Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

08.12.08 12:43 #1
Neues Thema erstellen
Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Adlerxy ist offline
Beiträge: 724
Seit: 31.10.08
Ja das könnte schon sein wenn du durch en mund atmen tust die Luft schlecht gefiltert wird. Das du dann mehr Probleme hast. Wenn ich draußen
bin gehts mir auch besser und ich kann freier atmen. Bei mir ist noch morgens
die Nase etwas verstopft. Was könnte mann da noch machen höhere Kopflage
vielleicht ? Dampfbäder ?

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Undefined,

wieviele der 4 Jahre hast Du denn schon hinter Dir im Container?
Ich finde das ja eine Zumutung! Und ich würde t atsächlich mal so einen Test machen oder eine Raumluftanalyse und - bei einem entsprechenden schlechten Ergebnis - das Gesundheitsamt anrufen.

Gruss,
Uta

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Ich denke schon, daß viele Probleme auf einen Mangel an Nährstoffen zurückgehen, und dementsprechend auch darauf ansprechen, wenn man diese auffüllt. Die Kunst ist, denke ich eher, die richtigen, und in der richtigen Menge zu nehmen.

Dazu passt auch dieser Bericht,
17.07.2008 - In Spanien

ebenso wie der von Adler. Omega 3 würde ich daher auch in Betracht ziehen. Evtl. auch mal eine Kur mit Orthomol Immun machen, empfiehlt Doc Strunz als Multivitaminpräparat, ist leider nicht ganz billig, aber gut.

Gute Besserung!

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.471
Seit: 26.04.04
Orthomol Immun enthält unter anderem den umstrittenen Süssstoff Aspartam; schon deshalb ist es nicht zu empfehlen - auch wenn Doc Strunz das anders sieht.
Auch Natriumcyclamat müsste nicht unbedingt sein!
Zutaten

L-Ascorbinsäure, Pflanzenöl z.T. gehärtet, Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Sorbit, Gelatine, Vitamin E, Natriumascorbat, Feuchthaltemittel Glycerin, Maisstärke, Zinkgluconat, Eisengluconat, Nicotinamid, Trägerstoff Calciumphosphat, Aroma, Überzugsmittel Hydroxypropylmethylcellulose, Vitamin-B1-mononitrat, Süßstoff Natriumcyclamat, Vitamin-B6-hydrochlorid, Riboflavin, Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren, Calcium-D-pantothenat, Trennmittel Siliciumdioxid, Citrusfrüchte-Extrakt, Trennmittel Talkum, Überzugsmittel Hydroxypropylcellulose, Emulgator Soja-Lecithin, Farbstoff Titandioxid, Mangansulfat, Beta-Carotin, Farbstoff Eisenoxid, Tomaten-Extrakt, Kupfersulfat, Vitamin-A-palmitat, Folsäure, Lutein, Farbstoff kupferhaltige Komplexe der Chlorophylline, Süßstoff Aspartam, Kaliumiodid, D-Biotin, Chromchlorid, Natriummolybdat, Natriumselenat, Vitamin K1, Vitamin B12, Vitamin D3
Orthomol - Die Idee für mehr Gesundheit

Was haben diese Stoffe in einem "gesunden" Präparat zu suchen?

Liebe Grüsse,
uma

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Ich finde, man kann es auch übertreiben.

Ich weiß von jemandem, der damit Parodontitis in den Griff bekommen hat.
Die Alternative wären Antibiotika gewesen. Das ist natürlich viel besser.

Normalerweise nimmt man das nicht bis ans Lebensende sondern für einen bestimmten Zeitraum. Ich finde, da kann man auch das eine oder andere Auge zudrücken. Wenn man auf die Nährstoffmengen kommen will -egal wie- dürfte es schwierig werden, um Begleitstoffe herumzukommen.

Im übrigen gibt es verschiedene Darreichungsformen.

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Undefined ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 08.12.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo Undefined,

wieviele der 4 Jahre hast Du denn schon hinter Dir im Container?
Ich finde das ja eine Zumutung! Und ich würde t atsächlich mal so einen Test machen oder eine Raumluftanalyse und - bei einem entsprechenden schlechten Ergebnis - das Gesundheitsamt anrufen.

Gruss,
Uta
1 Jahr habe ich bereits hinter mir..... Ich brauch (hoffentlich) noch 2 wenn ich es aushalt und die geforderten Leistungen bringe...... Is nicht so leicht sich zu konzentrieren wenn der Körper streikt...

Und diese Engstellen und Polypen in den NNH könnten nicht das Hauptproblem sein???

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Summertime ist offline
Beiträge: 263
Seit: 10.12.07
Könnten sie schon.

Aber bevor ich was drastisches machen lassen würde, würde ich es erst mal mit weniger drastischen Mitteln versuchen (meine ganz persönliche Einstellung).

Geändert von Summertime (09.12.08 um 22:51 Uhr)

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Undefined ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 08.12.08
Zitat von Adlerxy Beitrag anzeigen
Ja das könnte schon sein wenn du durch en mund atmen tust die Luft schlecht gefiltert wird. Das du dann mehr Probleme hast. Wenn ich draußen
bin gehts mir auch besser und ich kann freier atmen. Bei mir ist noch morgens
die Nase etwas verstopft. Was könnte mann da noch machen höhere Kopflage
vielleicht ? Dampfbäder ?
Sicherlich auch ne gute idee...... das mit den Dampfbädern,

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte
enomis
Ich schieb das mal hoch...weiß ja nicht wie es dir mittlerweile geht und ob es noch aktuell ist.

Ich hab mir 2006 die Nasenwand richten lassen, Polypen und Muscheln entfernen lassen. Hat einiges gebracht, die Lösung war es allerdings nicht.
Habe seit nun sehr langer Zeit diesen klaren, zähen Schleim in den Nasennebenhöhlen der dann im rachen runter fließt bzw. versucht.

Nach meiner Darmerkrankung die ich nun habe bin ich ziemlich überzeugt, das diese NNH Geschichte mit Bakterien oder Pilzen zusammenhängt, da alle Tests und Untersuchungen (Allergie, CT, MRT, US, Tabletten etc.) fehl schlugen.

Chronische Sinusitis, ständig Herpes und Infekte

Adlerxy ist offline
Beiträge: 724
Seit: 31.10.08
Zitat von enomis Beitrag anzeigen
Ich schieb das mal hoch...weiß ja nicht wie es dir mittlerweile geht und ob es noch aktuell ist.

Ich hab mir 2006 die Nasenwand richten lassen, Polypen und Muscheln entfernen lassen. Hat einiges gebracht, die Lösung war es allerdings nicht.
Habe seit nun sehr langer Zeit diesen klaren, zähen Schleim in den Nasennebenhöhlen der dann im rachen runter fließt bzw. versucht.

Nach meiner Darmerkrankung die ich nun habe bin ich ziemlich überzeugt, das diese NNH Geschichte mit Bakterien oder Pilzen zusammenhängt, da alle Tests und Untersuchungen (Allergie, CT, MRT, US, Tabletten etc.) fehl schlugen.
Hallo !

Versuch doch nochmal mit hochdosierten vitalstoffen wie vitamin B, C, E, und mineralstoffen wie Zink und anderen stoffen wie omega3 und Nachtkerzenöl.
Ich bin jetzt praktisch symptomfrei durch die einnahme der vitalstoffe. Wurde auch mehrmals an der nase operiert ohne Erfolg. Das hängt in den meisten fällen mit gestörten Immunsystem und zuviel Histamin zusammen.

L.g. Adler


Optionen Suchen


Themenübersicht