Nahrungsmittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

20.11.08 11:02 #1
Neues Thema erstellen

fühlchen ist offline
Beiträge: 174
Seit: 05.06.07
ich lieben,

es ist mir ein weing peinlich, aber ich brauche euren rat. ich habe jetzt ein paar tage aufgrund von hit und anderen unverträglichkeiten, sorgfältiger gegessen. leider gings mir damit gar nicht gut. jetzt habe ich gestern im büro leider gesündigt und 2 mandarinen und danach so ein spezielles joguhrt (name fällt mir grad nicht ein) gegessen.

eine stunde später gings mir dann ziemlich mies, bauchkrämpfe, übelkeit, schweißausbruch und danach so richtig durchfall. heute 24 stunden später schmerzt es noch ein wenig. aber ich habe laufend etwas blut im stuhl.....
..leide aber nicht an appetitlosigkeit....

was denkt ihr, ein darmvirus? oder wie lange können unverträglichkeitserscheinungen andauern? und woher könnte das blut stammen? sorge, sorge....denke mal eh, dass ich morgen den arzt aufsuche, dennoch habe ich die hoffnung, dass es einfach eine innerliche verletzung sein könnte....oder auch mit der unvertäglichkeit zusammen hängt??

lieben dank im voraus
fühlchen

Nahrungsnittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Fühlchen,

da hast Du ja gleich richtig gesündigt mit den zwei Mandarinen (Zitrusfrüchte ).

Das Anhalten der Symptome ist genauso verschieden wie die Symptome selbst. Vielleicht bist Du morgen wieder topfit, vielleicht hängen Dir diese bösen Früchtchen aber immer noch ein bisschen nach, oder es geht Dir in einer Stunde wieder gut (hoffentlich ).

Wegen dem Stuhl im Blut solltest Du Deinen Hausarzt fragen, wahrscheinlich musst Du dann Stuhlproben abgeben die daraufhin untersucht werden. Das kann aber ganz einfache Ursachen haben, z.B. innere Hämorrhoiden. Wie gesagt, am besten nachfragen.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Nahrungsmittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Hallo fühlchen,

hattest Du vor dieser "Sünde" mit den Mandarinen und dem Joghurt schon Blut im Stuhl oder sogar mehrmals?

Wenn ja, dann würde ich Dir raten, zum Arzt zu gehen. Es ist wichtig, die Ursache abzuklären.

Liebe Grüsse,
uma

Nahrungsmittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

fühlchen ist offline
Themenstarter Beiträge: 174
Seit: 05.06.07
danke ihr lieben,

nein das ist gsd so noch nie gewesen...

alles LIEBE
fühlchen

Nahrungsmittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Die Symptome von "Sünden" können schon 2-3 Tage nachwirken.
Aber Blut im Stuhl durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten ist ungewöhnlich. Vielleich ist es ein Zufall, Polypen die durch den Durchfall aufgeplatz sind z.B.
Ich würde es mir unbedingt anschauen lassen.
__________________
lg, Salima

Nahrungsmittelunverträglichkeit, Blut im Stuhl

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,
ich kenne das auch von meinen Unverträglichkeiten. Bei mir war es z.B. bei bestimmtem Geflügel so extrem. Und es war nicht nur ein bisschen Blut, ich dachte, es hört gar nicht mehr auf
Einmal hatte ich es nach etwa 2 Jahren wieder versucht, mit dem gleichen Ergebnis. Seit dem meide ich die Sachen ganz strikt.

Ich hatte Arnika Tropfen D6 genommen. Ob die Blutung nun von selbst aufgehört hatte, oder ob es tatsächlich geholfen hat... wer weiß?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!


Optionen Suchen


Themenübersicht