nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

05.12.08 14:18 #1
Neues Thema erstellen

Hardy ist offline
Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
hallo zusammen..ich habe schon öfters gepostet..möchte aber meine problematik nochmalgenauer erklären..

symptome sind:
-sehen von aufleuchtenden
-sehen von so durchsichtigen teilen(würmchen, wolken-keine mouche volantes)
-dumpfe schmerzen linke gesichtshälfte, linke kopfseite, linker nacken, linkes schulter blatt(wie leicht entzündet)
-wenn der dumpfe schmerz heftig wird am nacken und schulter, dann beweg ich den kopf nach rechts und die hws knackt links, ebenso das schulterblatt links(30 mal am tag ca)
-kleiner finger und halber ringfinger sind pelzig(ständig und nervleitgeschwindigkeit ist in ordnung)
-linke gesichthälfte hängt, ist aber nicht taub, die muskeln aber knüppelhart(wenn man der zunge die wange nach aussen schiebt, knackt das nur!!!)
-gesichtskribbeln beidseitig(stechen brennen)wobei es links anfing
-depressiv mittlerweile
-alpträume
-libido total herabgesetzt
-linkes auge immer größer als das rechte
-immer schlapp
-schwitzen(hände schlimm)

es wirde gemacht ohne befund:
mrt kopf
mrt hws
borreliose(vier mal negativ)
ct hws
ct gesicht
alle möglichen heilpraktiker
opt befundung+messung nach voll, wobei ein zahn(27 beherdet sein soll)
röntgenbild sieht keiner was!!!

es muß was sein im oder am linken kopfbereich oder gehirn links!!!
ich schätze es ist eine entzündung, nur wo fängt sie an oder durch was wird sie ausgelöst???
habe an keinem zahn schmerzen...sind alle noch vital...nur zieht es mir manchmal an zahn 26 oder 27....25 fehlt..der rest ist noch da!!

auch wenn ich schon öfters gepostet habe freue ich mich über jede idee, denn ich bin echt verzweifelt...an ärzten hab ich alles durch...
lg alex

nicht endende symptome, freue mich über jede antwort

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,da offensichtlich schon mal,sogar schulmedizinischerseits nehme ich an, am Zahn 27 (oben links) eine Entzündung festgestellt wurde,steht zu vermuten,dass da möglicherweise ein streuendes Störfeld besteht,das Ihre linke Seite irritiert.Die einzige Möglichkeit,ein solches einwandfrei zu identifizieren,ist ein EAV Test durch einen gut ausgebildeten EAV-Therapeuten (am besten einen Zahnarzt,da es primär erstmal darum geht,evt. schuldige Zähne auszutesten ).Darüber hinaus wäre es aber sicher gut und vernünftig,sich mal einem bioenergetischen Allround-Test zu unterziehen,weil solche Beschwerden natürlich auch andere Ursachen als nur Zähne haben können. Besten Gruss, Nachtjäger

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sander,

wenn der 2.7 beherdet sein soll, dann h ättest Du doch evtl. einen Herd auf der linken Seite?
Ist denn schon ein Panoramabild gemacht worden, auf dem man sieht, wie der 2.7 aussieht im Röntgenbild?

Gruss,
Uta

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Hardy ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
hallo..danke für die schnellen antworten...der eav test wurde von einem heilpraktiker gemacht..der hat einen sehr guten ruf und wurde mir von einem zahnarzt und kieferchirugen empfohlen da diese ihre patienten mit unklaren sachen zu ihm schicken!!!er hatte schon gute erfolge!!mir tut da aber nix weh..nur 27 und 26 fühlen sich komisch an...28 wurde schon rausgeholt...25 war ein milchzahn...versuche mal ein bild hochzuladen..bin aber net gut darin..welche untersuchungen kann man noch machen???bei mein hausarzt brauche ich net mehr...alles psycho sagt er...auch die taube hand...naja dann...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg alex.jpg zorro.jpg (63,0 KB, 17x aufgerufen)

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,danke für das Röntgenbild. Eine alte Regel besagt"ein Röntgenbild lügt nie,aber es täuscht oft" ! So kann ich auch hier allenfalls eine Karies distal (hinten) am 17 (oben rechts der letzte) erkennen.(Man sieht auf ein Rö.genau so,als ob man von vorne auf einen Patienten sähe ) Die angemalte Stelle zwischen 21 und 22 (linke obere Schneidezähne ) kann auch ein abgebildeter Lufteinschluss zwischen Kiefer und Lippe sein.Daraus würde ich ohne Test nichts diagnostizieren. bei 26 und 27 (linke obere Backenzähne) ist aus diesem Rö beim besten Willen nichts Auffälliges zu erkennen. Das bedeutet aber nicht,dass dort nicht irgend ein Prozess im Gange ist.Schmerzfreiheit bedeutet noch lange nicht,dass da auch alles in Ordnung ist.Störfelder entwickeln sich nämlich immer nur dort.wo der Körper sich nicht mehr wehren kann.Und da er sich nicht wehren kann,tut's da auch nicht weh ! (wo er sich wehrt,ist Schmerz,Rötung,Schwellung,Fieber).Aber der Organismus versucht dann diese "Schlechtigkeit" woanders los zu werden,in den Gelenken,der Haut,im Kreislauf oder ,oder,oder.
Wenn Sie einen guten HP hatten,der mit der EAV umzugehen verstand,dann können Sie froh sein.leider gibt es da,wie in jedem Beruf,auch etliche"Schwarze Schafe". Besten Gruss, Nachtjäger

Geändert von Nachtjäger (05.12.08 um 17:58 Uhr)

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Amalgam? Schwermetallbelastung?

Welcher Borreliose-Test wurde denn gemacht?

Würde evtl. mal diesen hier versuchen:
www.mlhb.de/uploads/media/LTT_und_CD57-Nachweis_zur_Diagnostik_der_Lyme-Borreliose__kl__080208.pdf

Lyme-Borreliose Zecke Borrelien Borrelia burgdorferi Westernblot PCR

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Hardy ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
hallo, danke für die antworten...ja mit den zähnen ist so ne sache...habe mir 27 auch schon mal anspritzen lassen, aber hat nix verändert!!!ich wollte noch einen zweiten eav test bei einem anderen arzt oder so machen lassen und mir dann anhören was der sagt..der bereich 27 ist ja in beziehung organ zahn für die hand aussen zuständig...aber ich werde auch bald verrückt, weil das so unglaublich symptome sind...aber schmerzmittel oder ähnliches möchte ich einfach nicht nehmen...ich nehme zu zeit paar nahrungsergänzungen...überwiegend vitamin c ,e, a...
amalgan hatte ich...alles raus ohne schutz..verschlimmert hat sich nix dadurch, aber gebessert auch net!!!
borreliose wurde elisa, westen und ltt gemacht
kann es was anderes sein wie virus, pilze oder sonstige bakterien???
kann ich etwas erreichen wenn ich mein immunsystem auf vordermann bringe???und wenn wie???
im darm liegt ja die gesundheit!!??aber wie mach ich mich ernährungstechnich topfit???ich glaube man kann schon viel damit erreichen??!!
alex

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Hardy ist offline
Themenstarter Beiträge: 228
Seit: 15.11.05
kurze frage noch...wie kann ich den c57 test machen..was kostet er...und wie ist der ablauf..kann net nach bremen fahren!!!
alex

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Den C57-Test kann man u.a. bei GanzImmun machen lassen. Dort steht u.a. dazu:
Aufgrund der Gesamtschau, würde ich Ihnen keine weitere Diagnostik mit Co-Infektionen oder CD 57 empfehlen. Der CD 57 - Test ist zu ungenau und gegen eine akute Infektion sprechen Ihre Beschwerden.
http://www.frag-einen-laborarzt.de/f...C&category=all

Gruss,
Uta

nicht endende Symptome, freue mich über jede Antwort

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
amalgan hatte ich...alles raus ohne schutz..verschlimmert hat sich nix dadurch

Noch nicht.
Das war der Gesundheit sicherlich nicht zuträglich.
Aber kannst Dich ja mal hier einlesen:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalgam/

Würde evtl. mal einen DMPS-Test machen lassen:
DMPS-Test Exposition Umweltanalytik Intoxikation DMPS-Test DMPS Schwermetalle Dimaval Quecksilber Quecksilberbelastung Amalgam
Kannst dort ja mal anrufen und fragen, für welchen Ärzten aus Deiner Umgebung sie schon solche Tests machen durften.

Zum CD57-Test:
Die Bestimmung erfolgt durchflußzytometrisch mit fluoreszenzmarkierten, monoklonalen Antikörpern aus einem gewöhnlichen Blutbildröhrchen (EDTA-Blut). Die Röhrchen dürfen nicht abzentrifugiert oder eingefroren werden. Kühlung ist nicht erforderlich. Postversand über Nacht ist möglich, jedoch bitte möglichst zu Wochenanfang.
Also sollte das eigentlich jeder Arzt veranlassen können.

kann es was anderes sein wie virus, pilze oder sonstige bakterien???
kann ich etwas erreichen wenn ich mein immunsystem auf vordermann bringe???und wenn wie???
im darm liegt ja die gesundheit!!??aber wie mach ich mich ernährungstechnich topfit???ich glaube man kann schon viel damit erreichen??!!
Es ist alles möglich!
Aber wenn Du z.B. zuviel Quecksilber o.Ä. in Dir hast, kannst Du machen was Du willst, es wird alles nichts bringen. Denn zuerst müsste das Quecksilber raus.
Evtl. mal einen aussagekräftigen Darmcheck machen lassen (zahlt aber leider keine gesetzl. Kase)
Ernährung: 1.gutes Basenpräparat (da eigentlich jeder übersäuert ist) 2.kein Alkohol/keine Zigaretten 3.gutes Wasser 4.viel Gemüse/Obst 5. ab und an Fleisch (aber kein Schweinefleisch) und Fisch
aber bitte hierzu selber einlesen:
www.symptome.ch/vbboard/ern-hrung/

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Geändert von Rübe (06.12.08 um 17:33 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht