undefinierbares Gefühl im Gesicht

13.11.08 15:40 #1
Neues Thema erstellen

Nicole76 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 13.11.08
Da ich (noch) nicht weiß, wo ich meine Beschwerden zuordnen kann, schreibe ich es also erstmal hier rein.
Ich muß glaube ich erst ein wenig ausholen, damit ihr mich versteht.
Mitte September kam ich ins Krankenhaus, weil ich sehr starke Kopfschmerzen hatte. Zunächst wurde eine Migräne vermutet. Die Beschwerden (Zucken im Kopf, Übelkeit, Schwindel, Panik) ließen aber wieder nach. Und da die Untersuchungen die gemacht wurden, alle unauffällig waren (EEG, CT, EKG und der Neurologe hat mich auch gesehen), wurde ich am anderen Tag wieder nach Hause entlassen. Der Hausarzt hat dann noch ein MRT vom Schädel machen lassen. Da stellte sich eine Raumforderung dar, die als Plexuspapillom vermutet wird. Ich war dann bei zig Untersuchungen, auch in der Uniklinik in Bochum. Dort hat man nur festgestellt, das die Bilder nicht aussagekräftig genug seinen, da die Aufnahmen ohne Kontrastmittel gemacht wurden. Einen neuen Termin habe ich jetzt in der nächsten Woche am 17.11.
Nun mache ich mir schon so meine Gedanken und achte auf alles Mögliche. Die Beschwerden die ich damals hatte, sind übrigens nicht wieder aufgetreten.
Vorgestern jedoch fing es an, das mein Gesicht sich merkwürdig anfühlte. Schwer zu beschreiben. Kein Schmerz, und kein Kribbeln oder so. Eher so ein dumpfes Gefühl. Hmm, wie soll ich es sagen? So als hätt ich die ganze Zeit drauf gelegen oder hätt was im Gesicht. Die Beschwerden ließen wieder nach. Heute habe ich es wieder. Aber nur einseitig auf der linken Gesichtshälfte. Es macht mich irgendwie ganz nervös nicht zu wissen was es ist. Ich frage mich, ob es mit dem Plexuspapillom zusammenhängen könnte. Oder ob es von was anderem herrührt. Ich habe auch öfter Probleme mit der BW. Und ich habe Hashimoto. Das hat mir aber noch nie Beschwerden gemacht außer Müdigkeit mal. Weiß auch nicht, was Hashimoto überhaupt auslösen könnte? Alles so viele Fragen auf die ich Antworten suche.
Vielleicht kann mir hier jemand das ein oder andere beantworten?!

undefinierbares Gefühl im Gesicht

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.240
Seit: 28.03.05
Hallo Nicole76,

Hashimoto kann durchaus solche Symptome (Übelkeit, Schwindel, Panik etc.) verursachen.

Aber für mich hört sich deine Geschichte ganz stark nach Zahnproblemen an, die Ärzte leider nicht mit solchen Beschwerden in Verbindung bringen.

Hast oder hattest Du Amalgamfüllungen, Brücken, Kronen, Implantate oder Wurzelfüllungen.

Wichtig wäre jetzt eine Kieferpanoramaaufnahme............leider stehen die "normalen" Zahnärzte darin nicht sehr viel.
Eine solche Aufnahme solltest Du von einem erfahrenen Herdspezialisten befunden lassen.

Sie dich einfach hier im Forum einmal in der Amalgam und Zahnrubrik um.

Liebe Grüße
Anne S.

undefinierbares Gefühl im Gesicht

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Zitat von Nicole76 Beitrag anzeigen
Eher so ein dumpfes Gefühl. Hmm, wie soll ich es sagen? So als hätt ich die ganze Zeit drauf gelegen oder hätt was im Gesicht.
Hallo Nicole,
ist es so ein Gefühl, als hätte dir jemand Gelatine in den Kopf gespritzt oder als hättest du einen Pfahl im Kopf?
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

undefinierbares Gefühl im Gesicht

Nicole76 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 13.11.08
Es fühlt sich so an, als wenn ich die ganze Zeit mein Gesicht festgehalten hätte und dann loslasse...


Optionen Suchen


Themenübersicht