Warum sind meine Werte so schlecht?

16.11.08 04:44 #1
Neues Thema erstellen
Warum sind meine Werte so schlecht?
Weiblich KimS
Hallo Claudia,

Es tut mir leid wenn meine Beiträge dir Angst zubereitet haben. Nun wird auch wohl klar sein dass das gerade nicht beabsichtigt war! Es ist andererseits auch schwierig um nicht auf bestimmtes hinzuweisen, ohne dass dies auftritt. Es geht ja darum dass es Dir bald wieder besser geht, dass das langbestehende Eisenmangelproblem behoben wird, UND dass mögliche ernsthaftere Ursachen davon und die plötzliche Verschlechterung Deines Zustandes ausgeschlossen werden oder frühzeitig auf die Spur gekommen wird, sodass es dadurch eher weniger beängstigend und sorgnisweckend wird. So wie ich auch schon erwähnte dass bei eine eventuelle beteiligung der Niere gerade die Frühzeitige entdeckung dazu führt dass ernsthafteres vermeidbar wäre, da es offenbar gute Behandlungsmethoden gibt. Margie und die Anderen die Dir hier geantwortet haben, haben das mit ihre Ratschläge bestimmt auch ähnlich gemeint. Ich finde es aber gut dass Du darauf hinweist dass es so auch Angst und Sorge bereiten könnte/kann/tut. Dies zu vermeiden ist natürlich nicht so leicht.

Angst und Sorgen nützen nur in soferne dass sie Dich ein Signal geben (Gefühl redet zum Verstand ) etwas zu unternehmen, die Sachen mit Deinem Arzt, ein Gastroenterologe, oder einen von den Anderen erwähnten Spezialisten zu besprechen. Und sonst nützen die nichts, eher umgekehrt. Also nachdem Du dem was Du für dich als Relevant betrachtest auch mit Arzt besprochen hast, und das weiter untersucht wird, usw. ist es ratsam die Angst und Sorgen loszulassen (Verstand spricht zu Gefühl ) Du hast da ja eine Vernünftige Aktion unternommen. Und sonst bleibt es natürlich Sache gut für dich zu sorgen, über ausgewogene Ernährung, passende/angemessene körperliche Aktivität, und so weiter, (dazu kann so ein Signal (Sorge) auch nützlich sein, und in etwas konstruktives umgesetzt werden) aber ich habe den Eindruck dass Du damit schon ziemlich vernünftig umgehst.

Es hat mich übrigens gefreut zu lesen dass Du dich schon wieder ein wenig besser fühlst, körperlich!

Ich hoffe dass die Untersuchungen bald Klarheit und Beruhigung bringen, und wünsche Dir vor Allem gute Besserung und eine gute Gesundheit.

Herzliche Grüsse,
Kim

Geändert von KimS (19.11.08 um 04:18 Uhr)

Warum sind meine Werte so schlecht?

Claudia Meyer ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 16.11.08
Hallo!

Das du mir keine Angst bereiten wolltest ist schon klar, hast du auch nicht wirklich. Nur der Gedanke, was meinem Eisenmangel alles Zugrunde liegen könnte, hat mich ein wenig erschreckt.

Ich bekam heute die Untersuchungsergebnisse meiner Blutuntersuchung zurück.
Eisen, Ferritin, Hb, eigentliche alle Werte sind unverändert. Wenigstens sind sie nicht schlechter geworden.
Habe einen Test gemacht, ob sich Eiweiss (Blut) im Urin befindet, war negativ.
Meinen Nieren scheinen auch in Ordnung zu sein, denn der Kreatininwert ist immer um die 0,73 - 0,76, die Harnsäure ist immer unter 4, der Harnstoff liegt bei 35
Einen Hämatologen scheint es im Saarland keinen zu geben, zumnindest konnte ich keinen in den gelben Seiten finden.
Gibt es vielleicht noch eine andere Bezeichung für einen Hämatologen?

Herzliche Grüße Claudia

Warum sind meine Werte so schlecht?

margie ist offline
Beiträge: 4.489
Seit: 02.01.05
Hallo Claudia,

Hämatologen sind meist nur in größeren Städten oder an Kliniken, vor allem Unikliniken zu finden.
Gebe vielleicht einfach mal bei GOOGLE den Namen der nächst größeren Stadt ein und Hämatologie dazu. Wenn in dieser Stadt ein Hämatologe ist, gibt es in der Regel einige Treffer, weil die Ärzte in verschiedenen Verzeichnissen eingetragen sind.
In Saarbrücken scheint es mind. zwei zu geben und in Homburg (Saar) fand ich auch eine Adresse, gibt auch dort sicher noch den einen oder anderen.
Ich würde in den heutigen Zeiten zu Unikliniken deshalb raten, weil die nicht so auf das Budget sehen und dann sicher auch umfassender untersuchen.
Außerdem sind viele Blutwerte sehr empfindlich und die Unikliniken haben immer ein Labor, so dass das Blut schnell untersucht werden kann.

Du hast eine Harnsäure unter 4. Sie ist aber nicht unter 3,0 oder?
Es gibt eine Krankheit, auf die eine erniedrigte Harnsäure ein Hinweis sein kann, die ich aber bei Dir nicht gerade vermuten würde.

Gruß
Margie
__________________
“Das Fleisch, das wir essen, ist ein 2-5 Tage alter Leichnam.” - Volker E. Pilgrim, Schriftsteller


Optionen Suchen


Themenübersicht