Verdacht auf Histamin-Intoleranz - Schmerzen nach 1 Stunde

07.12.08 10:40 #1
Neues Thema erstellen
Verdacht auf Histamin-Intoleranz

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
: Käse ist auch ein Hinweis auf eine HIT...

Gruss,
Uta
Ja, du hast Recht, ist auch so ein Beispiel wie die Tomatensauce. Könnte HIT sein (Käse) oder LI (Sahne).... oder Gluten (Weizenmehl.. ist oft drin zum Binden).
__________________
lg, Salima

Verdacht auf Histamin-Intoleranz
Männlich Sternenstaub
Hallo Janus,
es ist ganz wichtig zu wissen, dass es bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu einer verzögerten Reaktion kommen kann bis zu mehr als drei Tagen!
In diesem Sinn ist es einfach eine ganz wichtige Voraussetzung penibel ein Tagebuch über die aufgenommene Nahrung zu führen, dass letztendlich Auskunft gibt über das Zeitliche Geschehen der Symptome des befindens und dies alles im Zusammenhang der Nahrungsaufnahme...und ich schließe mich all den Empfelungen an, die Dir hier schon gemacht worden sind, dann werden wir in Teamwork bald herausgefunden haben, woran oder woran Du nicht leidest...
In diesem Sinne wünsche ich Dir einen recht baldigen Erfolg, der das Rätzel lösen wird!

Alles liebe Jogi

Verdacht auf Histamin-Intoleranz

Janus ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.12.08
Hm... über Milchprodukte habe ich noch nie nachgedacht. Ich weiß, dass meine Mutter damit Probleme hat, aber bei mir selbst konnte ich noch keine Probleme feststellen. Außer bei H-Milch. Davon wird mir schlecht.
Ich rufe heute beim Arzt an.
Entweder wird mir meine Ärztin auch ein Ernährungs-Tagebuch vorschlagen, oder sie wird mich anlächeln und sagen: "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen." Ich hasse es wenn sie sowas sagt, das tut sie sehr gerne.

Verdacht auf Histamin-Intoleranz

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Entweder wird mir meine Ärztin auch ein Ernährungs-Tagebuch vorschlagen, oder sie wird mich anlächeln und sagen: "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen." Ich hasse es wenn sie sowas sagt, das tut sie sehr gerne
.

Da bin ich ja gespannt, ob sie lächeln wird oder ein ERnährungstagebuch empfehlen.

Warum gehst Du denn überhaupt zur Ärztin? Im Grunde weißt Du doch, was Du tun kannst?

Gruss,
Uta

Verdacht auf Histamin-Intoleranz

Janus ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 07.12.08
Ja, das ist schon richtig, aber sie rätselt auch schon so lange was mit mir los sein könnte und ich glaube sie wäre an meinen neuen Erkenntnissen interessiert. ;-)


Optionen Suchen


Themenübersicht