wildesten gedanken darüber. hoffe es ist nichts schlimmes.
würd mich über jede antwort freuen.
lg

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.152
Seit: 16.12.09
Zitat von slavi Beitrag anzeigen
Hallo!
Ich habe auch seit gestern abend ein kommisches kribbeln in meinem linken arm. und weiss nicht woran das liegen kann.... ??? mach mir schon die wildesten gedanken darüber. hoffe es ist nichts schlimmes.
würd mich über jede antwort freuen.
lg
Kommst meist von (ganz leicht bis schwer) verschobenen Wirbeln und darunter leidenden Nerven.
__________________
Liebe Grüße Omtcg

komisches Kribbeln und Taubheitsgefühl im linken Arm

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi zusammen,

Missempfindungen in den Armen sind, wie bereits angesprochen, ein Hinweis auf Deformationen in dem unteren HWS- und der oberen BWS-Bereich. Das Maximum der Wirbelfehlstellung befindet sich sehr oft auf der Höhe des 7.HW und des 1.BW. Diese Fehlstellungen kann man mit Hilfe der Dornmethode, die übrigens sanft und schmerzfrei ist, schnell und nachhaltig korrigieren.
Ergänzend dazu gibt es Selbsthilfeübungen, die ein Behandlung noch zusätzlich unterstützen.

In You Tube kann man sich ein lehrreiches Dornvideo anschauen:

Gruß
Soleus

Geändert von admin (13.09.11 um 01:07 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht