Ich fühle mich zu dick

01.12.08 20:54 #1
Neues Thema erstellen
Ich fühle mich zu dick

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Lilli,

wenn ich Deine Zeilen lese, dann wundert es mich nicht, dass Du umkippst. Nicht aus Stress, sondern weil Dein Körper Dir eindeutige Signale schickt. Mich würde mal interessieren was Deine Eltern sagen, denn das müsste mitlerweile jedem auffallen. 41 kg bei 1,76 m ist definitiv nicht gesund. Darüber braucht man auch nicht diskutieren. Ich kenne zwei Fälle im Bekanntenkreis, mit denen wir genau dieses schon durchgemacht haben. Begib Dich bitte in ärztliche Behandlung. Das ist nicht böse gemeint sondern der einzige Ratschlag, der Sinn macht.

Liebe Grüße Manuela

Ich fühle mich zu dick

rosapi ist offline
Beiträge: 52
Seit: 13.02.09
Sie muss doch heute zum Arzt, hat sie heute morgen geschrieben. Mich würde mal interessieren, was das für ein Quacksalber ist. Und die Ärzte im Krankenhaus haben ihr wohl auch nur Dextro Energen empfohlen. Mein Gott, das muss doch irgendeinem auffallen!!!! Auch die Eltern kann ich nicht verstehen, das merkt man doch!!! ich bin komplett sprachlos...

Ich fühle mich zu dick

Melfine ist offline
Beiträge: 138
Seit: 18.12.08
Zitat von rosapi Beitrag anzeigen
Mich würde mal interessieren, was das für ein Quacksalber ist....
Evt. war sie noch nicht beim Arzt.......oder er hat wirklich 0 drauf

Zitat von rosapi Beitrag anzeigen
Und die Ärzte im Krankenhaus haben ihr wohl auch nur Dextro Energen empfohlen.
Da muss ich widersprechen,Ärzte würden in solch einen Zustand in dem sie sich befindet niemals Dextro Energen empfehlen....hier würde ich soweit gehen und sagen das dies mehr oder weniger nicht ganz der Wahrheit entspricht. Ich habe im KH gearbeitet und so etwas absurdes ist mir da noch nie untergekommen,auch nicht in anderen KH!
Der Normale Menschenverstand sagt einen schon das Dextro Energen bei Untergewicht totaler Schwachsinn ist.

Zitat von rosapi Beitrag anzeigen
Mein Gott, das muss doch irgendeinem auffallen!!!! Auch die Eltern kann ich nicht verstehen, das merkt man doch!!! ich bin komplett sprachlos...
Man sollte es merken ja.


(Ich lehne mich mal sehr weit aus den Fenster raus : oder sie merken es nicht weil das Prob. nicht vorhanden ist,sondern weil es Menschen gibt die einsam sind und nur reden/Gesellschaft möchten,das aber nicht bedeuten soll das unsere Nestmaus kein Prob hat oder sogar das eines starkes Untergewichts)


Knuddels

Nicole

Geändert von Melfine (12.03.09 um 14:44 Uhr)

Ich fühle mich zu dick
Lilli95
Themenstarter
Hallo. Ich weiß ich habe mich lange nicht mehr gemeldetet und so :( Tut mir Leid. Und ja die Schule war ja da auch noch und so. Hm, einwenig habe ich wieder zu genommen! Statt 41 43 ^^ Ja ich weiß, nicht so viel, aber ich weiß auch nicht, warum nicht mehr dran kommt. In letzter Zeit wird mein Bauch immer dünner. Und morgen muss ich allerdings wieder zum Arzt :/. Meine Eltern sind getrennt, und meine Mama sieht es nicht, weil ich immer nun ja, so "schwabelige" Klamotten trage.

Ich fühle mich zu dick

sommersonne ist offline
Beiträge: 193
Seit: 06.03.09
Hallo Lilli
Habe eben die ganzen Beiträge dazu gelesen. Ich hatte mal eine FReundin die konnte auch essen was sie wollte und hat dabei nicht zugenommen. Und ich war auch in Deinem Alter da fing das an, mich superfett zufühlen..o.k ich hatte auch 2 kg zuviel, habe dann 18 kg abgenommen und habe 45 kg gewogen, bin 1,69 groß! Meine Mutter hat das mitbekommen dass ich kaum was esse und ich merkte aber wie ich manche Dinge durch meine Diäten und mein Hungern im Griff hatte, ja wie ich manche Menschen im Griff hatte! Allerdings wurde meine Mutter richtig sauer und redete viele Male auf mich ein. Also dachte ich: Toll wenn sie jammert dass ich zuwenig esse, dann esse ich eben wieder normal und kotze es aus! Und so bin ich dann von der leichten Magersucht in die Bulimie gerutscht die mich 10 weitere Jahre begleitet hat! Ich kam nur mit einem Psychologen davon los!
Was ich sagen will: Hätte mir damals jemand gesagt, dass ich Magersucht habe, hätte ich genauso wie Du reagiert!
Hier wurden viele gute Beiträge geschrieben und viele die ich unterstützen kann!
Wichtig ist bei allem: Bleibe dir selber treu! Ernähre dich gesund mit Obst und Gemüse, trinke ausreichend und bewege dich genug! Dann hast du einen Körper der im Moment im WAchstum ist, der dich stolz macht!
Warum willst du denn so wenig wiegen? Bzw was hat sich für dich verändert jetzt wo du knapp über 40kg wiegst?
Ich sehe oft im Moment die ganz dürren Mädchen, mit stetem Blick in irgendein Schaufenster. Ist es das was wir Erwachsenen Euch als Vorbilder geben? Dass Dünnsein= Attraktivität ist? Orientiert ihr euch an der Werbung?
Liebe Lilli! Sieh in dich rein und stell dich selber zur Rede! Du allein musst entscheiden was mit dir und deinem Körper passieren soll! Aber tu es mit Verantwortung! Und vorallem tu es mit Verstand!
Du hast mit Sicherheit soviele andere Talente die du ausbauen kannst, damit du Beachtung bekommst!
Und keiner wird dich weniger lieben nur weil du ein paar Kilos zuviel hast!
Das hat dann andere Gründe!

Achte auf dich!
Liebe Grüße von mir

Ich fühle mich zu dick

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Lilli,

das ist ja super dass du dich wieder meldest. Ich freu mich!

Du hast 2 kilo zugenommen? Das find ich auch super. Ein toller Anfang.

Sind deine Eltern schon lange getrennt? Das ist ja für dich auch nicht so einfach, kann ich mich vorstellen. Und deine Mama hat bestimmt auch nicht so oft Zeit für dich und deine Probleme. Dass in so einer Situation das Essen nicht so gut anschlägt, also dass man dabei schlecht zunehmen kann, das ist ja normal.
Wie geht es dir sonst so? Kippst du noch immer ab und zu um?

Wenn ich deinen Beitrag so lese, dann hört es sich für mich an als ob du eigentlich wieder gerne etwas zunehmen würdest. Hab ich das richtig gelesen?

Toll dass du wieder da bist.

liebe Grüße von hexe

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht