Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

07.12.08 17:48 #1
Neues Thema erstellen

SteffenR ist offline
Beiträge: 3
Seit: 07.12.08
Hallo,

kurz zu meiner Person:
Ich bin Steffen(25) aus der Nähe von Berlin, bin von Beruf Servicetechniker für Solaranlagen und meine Hauptbelastung lastet beim tragen von Modulen (~20 Kg) auf meiner re. Seite. Seid einiger Zeit (4 Monate) stehe ich vor einem sonderbaren Problem in der Schulter.

Symptome: Bei Belastung habe ich keine Probleme, aber in der Ruhephase, beim Anspannen der Muskeln oder beim aufstützen auf den re. Arm habe ich einen ziehenden Schmerz in der Schulter.

Mit dem Problem war ich bei zwei Ärzten.
der 1te gab mir eine Spritze (ohne Wirkung)
der 2te hat mich untersucht und röntgen lassen. Ergebnisse waren oke, der Arzt schickte mich mit Muskelschmerz und Schmerztabletten nach Hause.

Bei meinem Fitnesstrainer habe ich mich auch kundig machen wollen. Der meinte, das ich total verspannt wäre, meine Muskulatur sei derartig hart. Daraufhin habe ich mich massieren lassen, was auch wieder keine Wirkung zeigte.

Derzeit versuche ich eine Dorntherapie (siehe Wikipedia) und behandle mich auf Rat der Heilpraktikerin hin mit Kytta-Balsam.

Schäden an der Wirbelsäule habe ich nicht, drum meinten alle, das es sich um einen Muskelschmerz handelt.

Hat da jemand ähnliche Erfahrungen, mir macht das langsam Angst,
ich bedanke mich für Mühen und Ratschläge im Voraus.



Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.974
Seit: 10.01.04
Hallo Steffen,

da diese Schulter ja tatsächlich belastet ist, könnte ich mir gut vorstellen, daß sie entsprechend reagiert; vielleicht ist ja auch gar nicht direkt die Schulter betroffen sondern die Halswirbelsäule oder die Brustwirbelsäule? Was genau ist geröntgt worden?

Eine Dorn-Behandlung ist in diesem Fall sicher einen Versuch wert. Dann gäbe es noch die Osteopathie (www.osteopathie), die für mich umfassender ist als Dorn, weil sie die Ursachen von Schmerzen und Beschwerden auch an ganz anderen Stellen findet als man ursprünglich dachte.

Gut wäre, wenn es eine Art Arbeitsanleitung für Dich gäbe, die es Dir ermöglicht, die Belastung anders zu verteilen. - So in etwa wie es für Altenpfleger ganz bestimmte Bewegungsabläufe gibt, die es erleichtern, die Menschen zu heben, zu drehen usw.

Gruss,
Uta

Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

SteffenR ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 07.12.08
Hallo Uta,

Mensch du bist ja eine von der schnellen Sorte

Geröntgt wurde die Partie, die ich als Schmerzquelle angab.
Die Heilpraktikerin hat mich gebogen und verdreht und meinte die Wirbelsäule ist in Ordnung. Bin gerade auf deiner empfohlenen Seite und schau mich grad mal schlau.
Leider lässt sich die Schulter nicht entlasten, da mein Arbeitsgebiet festgelegt ist und ich nicht um diese Arbeit drum herum komme.

Nebenbei mache ich noch Fitnessport, wobei ich sagen muss, das ich mich entsprechend warm mache (10 Min.) und mich dehne bevor ich in die Übungen gehe. Habe auch schon mit dem Training meinerseits aufgehört, aber auch das brachte keine Erleichterung. Je nach Belastung in der Arbeit ist der Schmerz mal kleiner, mal grösser. Kurios!

Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.345
Seit: 06.03.07
Hallo Steffen

vor Jahren hatte ich mal Schulterschmerzen (dachte, es sei das Gelenk, nicht der Muskel) Bei der Untersuchung im Spital (amb.Therapie)durchzuckte mich ein Schmerz von der Schulter bis in die Fingerspitzen. Danach hing mein Arm schlaff herunter. Ich wurde etliche Wochen therapiert und von einer Therapeutin zur nächsten weiter gereicht. Schliesslich sollte Kortison gespritzt werden. Daraufhin holte mein Arzt, der sehr auf Natur baute, mich sofort von dort weg und übergab mich einem anderen Therapeuten. Dieser arbeitete mit Trockeneis (betäubt!), und nach wenigen Behandlungen war wieder alles im Lot, völlig schmerzfrei. Im Spital hatte ich vor Schmerz mehrmals hyperventiliert. Also, VORSICHT, wem du vertraust!

Alles Gute!

Kathy

Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.974
Seit: 10.01.04
Ich habe bei Schulterschmerzen schon eine erfolgreiche Behandlung mit "Iontophorese" bekommen:
Bei der Iontophorese handelt es sich um eine Behandlungsform der Schmerztherapie. Die Wirkstoffe werden dabei auf die Haut aufgebracht und mittels schwacher elektrischer Ströme in das darunterliegende Gewebe transportiert. Die Iontophorese wird insbesondere bei gut zugänglichen Arthroseformen wie der Fingergelenksarthrose und Kniegelenksarthrose eingesetzt.
ARTHROSE THERAPIE VERZEICHNIS : Iontophorese
Da ich kein Voltaren-Gel wollte, hat man mir Reparil-Gel gegeben, was auch geholfen hat.

Gruss,
Uta

Sonderbare Schmerzen in der Schulter?

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi Steffen,

dein Beschwerdebild läßt sich u.U. mit Schüßler-Salzen einfach reduzieren. Diese Mittel haben keine Nebenwirkungen und können mit anderen Medikamenten gemeinsam eingenommen werden. Habe mit Schüßler-Salzen bisher gute Erfahrungen gemacht, besonders bei akuten Beschwerden. Hier kannst du dich informieren: Schüsslersalze Anwendungsgebiete: Schulter-Verspannungen Du kannst alle Tabletten in heißem Wasser auflösen und mit einem Plastiklöffel verrühren. Danach die lauwarme Mixtur schluckweise trinken. Diese Anwendung sollte in Anbetracht der Schmerzsituation 3x am Tag (morgens, mittags und abends) einer Woche lang eingenommen werden. Danach einmal täglich, bis sich die Beschwerden minimieren. Hier gibt es die Schüßler-Salze: https://www.omp-apotheke.de/

Gruß
Soleus


Optionen Suchen


Themenübersicht