Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

24.11.08 15:11 #1
Neues Thema erstellen
Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo!
Also wegen der Blutwerte muss ich dann noch mal nachfragen.

Von meinem Backenzahn ist ein Stück abgebrochen. Ich war auch länger nicht mehr beim Zahnarzt. Da meinte mein ZA, dass der auf jeden Fall raus muss und dass es auch sein kann, dass die Bakterien leicht in den Körper gelangen können und dort was anrichten können. Ich hab ihr ja auch erzählt, dass es mir so schlecht geht. Desweiteren, müssen noch ein paar Löcher behandelt werden.

Meine Essgewohnheiten sind im Moment sehr schlecht. Vor der Krankheit konnte ich alles Essen und hab auch alles vertragen. Auch meine Verdauung war super.
Als es dann anfing hatte ich überhaupt keinen Appettit. Im Krankenhaus musste ich alles "runterwürgen". Da hab ich halt nur gegessen, weil ich essen musste. Hab auch 5-8 kg abgenommen. Heute hab ich zum Beispiel nur morgens Keloggs gegessen und mittags ein Roggenbrötchen, weil mir nach anderen Sachen total übel wird. Aber so ist es auch nicht viel besser.
Nach dem Brötchen jetzt, geht es mir wieder nicht gut. Der Schwindel wird stärker und es fängt wieder mit der Übelkeit an.
Und neben meinen Schulter-Arm-Schmerzen hab ich auch Rückenschmerzen.

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von Opfer Beitrag anzeigen
Und neben meinen Schulter-Arm-Schmerzen hab ich auch Rückenschmerzen.
Hallo Opfer,
nun die obligatorische Frage: Hattest du einen Unfall, einen Sturz oder ähnliches?
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!
Männlich Sternenstaub
Liebes Opfer,
ich habe mir schon ein paar mal die Frage gestellt, warum Du Dich Opfer nennst?
Giebt es da etwas, so das Du darauf gekommen bist?
Also seit einem Monat erst sind diese Gesundheitlichen Beschwerden existent?
Kann es nicht auch etwas sein, dass sich langsam gesteigert hat, so das es dann letztendlich zu einer Steigerung kam, die nicht mehr ignoriert werden hat können?
Giebt es überhaupt keine Vorgeschichte von Beschwerden?
Von nichts kommt nichts! Dies kann plötzlich geschehen, doch kann es auch sich langsam entwickeln!
Wichtig ist hier ersteinmal Klarheit zu erlangen darüber, ob es sich schon lange Zeit entwickelt hat oder wirklich erst seit einem Monat in Erscheinung getreten ist...also alle Deine Beschwerden...
Es verlangt Informationen damit man sich ein besseres Bild machen kann, diese kannst nur Du geben!
Ohne Fragen geht es leider nicht...
Wenn ich mehr wüsste, könnte ich mir mehr Gedanken machen...
Auf jeden Fall wird sich schon was finden lassen, denn hier machen sich viele Gedanken, was Du haben könntest!

Alles liebe Opfer wünscht Dir Jogi

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Zitat von Opfer Beitrag anzeigen
iHeute hab ich zum Beispiel nur morgens Keloggs gegessen und mittags ein Roggenbrötchen, weil mir nach anderen Sachen total übel wird. Aber so ist es auch nicht viel besser.
Nach dem Brötchen jetzt, geht es mir wieder nicht gut. Der Schwindel wird stärker und es fängt wieder mit der Übelkeit an.
Und neben meinen Schulter-Arm-Schmerzen hab ich auch Rückenschmerzen.
Hallo du,

ich kann mir gut vorstellen dass bei dir eine oder mehrere Nahrungsmittelunverträglichkeiten vorliegen, zumindest im Moment.
Von was genau die kommen müsste man mal nachforschen. Aber zuerst würde ich an deiner Stelle mal schauen was genau du nicht verträgst.
Hast du dich mal ein wenig in unseren Rubriken zu dem Thema umgeschaut?
Hier der link: http://www.symptome.ch/vbboard/#ern-...nkheitsursache
da findest du die einzelnen Unverträglichkeiten und ganz viel Infos und Berichte von Betroffenen.
Deine Rückenschmerzen können auch davon kommen, das war bei mir auch so. Ich dachte ewig ich hätte Probleme mit meiner Wirbelsäule, doch seit ich meine Ernährung umgestellt habe (allerdings dauert das dann auch eine gewisse Zeit bis der Körper sich wieder erholen kann) tut mir mein Rücken so gut wie nie mehr weh.

Eventuell fehlen dir auch wichtige Vitamine und Spurenelemente. Wenn dein Darm schon angegriffen und stellenweise entzündet ist kann er die Nahrung nicht mehr gut verwerten und so entstehen Mängel.
Ausserdem isst du im Moment ja nicht gerade sehr Nährstoffreich, also wäre es gut mal danach zu schauen.

Noch zu deinen Zähnen: was has du denn für Füllungen drin?
Und dein Zahnarzt hat recht mit dem was er über die Bakterien schreibt.

Das Problem bei der Sache ist, wennd der Körper einmal aus dem Gleichgewicht geraten ist bekommt er immer mehr Schwierigkeiten und es kommen immer neue Dinge hinzu die nicht mehr passen.
Deshalb muss man meist an verschiedenen Punkten ansetzen um da wieder ein stabiles Gleichgewicht rein zu bekommen.

Sicher würde es die Übersichtlichkeit fördern wenn du die bisher gestellten Fragen gliedern könntest und so im Detail beantwortest.Ich weiss, das macht ein wenig Arbeit, aber wenn du dir Zeit lässt dazu und das Ganze ein wenig vorbereitest könnte es bei der Suche weiterhelfen.

liebe grüße von hexe

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo ihr Lieben!
Also, die Woche vorher war mir schon ab und zu übel. (Bevor das anfing)
Aber da dachte ich es liegt daran, dass ich nicht so viel gegessen hab.
Dann hab ich gedacht, dass ich vielleicht schwanger bin, aber das ist auch nicht so.
Ich habe im Januar mit dem Laufen angefangen, um mich fit zu halten und aber auch etwas abzunehmen für den Sommerurlaub. Naja, aus dem bißchen wurd etwas mehr. Und vielleicht war die Diät nicht sehr gesund.
Ich hab auf der Arbeit (08:00 - 16:30) kaum was gegessen. Meistens nur ein Brot und dann erst zu Hause was.
Eine Woche lang hab ich nur ein Mehrkornbrötchen mit Käse gegessen und dasselbe auch danach zu Hause. Aber wie gesagt, dies nur eine Woche.
Kann das daran liegen, dass ich meine Essgewohnheiten so umgestellt habe?
Warum kommen dann die Beschwerden erst so spät?
Bei meiner Magenspiegelung wurde nur eine leichte Gastritis festgestellt. Mein Arzt sagte es sei nichts ernstes.
Aber mir ist doch ab und zu so verdammt übel.
Und der Schwindel bzw. die Benommenheit machen mich echt fertig.
Ich hatte keinen Unfall oder Sturz.


Das ist alles so verdammt schwer für mich. Bis vor kurzem war noch alles volkommen normal in meinem Leben. Und jetzt...

Vielen Dank, dass ihr mir alle antwortet. Ich hab aber ehrlich so langsam das Gefühl, dass mir keiner helfen kann.
Mein Arzt sagte, dass ihm auch nichts mehr einfällt.
Ich hab jetzt erst MCP-ratiopharm Tropfen bekommen wegen der Übelkeit und meiner schlechten Verdauung.
Aber was wenns nicht weggeht???

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo du,

du musst den Kopf jetzt nicht hängen lassen, du bekommst das wieder auf die Reihe, da bin ich mir sicher.
Lass uns einfach gemeinsam nach den Ursachen suchen.
Dazu brauchen wir aber genauere Informationen.
Was genau ist mit deinen Zähnen los, welche Füllungen hast du drin, hast du unbehandelte Zähne mit Löchern, Entzündungen oder Schmerzen?
Beginne mit einer vorsichtigen Verbesserung deiner Ernährung, viel Gemüse usw. Wenn du im Moment so Schwierigkeiten mit der Verdauung hast dann dünste das Gemüse kurz an. So ist es bekömmlicher.
Lass mal Milchprodukte weg.
Hast du einen Verdacht welche Lebenmittel dir nicht bekommen? Oder früher schon nicht so gut bekommen sind?

Hast du den link von mir mal angeklickt und dich dort ein wenig umgesehen?
Passt da was auf deine Situation?

Auch wenn ein Arzt nichts findet, selber kann man da einiges tun um wieder gesund zu werden.
Lies mal hier im Forum die Erfolgsberichte durch, da staunt man manchmal nur was man alles selber tun kann.

liebe Grüße von Hexe

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Opfer ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 24.11.08
Hallo Leute!
Hab mir jetzt eine Menge Gedanken gemacht und auch viel gegoogelt.
Habe es ja nie für möglich gehalten und es deswegen nicht erwähnt.
Einen Monat vorher hab ich mit Freunden einen Joint geraucht.
Beim ersten MAl war alles in Ordnung und super lustig.
Nach 2 Wochen dann noch mal. Doch da gings mir super schlecht.
Heftiger Schwindel, bzw. Benommenheit, Herzrasen, Schweißausbrühe, Atemnot, Angst zu sterben. Das war sooooo schrecklich, dass ich das Zeug nie wieder angerührt hab.
Dann einen Monat später, kamen dieselben Symptome ohne dass ich etwas geraucht habe. Einfach so.
Ja und dann die Geschichte, die ich schon erzäht hab. Krankenhaus...
Im Krankenhaus habe ich das auch erzählt mit dem Kiffen, doch die meinten das kann auf gar keinen Fall daran liegen.
Doch ich sehe das jetzt anders. HAb auch gelesen, dass man das Flashback nennt. ICh weiss nur nicht was ich dagegen machen kann.
Das ist alles so heftig. Denn ich war früher immer gegen das Kiffen.
Wollte es auch nur ausprobieren. Und jetzt das.
Hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht?
Was kann man dagegen tun?

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Luana ist offline
Beiträge: 63
Seit: 07.08.08
Hallo du,

meine Tochter wurde krank von einem Medikament namens Roaccutan, mit
dem Wirkstoff Isotretinoin. Ein Mittel gegen schwere Akne.

Laut ein Professor eines neurologisches Instituts wären die Folgen, die
meine Tochter erleidet hat, die Gleichen, wie bei gewisse Drogen.
Dieser Professor hat mir klar gesagt, dass dieses Mittel ein Psychopharmaka
sei, also ein Einfluss auf die Gehirnaktivitäten hat.

Ja, es könnte sein, dass du da etwas erwischst hast, was dir nicht gut
bekommen ist. Uebrigens kann sogar die Antibabypille solche Auswirkungen
haben, wenn man den Eingriff im Hormonhaushalt nicht erträgt.

Jeder Mensch reagiert individuell und muss daher auch individuell behandelt
werden. Ich rate dir, ein Homoöpath auf zu suchen und deine Geschichte
zu erzählen.
Bei meiner Tochter waren die erste Anzeichen auch Herzrasen (welches sie
vorher noch nie hatte). Die Dermatologin beteuerte, dies sei nicht
vom Isotretinoin. Ich habe es damals leider geglaubt.
Heute, drei Jahre nach Therapieanfang leidet meine Tochter immer
noch an Herzrasen.

Alles Gute
Luana

Geändert von Luana (09.12.08 um 14:16 Uhr) Grund: Ergänzung

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Mich würden weiter die Schilddrüsenwerte interessieren + Bauchspeicheldrüsen- und Leberwerte.

Gruss,
Uta

Schwindel, Herzrasen, Übelkeit - Hilfe!

Luana ist offline
Beiträge: 63
Seit: 07.08.08
@Uta,

bei meiner Tochter wurde diese Werte kontrolliert vom Herzspezialist und
waren Alle in Ordnung.
Die Veränderung fand im Kopf statt und wir hoffen immer noch, dass
es nicht ireversible ist.
Der Fall ist sehr komplex, da anscheinend nicht mal der
Hersteller genau weiss, wie dieses Mittel wirkt, obwohl
es seit 30 Jahr verschrieben und bereits ebensolang
verschrieen wird.
Erst November 2007 wurde beweisen, dass Isotretinoin
Einfluss hat auf den Serotoninspiegel, die ihrerseits wieder
Einfluss nimmt auf das Gleichgewicht sämtlicher Hormonen.

Auch die Psychiaterin beschrieb der Fall ähnlich bzw. sie hat mir
gesagt, es sei wie bei Drogen. Auch da gäbe es Personen, denen
es kurz Freude bereitet und Andere, denen
es das ganze Leben zu schaffen macht.


Optionen Suchen


Themenübersicht