Magen-Darm-Beschwerden

23.11.08 19:38 #1
Neues Thema erstellen
Magen-Darm-Beschwerden

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo nochmal,

nimmst Du denn regelmäßig irgendein Antihistaminikum? Wenn nicht solltest Du das versuchen. Es sollte Dir eigentlich Entlastung bringen und wenn Du eh eine Allergikerin bist könnte ich mir noch besser vorstellen, dass Dich irgendwie die Nahrung ärgert. Was auch möglich ist, seid ihr umgezogen oder habt ihr zuhause renoviert und vielleicht für Dich unverträgliche Materialien verarbeitet?


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Magen-Darm-Beschwerden

lavalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 23.11.08
hallo,
ich sitze hier und heule am pc, weil ich nach über einem jahr immer noch nicht weiter bin....inzwischen tut mir auch die lunge beim atmen weh und ich zittere ganz oft - ohne beruhigungsmittel geht es gar nicht mehr.....es fühlt sich an wie ein heftiger virus oder parasit, der mich langsam auffrisst....

ich kann nicht mehr....

Magen-Darm-Beschwerden

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Lavalle,

hast Du Dich denn inzwischen mit der Histaminintoleranz beschäftigt? Und wenn Du sowieso ein "zartes" Immunsystem hast, wurde denn schon einmal Deine Schilddrüse richtig untersucht?

Bei mir bin ich inzwischen ziemlich sicher, dass bei Symptombeginn meine SD schon nicht mehr ganz intakt war, daher vermutlich die "extreme" Reaktion. Vielleicht hängt das bei Dir auch irgendwie mit den Hormonen zusammen.

Muss ja nicht so sein, aber Du kannst Dich diesbezüglich auch mal im Wiki einlesen.

Sieh Dir noch einmal alle Fragen an die Dir bereits gestellt worden sind und versuche sie zu beantworten. Auch dadurch kannst Du auf die richtige Spur "gelockt" werden .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Magen-Darm-Beschwerden

lavalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 23.11.08
liebe heather,

ist so schön, wieder eine antwort zu bekommen - danke dir!

nächsten donnerstag habe ich einen termin beim endokrinologen. obwohl ich eine unterfunktion habe und meine SD eigentlich richtig eingestellt ist, habe ich auch schon überlegt nocheinmal genau nachzuhaken....

ansonsten gibt es eigentlich nichts, was ich nicht probiert habe.....

wie geht es dir heute`?

lieben gruss

Magen-Darm-Beschwerden

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Lavalle,

aha, da lag ich mit der Schildi gar nicht so schlecht .

Wenn Du beim Endo bist werden sicherlich alle Werte kontrolliert, das hoffe ich wenigstens sonst hat das nicht allzu viel Sinn . Wenn Du die Ergebnisse hast stelle sie doch hier ein. Wir haben hier ein paar SD-Spezies die sich prima auskennen , ich selbst bin da auch noch nicht allzu bewandert.
Es könnte eventuell möglich sein, dass Deine Einstellung für Dich eben nicht so gut ist wie es scheint. Und oft wird zur Kontrolle leider nur der TSH-Wert angesehen der aber alleine nicht unbedingt aussagekräftig ist.
Und bei vielen SD-Erkrankten gibt es Begleiterscheinungen wie Allergien und Unverträglichkeiten die dann aber bei richtiger Hormondosierung durchaus besser werden können.
Also gut wenn Du das abklärst!

Übrigens nochmals meine Frage, nimmst Du ein Antihistamin? Vielleicht magst Du Dir auch mal dieses Thema:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...vitamin-c.html
ansehen. Ich nehme ebenfalls Vitamin C und seither komme ich mit weniger Antihistamin-Präparaten zurecht.

Mir geht es ganz okay, danke der Nachfrage. Ich selbst nehme seit März Thyroxin und bin aber noch am Einstellen da das alles noch nicht ganz passt. Meine SD war nämlich schon immer ganz gesund - ja, ehrlich... - und inzwischen kam aber doch heraus, dass ich Hashimoto habe .
Naja, mal sehen wie es weitergeht.

Lass den Kopf nicht hängen, das wird schon wieder!


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Magen-Darm-Beschwerden

lavalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 23.11.08
danke für deine liebe antwort!

habe aber tatsächlich eine nachgewiesene unterfunktion, die eingestellt ist - nichtsdestotrotz lass ich es noch mal kontrollieren!

antihistamine nehme ich im moment nicht - habe ich aber auch schon ausprobiert.

auch das thema histamin habe ich ordentlich durchgelesen aber esse keine histaminreichen lebensmittel....

mein "bauchgefühl" sagt mir, dass es entweder so ein schmarotzer ist (parasit) oder aber doch irgendein geschwür. bisher wurde nichts gefunden.....

wenn ich meine paniktabletten nehme, geht es ein bisschen besser - aber ich merke, dass es nur unterdrückt wird....

ab dezember werden wir wieder nach deutschland ziehen, so dass ich auch das gleichgewicht in meiner seele wieder herstellen kann.....incl. therapie etc....

was mache ich eigentlich, wenn ich wirklich einen schwerauffindbaren parasiten habe? an wen kann ich mich wie wenden?

lieben gruss

Magen-Darm-Beschwerden

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Lavalle,

wie man eventuell einen Parasiten aufstöbern kann weiß ich leider nicht. Dazu fällt mir höchstens das Tropeninstitut ein . Schau Dich doch dazu mal im Internet um.

Wenn es Dir seelisch nicht gut geht kann das in Deinem Körper natürlich auch eine Menge bewirken, schön, wenn Du aber bald wieder nach Hause kannst.

Und wie gesagt, eine SD Kontrolle mit den genannten Werten ist bestimmt sinnvoll .

Ich hoffe Du bekommst noch andere Tipps!


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Magen-Darm-Beschwerden

Svenni ist offline
Beiträge: 191
Seit: 03.09.08
Hallo!
Hast du mal eine Darmspiegelung machen lassen? evtl. auch eine Magenspiegelung?
Es könnte ja evtl auch eine darmentzündung sein. ich z.b. habe morbus crohn, das ist eine chronische entzündung. Wenn ich seelischen Stress habe, merke ich es auch mehr, als wenn ich ausgeglichen bin.

Magen-Darm-Beschwerden

lavalle ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 23.11.08
@heather:

ja, habe schon im tropeninstitut per email angefragt.....ist aber alles sehr schwierig...

war heute noch mal beim gastro und dieser hat mir mal wieder weitere medikamente verschrieben....

warten wir`s ab....

dank dir trotzdem....

@svenni:

klar, habe schon alle untersuchungen hinter mir......bis auf eine kleine entzündung am enddarm und eine fructoseunverträglichkeit ist nichts herausgekommen...trotzdem danke...


Optionen Suchen


Themenübersicht