Morbus Basedow und Unterfunktion?

20.11.08 21:10 #1
Neues Thema erstellen
Morbus Basedow und Unterfunktion?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Wie habt ihr ausgeleitet? Die meisten bekannten Ausleitungstherapien sind nämlich nicht sonderlich effektiv.

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Barbarella ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 20.11.08
Hallo,

die Mittel weiß er nicht mehr. War auf jeden Fall homöopathisch und von einer ganzheitlich arbeitenden Zahnärztin, die die medikamente ausgependelt hat.
lt. Bioresonanztest liegt keine Amalgambelastung mehr vor.

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Barbarella,

SD war beim Endokrinologen angeblich nicht möglich, weil die Muskulatur meines Mannes am Hals so ausgeprägt ist...
-

so etwas hat man ja noch nie gehört.

Ob eine Autoimmunthyreoiditis besteht oder nicht, kann man erst dann schlüssig beurteilen, wenn der Schilddrüsenbefund feststeht.

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (24.03.14 um 11:03 Uhr)

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Barbarella ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 20.11.08
Hallo,

ja, erstaunlich was man da so zu hören bekommt

Lt. radiologin ist es keine AT! Die SD hat aber mittlerweile nur noch 7ml....

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Barbarella,

hat sich die Radiologin über die Struktur (homogen, inhomogen etc.) geäussert?

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (24.03.14 um 11:03 Uhr)

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Barbarella ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 20.11.08
Hallo Malve,

davon steht leider nichts im Bericht. Es heißt: "leicht echoarmes Binnenmuster"- was immer das heißen soll....

Geändert von Malve (24.03.14 um 11:03 Uhr)

Morbus Basedow und Unterfunktion?

irnee ist offline
Beiträge: 484
Seit: 20.06.07
Echoarme Bereiche sind ein Hinweis auf Hashimoto. Das Gewebe hat einen Schaden.

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Hallo Barbarella,

"leicht echoarmes Binnenmuster"-
da haben wir es schon - dies ist ein Zeichen für eine Autoimmunerkrankung, die mit Gewebezerstörung einher geht.

Die Bestätigung dafür habe ich hier gefunden:
"Denn die Immunthyreopathie ist die häufigste Ursache einer Hypothyreose", erklärt Frank-Raue. Zusätzlich sei bei der Schilddrüsen-Sonografie meist ein typisches echoarmes Binnenmuster zu sehen.
Subklinische Hypothyreose kommt häufig vor

Liebe Grüsse,
Malve

Geändert von Malve (24.03.14 um 11:03 Uhr)

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Barbarella ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 20.11.08
Liebe Malve,

das haben wir auch schon vermutet, die Ärzte wollen es aber einfach nicht bestätigen! Ich glaube, ich mach das Abi nach und studiere selber Medizin :-)
Seine Werte sind alle ok, trotzdem geht es ihm total mies. Das verstehe, wer will... die Hauärztin will ihm jetzt L-Thyrox von einer anderen Firma aufschreiben, weil sie meint, die schlechten Leberwerte kamen davon....So müssen sich Versuchskaninchen fühlen! Meine Cousine ist Krankenschwester, die meint gleich:"Schilddrüse raus- macht nur Ärger!" Wie war das noch: wenn Dich Dein linkes Auge stört, reiß es raus...Das war die schlimmste Aussage überhaupt!
Wir versuchen weiter den Heilpilz ABM, der soll Hashimoto schon geheilt haben! Ich werde dann wieder berichten. Vielleicht hat von Euch schon jemand damit Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße und vielen Dank nochmals für Eure liebevolle Hilfe!
Katrin

Geändert von Malve (24.03.14 um 11:03 Uhr)

Morbus Basedow und Unterfunktion?

Barbarella ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 20.11.08
Hallo, Ihr Lieben!

Endlich, endlich gute Nachrichten! Nach der Diagnose "Fettleber" und Sprüchen wie: "dem adipösen Patienten ist dringend anzuraten, das Gewicht zu reduzieren !" und solche Gemeinheiten wie:" die Schilddrüsentabletten sind nicht zum Abnehmen da.."habe ich einen letzten Versuch gestartet und meinem Mann einen Termin bei Dr. König in Kamen gemacht. Mittlerweile völlig resigniert ist er auch brav hingegangen. BINGO! Lt. Frau Dr. König ist mein Mann mit seinen Werten immer noch voll in der Unterfunktion, da das Labor die alten Werte verwendet. Außerdem kann man T4 reinschütten ohne Ende, wenn kein T3 hergestellt wird...endlich, endlich eine Ärztin, die bestätigt, was wir uns zusammen"gegoogelt" haben und uns Zuversicht gibt, dass alles wieder gut wird!
Heute ist mein Mann mit den neuen Tabletten angefangen und ich werde in einiger Zeit berichten, wie es ihm geht.
Euch allen für's Erste vielen, vielen Dank und ich hoffe, ich kann mich demnächst mal revanchieren!
Alles Liebe
barbarella


Optionen Suchen


Themenübersicht