echte Polyarthritis oder gar eine Titan-Allergie ?

25.11.08 21:24 #1
Neues Thema erstellen
echte Polyarthritis oder gar eine Titan-Allergie ?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Manno,

das ist ja mal wieder zum Heulen, was Du da schreibst.

Übrigens verhinderte danach auch eine Konsenserklärung, daß eine Unverträglichkeit über den LTT nachgewiesen werden darf. Die darf dann nur noch vom Hautarzt (Epikutantest) nachgewiesen werden. Pervers ! Da kann man dann nur hoffen, daß das in der Schweiz besser geregelt ist (Paracelsius-Klinik ?)
Ich habe es etwas anders gehört - auch wieder von jenem Prof.:
Wenn es mit Endoprothesen Probleme gibt, die nicht durch falschen Sitz, Fehler bei der Op usw. erklärt werden können, wird auch das Material nachträglich getestet, u.a. mit LTT (dann machen die das, aber eben nicht vor der Op). Zeigt der LTT eine Reaktion an, wird zu einer weiteren Op geraten.

Gruss,
Uta

echte Polyarthritis oder gar eine Titan-Allergie ?

Yara ist offline
in memoriam
Beiträge: 215
Seit: 11.02.07
Zitat von Manno Beitrag anzeigen
denn auch ich habe ein positives Ergebnis (9,5) auf Titan bekommen, wobei ein Wert >3 auf eine Sensibilisierung hinweißt.

In Berlin ergab diese Untersuchungen (auch bei mir) aber immer ein negatives Ergebnis,

Ich habe mir dann erlaubt noch ein einem dritten Labor auf Titan zu testen und siehe da: Wieder mit 8 positiv.
Hallo Manno,

bei mir war der Test auf Titan in Berlin auch negativ;
kannst Du mir bitte die Adresse des Labors in München und des dritten Labors zukommen lassen.
Ich will mir überlegen, noch mal einen Test machen zu lassen, da ich das Berliner Ergebnis angezweifelt habe.

Liebe Grüße
Yara


Optionen Suchen


Themenübersicht