Warum ist mein Hirn so vernebelt?

17.11.08 14:18 #1
Neues Thema erstellen

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.734
Seit: 05.10.06
Jogi hat mich gebeten, diesen Thread für ihn zu eröffnen und den folgenden Text hereinzustellen:


Ich war in der Stadt...etwa 4 Monate her, da bin ich eingekehrt und jemand hat mich total verärgert...das hat mich sehr wütend gemacht, so das ein Satz in mir war, diesen wollte ich dem Mann an den Kopf werfen...und dann gehen!
Doch dies habe ich nicht gemacht...ohne diesen Satz zu sagen, bin ich fort von dem Ort...
jetzt das Verwunderliche? Dieser Satz war mit mehreren Fremdwörtern geschmückt...doch die wusste ich selbst nicht? Dann fuhr ich nach hause...und rätselte schon herum, was die Fremdwörter wohl bedeuten? Dann zuhause angekommen, habe ich gleich im Duden nachgesehen und es wahr ein knallharter perfekter Satz...genau dass was ich zum Ausdruck bringen wollte...also im Gehirn ist das Wissen, doch dieses wissen ist blockiert und ich will dies nicht...einiger maßen Klar denken können und dann wieder fast gar nicht denken können...und ich bin hilflos dabei und kann nichts dagegen tun...genauso kann ich etwas dagegen tun, wenn die Krankheit sich verschlimmert, wobei ich nie weiß wie lange dies dauern wird, Wochen? Monate? wann geht es wieder aufwärts und so weiter und so weiter...ich fühle mich ohnmächtig dem ganzen Prozess ausgeliefert...

Warum ist mein Hirn so vernebelt?

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo Jogi,

ich kann gut verstehen wie Du Dich fühlst, bin ich doch selbst inzwischen fast täglich, von morgens bis abends, neben der Spur.

Mein Langzeitgedächtnis ist gut, damit komme ich klar. Auch wenn ich hier etwas lese, von einem Bereich mit dem ich mich vorher nicht beschäftigt habe, kann ich es gut verarbeiten und es mir meist gut und schnell merken.
Aber die ganz einfachen Dinge fallen mir schwer. So Dinge z.B.... hhmm, was ich gestern gegessen habe. Gut, ich wusste es jetzt gleich da ich mich selbst überlistet habe , aber wenn ich spontan danach gefragt werden würde könnte ich nur noch überlegen in welcher Farbe ich mein Brett vor dem Kopf streichen könnte .

Verstehst Du was ich meine und ist das bei Dir genauso? Nur die Frage woran das liegt kann ich Dir nicht beantworten. Ich bin ebenfalls auf der Suche nach der Ursache.


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Warum ist mein Hirn so vernebelt?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Jogi,

wenn unser Hirn nicht mehr zuverlässig so funktioniert wie sonst - da kriegt man echt Angst.
Die Symptome die du beschreibst kenne ich in der Art nicht, allerdings kenne ich das Gefühl des "neben sich stehens". Ich hatte über Jahre eine schleichende Verschlechterung meiner Konzentrationsfähigkeit. Zum Schluß konnte ich mich kaum noch auf Gespräche konzentrieren, ich hörte zu, verstand die Worte und konnte einfach den Sinn dahinter nicht mehr verstehen. Richtig aufgefallen ist es mir als ich immer wieder Buchstabe für Buchstabe den gleichen Absatz in einem Buch gelesen habe und ich habe den Sinn nicht erfasst. Mit dem Wissen, ganz konzentriert habe ich gelesen, ohne Ablenkung - aber es ging ganz oft nicht. Ich musste aufhören zu lesen und es zu einem späteren Zeitpunkt wieder versuchen.

Neben einiger anderer Veränderungen die ich vorher schon gemacht hatte (null Aklohol und Zigaretten, gesunde Ernährung, Entspannungsübungen usw) begann ich mit einer Entgiftung. Ich entschied mich für Rizinusöl, da ich das gEfühl habe so entgifte ich meinen Körper und reinige zusätzlich noch meine kompletten Verdauungsorgane.
Ich glaube das hat mir viel gebracht, denn heute sind gerade diese Probleme schon wesentlich besser geworden.

Eventuell wäre das auch für dich eine Option, deinen Körper zu entgiften, deine Ernährung zu optimieren usw.

Hast du dir über eine Entgiftung schon mal Gedanken gemacht?

liebe grüße von hexe

Warum ist mein Hirn so vernebelt?
Männlich Sternenstaub
Vielen Dank Heather, vielen Dank Hexe...
Habe leider gar nichts mitbekommen von diesem Thread hier, den Horaz auf mein Bitten hier eröffnet hat!
Das, was alles mitwirkt, ist einfach sehr kompliziert und schwierig, weil es so viel ist!
Wo beginnen, wo anfangen mit der ganzen Symptomatik?
Amalgam, Borreliose, Candida-Albikans...und anderes...alles hat seine Symtomatik...jetzt wird es endlos kompliziert...welche Symtome sind welcher erkrankung zuzuordnen?Alle zusammen ergeben einen Mischmasch, der kaum zu enträtzeln ist...dies ist es was mich total fertig macht!
Ja, Hexe, ich habe mir schon Gedanken gemacht über eine Entgiftung...aber noch kein Resultat gefunden, so das ich mich entscheiden konnte und damit starten!
Es ist so viel...an Symptomen, einfach zu viel, doch arbeite ich an einer Lösung!
Leider ist mein Gehirn sehr stark in mitleidenschaft gezogen, wenn dieses wenigstens funktionieren würde...wenn ich da einfluß nehmen könnte, um eine Verbesserung zu erzielen!
Manchmal kann ich einfach überhaupt nicht mehr denken, unweigerlich taucht dann die Vorstellung auf:"Jetzt bist Du total verblödet".Dies kann Tage anhalten, doch wird es wieder besser und manchmal habe ich auch ein paar klare Minuten, doch ist dies eher selten der Fall...
Die Borreliose bewirkt ja auch Veränderungen im Gehirn, genauso Candida-Albikans durch die abgestorbenen Hefezellen, die dann zu Toxienen werden und im Gehirn zu störungen führen können...auch Amalgam verursacht Veränderungen bzw. eine Symptomatik im Gehirn!
Was tun sprach Zeus?
Ich hatte schon Phasen, da habe ich mir Filme angesehen, doch am nächsten Tag schon wusste ich überhaupt nichts mehr davon!
Durch meine Arbeit, ich bin ja in Rente, doch kann ich davon nicht leben, bin ich im Verkauf tätig...doch obwohl ich tausende Menschen kennen müsste in all den jahren sind nur wenige Gesichter eingespeichert, diese eingespeicherten Gesichter vergesse ich nicht!
Aber bis sich eines einspeichert vergeht eine lange Zeit! Dies ist sehr peinlich für mich, denn ich kann es ja nicht jedem erklähren was los ist mit mir, eigentlich überhaupt keinem, ganz einfach, weil es viel zu kompliziert ist und nur die Verstehen können, die mit dieser Materie vertraut sind!
Irgendein Arreal in meinem Gehirn ist betroffen und funktioniert nur zu 5 oder 10 prozent...dies ist leidvoll, weil ich ein tiefes Bedürfniss habe zu lernen, weil ich freude habe am lernen, doch kann ich kaum etwas lernen durch dieses Hirn-Problem!
Das Denken ist intakt, das Bewußtsein ist super...doch dies reicht nicht aus, um im Leben zu bestehen, da wird ein bisschen mehr verlangt!Ich selbst muss mich leider Gottes als geistigen Krüppel betrachten!
Ich vergesse Namen, Gesichter speichern sich nicht ein, doch trotz allem denke ich habe ich ein hohes Potenzial, was mein Bewußtsein anbelangt...
Manchmal weiß ich nicht wie das allereinfachste Wort geschrieben wird...obwohl die Informationen da sind komme ich einfach nicht heran...mein Bewußtsein will Informationen abrufen, doch giet es kein Feedback...und nur Funkstille ist da!
Dieses Problem muss ich irgendwie lösen, sonst schaut es über aus bei mir!
Mein Gehirn giebt mir mein Wissen nicht preis, da ist eine Störung, die mich zum Krüppel macht unabhängig aller anderen Symtome...das Gehirn ist ja auch ein Organ und Organe sind nun mal auch betroffen bei meinen Erkrankungen!

Alles liebe Euch und Danke für alles wünscht euch Jogi

Warum ist mein Hirn so vernebelt?

Hexe ist offline
Beiträge: 3.842
Seit: 13.07.07
Hallo Jogi,

darf ich dir mal meine Überlegungen dazu schreiben?

Aaalso:
natürlich wirkt da ganz viel zusammen und ich bin überzeugt davon dass man es nicht mehr einfach so auseinander dröseln kann..... dazu ist es schon zu verworren.
Muss man aber auch nicht.
WEnn du fragst: "Was tun fragt Zeus"?
Dann antworte ich dir darauf: beginne einfach an einem Punkt und arbeite dich dann vorwärts.
Ich würde an deiner Stelle, wenn es irgendwie möglich ist
1. meine Ernährung umstellen (auch wegen dem Candida): keinen Zucker usw, kein Weissmehl usw, nur noch Vollkorn und viel Gemüse (sofern du das gesundheitlich kannst. Wenn nicht dann tu was geht)
2. mit einer Entgiftung beginnen (dazu gibt es mehrere Varianten, ich hab dir ja die links dazu schon geschickt)
3. versuchen wieder so viel wie möglich bewegung an der frischen Luft zu bekommen

Wenn du diese 3 Dinge nach und nach umsetzt und dich da rantastest, dann wird auch nach und nach einiges von deinen Symptomen und Probleme verschwinden.
Natürlich nicht alles, und auch nicht ruckzuck, aber es wird sich was verändern, mit Geduld und genügend Harnäckigkeit kommst du dann voran.

So würde ich beginnen. Und ganz ehrlich: ich denke es ist wichtig und an der Zeit irgendwo wirklich anzufangen und etwas zu tun.
Sonst kann sich ja nichts verändern.

Hoffe du verstehst wie ich das meine.

liebe Grüße von Hexe

Warum ist mein Hirn so vernebelt?

flopper ist offline
Beiträge: 5
Seit: 27.07.06
Stress ist eine Ursache, die viele Symptome erzeugt. Die häufigsten sind Kurzzeitgedächtnis-Schwierigkeiten, Depression, chronische Müdigkeit, Gefühl, im Nebel zu stehen.

Als Stressmensch kenne ich all das sehr gut. Ich nehme Anti-Depressiva, weil ich es sonst nicht aushalte. Das geringste Problem wirft mich aus der Bahn und verursacht neuen Stress. Oft kann ich nur noch liegen und versuchen, zu entspannen.

Warum ist mein Hirn so vernebelt?
Männlich Sternenstaub
Liebe Hexe, ja Du hast Recht...es stimmt, jetzt ist die Zeit des handeln müssens gekommen und da betrachte ich Körper, Seele und Geist...da will ich auf allen Ebenen etwas tun!

Körper: egal wie schlecht es mir geht, ich gehe am Wochenende ins Schwimmbad und werde ein paar Bahnen Schwimmen...
Dieses Wochenende werde ich anfangen zu entgiften, doch muss ich mir noch überlegen mit was ich beginne!Rizinusöl, da bin ich noch nicht so informiert...weil zu wenig Kraft vorhanden ist!

Seele:Ich werde auch am Wochenende in den Wald fahren und spazierengehen, werde mein Fernglas mitnehmen, Tiere beobachten, den Duft einatmen, Bäume umarmen und ganz gezielt an meine Seele denken!

Geist:Ich beginne wieder zu Meditieren!

Ja, definitiv muss ich mich aufraffen jetzt etwas zu Tun und nicht nur einmalig, sondern kontinuierlich...
Hochdoziertes Vitamin C ....da überlege ich auch, bzw. die S/C Therapie...doch will ich mir mit meiner Belastung keinen Schaden zufühgen sondern heilen und da ist es wichtig, genau zu wissen, was ich mache!

Vielen, vielen Dank Dir liebe Hexe und liebe Grüße auch an Deinen Sohn!

wünscht Dir von herzen Jogi

Warum ist mein Hirn so vernebelt?
Männlich Sternenstaub
Danke Flopper, ich werde mir Auszeiten nehmen, wie schon lange nicht mehr mit all dem, was ich tun kann um stressfreier zu werden!

Alles liebe wünscht Dir Jogi


Optionen Suchen


Themenübersicht