Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

24.11.08 15:11 #1
Neues Thema erstellen
Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo ihr Lieben!
Habe schon lang nichts mehr von mir hören lassen.
Naja, in der zwischenzeit war ich natürlich wieder bei mehreren Ärzten.
Und siehe da, endlich ein Erfolgserlebnis.
Es wurde festgestellt, dass ich eine Glutenintoleranz hab.
Könnte der Grund für meine Symptome sein.
Jetzt heißt es für mich, all meine Essgewohnheiten zu vergessen.
Aber wenn das wirklich der Grund ist, dann hab ich natürlich kein Problem damit.
Nächste Woche gehts noch zum Orthopäden wegen meiner tierischen Rückenschmerzen.
Ich hoffe das wird alles wieder...

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
DAs ist doch immerhin ein Therapieansatz, Opfer. Die Umstellung ist bestimmt nicht einfach, aber wer weiß: am Ende hängen auch Deine Rückenschmerzen damit zusammen?

Viel Glück,
Uta

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Danke Uta!
Ich hoffe es so sehr, dass dann all meine Beschwerden verschwinden.
Die Umstellung wird mit Sicherheit schwer, aber ich würde echt alles tun für ein beschwerdefreies Leben!
Und was ist schon eine kleine Essensumstellung...

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo liebe Leute!
Kann mir jemand vielleicht sagen, wie lange das dauert bis man ganz beschwerdefrei ist bei einer Glutenintoleranz?
Ich mache seit einen Monat diese Diät. Was verschwunden ist, sind die Magen- und Darmbeschwerden. Zwei Mal hab ich glaub ich was Falsches gegessen. Da kam die Übelkeit sofort wieder.
Was mich aber noch richtig stört ist diese blöde Benommenheit. Ich will nicht mehr.
Rückenschmerzen und einen hohen Puls hab ich auch noch.
Aber am schlimmsten ist diese Benommenheit.
Weiss jemand weiter?

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Opfer

gratuliere dir, dass du nun schon 4 Wochen durchgehalten hast, und dabei schon die ersten Erfolge bemerkst.

Schau doch mal hier rein: Gluten-Intoleranz
hier gibst es eine Menge Infos zu dem Thema.

Bis sich dein Körper ganz regeneriert hat, das kann schon noch ein wenig dauern. Zu Beginn, und da zählen die ersten Wochen dazu, muss sich der ganze Körper umstellen. Viele berichten davon dass sie bis zu einem halben Jahr gebraucht haben, bis sie symptomfrei waren. Das hängt auch davon ab wie stark dein Körper durch diese Unverträglichkeit schon geschädigt ist.

Häufig kommt es vor, dass auch Lactose nicht gut vertragen wird, bei einer Glutenintoleranz. Das bessert sich oft im Laufe der Zeit, wenn sich der Darm regeneriert hat. Falls deine Beschwerden weiterhin trotz strikter glutenfreier Ernährung bleiben, könnte es auch daran liegen.

Eventuell gibt es auch noch unbemerkte Diätfehler? Das kommt zu Beginn häufig vor, weil sich Gluten in vielen nahrungsmitteln versteckt in denen wir sie nie vermuten würden.

liebe Grüße von hexe

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

HansWurst73 ist offline
Beiträge: 41
Seit: 09.01.09
da ich ja auch unter den Beschwerden leide und mein alter Hausarzt es nur auf die Psychoschiene schiebt, hab ich zu einer neuen erfahrerenen Hausärztin gewechselt. Die Untersuchungen fingen da zwar wieder von vorne an. Aber ich hab jetzt wenigstens ein paar Anhaltspunkte bekommen.

Zum Ersten war mein Kalium-spiegel (3.47) zu niedrig. Ursache noch unbekannt, aber durch Substitution ist der wieder normal. Damit ist mein Puls und Herzstress weg. Der hohe Puls und das starke Herzklopfen Nachts ist auch verschwunden.

Zum Zweiten war ja der Verdacht auf HI (Histamin Intolleranz). Der wurde zum Glück nicht bestätigt.Aber dabei festgestellt, dass ich hormonelle Schwankungen hab. Eine spezielle Untersuchung steht noch aus.

Drittens ist der Schilddrüsenwert (TSH=0.54) etwas niedrig, zwar noch im grünen Bereich, aber schon unterste Grenze. Hier steht auch noch eine Untersuchung aus.

Und dann der Stress mit dem Atlas, der immer mal wieder Verspannungen und Benommenheit auslöst. Da bin ich erfolgreich in Behandlung. Bzw. kann durch Training des Oberkörpers (z.B. Rückschwimmen) die Symptome beeinflussen und teilweise komplett beseitigen. Allerdings muss ich das immer wiederholen. Nach längerer Pause kommt es wieder zurück.

@Opfer: Vielleicht sind hier ja Ähnlichkeiten zu Dir zu finden. Lass auch mal Deine Schülddrüse checken. Diese ist für den gesamten Stoffwechsel mitverantwortlich. Wenn da die Hormone spinnen, gibts allerlei Symptome.

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo!!!
Meine Schilddrüse hab ich schon 2 Mal untersuchen lassen.
Da ist alles ok.
Die Benommenheit und der hohe Puls sind noch da. :(
Im nächsten Monat wechsel ich schon wieder meinen Arzt, weil die doofe Kuh mir nicht einfach so Überweisungen geben will.
Sie will sich immer alles selber angucken, obwohl ich wegen meines Heuschnupfens immer zu dem selben Arzt gehe, und das schon seit 4 Jahren.
Ach Leute, was soll ich denn machen?
Bin supi verzweifelt.
Mittlerweile gehts mir ja besser, im Gegensatz zu der Anfangszeit.
Aber ich fühl mich immer noch nicht wirklich gut. :(

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Opfer,

hast du inzwischen schon mal beobachtet ob du eventuell noch andere Intoleranzen hast?
Durch Glutenintoleranz, wenn sie länger nicht entdeckt wurde, enstehen oft noch andere Intoleranzen, häufig ist es zum Beispiel die Lactoseintoleranz. Das ist oft nur vorübergehend, bis sich der Darm weider regeneriert hat.

Wie ist es, wenn du mal ein paar Tage keine Milchprodukte zu dir nimmst?

liebe Grüße von hexe

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Opfer,

Deine KOMPLETTEN Schilddrüsenbefunde hast Du leider immer noch nicht hier eingestellt. Wenn Du Dir die Symptome in unserem Wiki anschaust, wirst Du auch Benommenheit und hohen Puls finden
Schilddrüse - Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit

Und noch etwas: Nahrungsmittel-Intoleranzen gehen häufig mit Schilddrüsenerkrankungen einher; das wäre ein weiterer Grund, ALLE Werte untersuchen zu lassen. Auch dazu findest Du die nötigen Infos im Wiki.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (23.03.14 um 10:20 Uhr)

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Schwarz Christi ist offline
Beiträge: 26
Seit: 28.05.09
Hi bin ja selbst vom Schwindel betroffen. Bei mir wurde auch nichts festgestellt aber vielleicht trinkst du im Büro zu viel Kaffee. Ich habe mich vom Kaffee total getrennt denn mein Herzrasen kam auf jeden Fall davon.Der Schwindel ist mal weniger mal mehr vorrallem wenn ich im Stress bin. Manchmal sogar wenn ich mich freue dass Besuch von meiner Freundin kommt. Das mit dem Magnesium ist aber auf jeden Fall eine super Sache. Bis bald und baldige Genesung Tine


Optionen Suchen


Themenübersicht