Übelkeit nach Essen, Probleme mit bestimmten Nahrungsmitteln

20.11.08 18:00 #1
Neues Thema erstellen

Nya ist offline
Weiblich Nya
Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Hallo,

seit einigen Monaten habe ich vermehrt Probleme mit bestimmten Nahrungsmitteln. Einige Dinge habe ich noch nie vertragen, ohne dass ein Arzt Ursachen wie z.B. eine Allergie oder organische Probleme finden konnte.

Dazu gehört u.a. Speck auf den ich mit sofortigem Brechreiz reagiere. Wenn ich mich nicht übergebe wird mir innerhalb weniger Minuten sehr schlecht. Nach ca. 20 Minuten verliere ich den Gleichgewichtssinn und habe das Gefühl der Boden unter mir sei schräg und ich müsste quasi "gegenlenken".

Seit einer Bandscheiben-OP oder evtl. auch schon während der vorhergehenden Erkrankung (u.a. Entzündungen im Gehirn) hat sich das verstärkt. Besonders seit der OP sind Dinge dazu gekommen, die ich vorher gut vertragen habe. Z.B. Schokolade.

Einiges was ich vorher nicht so gut vertragen habe, aber durchaus essen konnte, wie z.B. Sahne, Milchprodukte mit einem Fettgehalt über 0,3 Prozent u.ä. vertrage ich jetzt auch nicht mehr.

Meine Blutwerte in Bezug auf meine Organe sind blendend, Schildrüsenwerte top. Ich bin ziemlich ratlos. Ich mag nicht schon wieder dutzende von unnützen Untersuchungen über mich ergehen lassen, gleichzeitig sind mir diese zunehmenden Unverträglichkeiten aber unheimlich.

Habt ihr Tipps, Ideen, Anregungen?

Edit: Jetzt wo ich das selbst lese erscheint es mir als ginge es hauptsächlich um fetthaltige Lebensmittel. Meine Galle ist wegen der Speck-Sache vor zwei Jahren untersucht worden und war 100 prozentig in Ordnung. Blut wurde vor drei Wochen untersucht auch blendende Werte.

Übelkeit nach Essen

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Nya,

vielleicht hast Du mit Nahrungsmittelintoleranzen zu kämpfen , sieh Dir hier unter Ernährung mal die verschiedenen Themen an:
http://www.symptome.ch/wiki/Hauptseite

Und hier sind zu diesen Bereichen ganz viele Themen:
http://www.symptome.ch/vbboard/#ern-...nkheitsursache

Es könnte sich vielleicht um eine Lactose- und um eine Histaminintoleranz halten, mach Dich mal schlau.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Übelkeit nach Essen

Nya ist offline
Weiblich Nya
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Danke Ich geh gleich mal gucken.

Ist ja super was ihr hier alles an Infos zusammen getragen habt, ich glaub ich werde noch eine ganze Weile zu lesen haben!

Übelkeit nach Essen

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Hallo Nya,
bei Speck und Schokolade fällt mir auch die Histaminintoleranz ein.
Zu dieser gesellt sie leider oft gerne eine Lactoseintoleranz oder/und Fructoseintoleranz.
Wie schaut es den mit anderen Lebemsmitteln aus? Fisch aus der Dose, Käse, Tomaten, z.B.

Lies dich mal im WIKI ein. Das Führen eines Ernährungstagebuches ist auch sehr hilfreich in solchen Fällen.
__________________
lg, Salima

Übelkeit nach Essen

Nya ist offline
Weiblich Nya
Themenstarter Beiträge: 31
Seit: 20.11.08
Mit Dosenfisch, Tomaten und Käse hatte ich bislang keine Probleme. Einzige Ausnahme ist Käse mit sehr hohem Fettgehalt.

Sauerkraut war und ist ein absolutes NoGo, wobei ich inzwischen gelesen habe dass der ja auch nicht pur ist sondern mit irgendwas gesäuert wird. Ich glaub ich muss mich wirklich erstmal ziemlich einlesen.

Ich hab zwar kein Problem mich wegen irgendwelcher Tests wiederholt pieksen zu lassen, aber dabei bleibts ja dann nicht. Und Spiegelungen u.ä. würd ich gern auslassen solange ich nicht selbst ne konkrete Befürchtung habe.


Optionen Suchen


Themenübersicht